Quanten.de Diskussionsforum

Quanten.de Diskussionsforum (http://www.quanten.de/forum/index.php5)
-   Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. (http://www.quanten.de/forum/forumdisplay.php5?f=3)
-   -   Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie? (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=4026)

Culpa 15.10.21 20:52

Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Was bedeuten die Feldgleichungen? Energie bzw. Masse krümnt die Raumzeit. Aber wieso macht sie das?

Warum wird der Raum gekrümmt? Warum bleibt er nicgt flach?

Geku 15.10.21 21:00

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
vielleicht hilft dieser Link weiter: https://praxistipps.chip.de/raumzeit...rklaert_111019

pauli 15.10.21 23:55

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Ich finde noch erstaunlicher, dass sich beides offenbar gleichwertig bedingt: Masse sagt der Raumzeit wie sie sich krümmen soll, die Raumzeit wiederum sagt der Masse wie sie sich bewegen soll - wie ein Zug der seine eigenen Schienen produziert die ihn in der Spur halten

Culpa 16.10.21 07:01

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Also die Erklärungen in dem Link führen nicht weiter (außer ein Satz, siehe unten)
Das Trampolin... Da krieg ich Kopfschmerzen. Das ist das Gummituchmodell. Man erklärt die Gravitation mit der Gravitation. Ganz toll. Das führt doch überhaupt nicht weiter.

Die Feldgleichungen führen auf "Längen nahe der Masse sind anders als weiter weg", "Zeit geht nahe der Masse anders als weiter weg" und dann gilt noch, dass Körper, während sie sich durch die Raumzeit bewegen (durch die Zeit müssen wir uns ja bewegen) immer den in 4D extremen Pfad wählen.
Hier ist das schön erklärt: https://ichi.pro/de/schwerkraft-als-...85771654861567

Also verändert Masse die Raumzeit. Krümmt die Raumzeit. Aber: Warum macht sie das?

Ein Satz aus dem Trampolinlink gefällt mir: Gravitationswellen dehnen und stauchen den Raum. Das klingt endlich nach einer Erklärung. Dichteänderungen. So wie beim Schall. Ist das so? Sind es Dichteänderungen, die die Masse beim Raum bewirkt?

@Pauli: Das finde ich auch erstaunlich. Ein schönes Bild: Der Zug schafft seine eigenen Schienen. Und was wäre, wenn es keinen Zug gäbe? Gäbe es dann Schienen?

sirius 16.10.21 09:20

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Zitat:

Zitat von Geku (Beitrag 96838)
vielleicht hilft dieser Link weiter: https://praxistipps.chip.de/raumzeit...rklaert_111019

Recht anschaulich und einfach erklärt

sirius 16.10.21 09:29

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Zitat:

Zitat von Culpa (Beitrag 96843)
Also die Erklärungen in dem Link führen nicht weiter (außer ein Satz, siehe unten)
Das Trampolin... Da krieg ich Kopfschmerzen. Das ist das Gummituchmodell. Man erklärt die Gravitation mit der Gravitation. Ganz toll. Das führt doch überhaupt nicht weiter.

Die Feldgleichungen führen auf "Längen nahe der Masse sind anders als weiter weg", "Zeit geht nahe der Masse anders als weiter weg" und dann gilt noch, dass Körper, während sie sich durch die Raumzeit bewegen (durch die Zeit müssen wir uns ja bewegen) immer den in 4D extremen Pfad wählen.
Hier ist das schön erklärt: https://ichi.pro/de/schwerkraft-als-...85771654861567

Also verändert Masse die Raumzeit. Krümmt die Raumzeit. Aber: Warum macht sie das?

Ein Satz aus dem Trampolinlink gefällt mir: Gravitationswellen dehnen und stauchen den Raum. Das klingt endlich nach einer Erklärung. Dichteänderungen. So wie beim Schall. Ist das so? Sind es Dichteänderungen, die die Masse beim Raum bewirkt?

@Pauli: Das finde ich auch erstaunlich. Ein schönes Bild: Der Zug schafft seine eigenen Schienen. Und was wäre, wenn es keinen Zug gäbe? Gäbe es dann Schienen?

Ist „Zeit“ eine Konstante?

Ich gehe in meinen Überlegungen davon aus, daß Zeit nicht gleich Zeit ist, sondern sich nach der Beschaffenheit des Raumes richtet.

Werde mir den Link mal genauer anschauen…

Geku 16.10.21 09:59

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Ist Zeit nicht wie ein Fluß in dem man treibt? Nur Licht kann sich dem widersetzen.

Culpa 16.10.21 11:00

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Zitat:

Zitat von sirius (Beitrag 96848)
Ist „Zeit“ eine Konstante?

Ich gehe in meinen Überlegungen davon aus, daß Zeit nicht gleich Zeit ist, sondern sich nach der Beschaffenheit des Raumes richtet.

Werde mir den Link mal genauer anschauen…

Ja, Zeit hat das umgekehrte Vorzeichen vom Raum in der Metrik. Also: Zeitdilatation und Längenkontraktion gehören zusammen. Dort, wo die Längen kürzer sind ist die Zeit länger.

Culpa 16.10.21 11:00

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Die Anfangsfrage ist aber immer noch unbeantwortet: Warum krümmt Masse den Raum? Warum lässt sie ihn nicht flach?

sirius 16.10.21 11:27

AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?
 
Zitat:

Zitat von Geku (Beitrag 96851)
Ist Zeit nicht wie ein Fluß in dem man treibt? Nur Licht kann sich dem widersetzen.

Ich denke, der Denkansatz paßt nicht richtig.
Es geht doch nicht darum, daß Licht(teilchen) sich der Zeit widersetzen.

Wenn die Photonen sich innerhalb der Zeit frei bewegen können, dann kann man sie auch nachweisen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm