Quanten.de Diskussionsforum

Quanten.de Diskussionsforum (http://www.quanten.de/forum/index.php5)
-   Theorien jenseits der Standardphysik (http://www.quanten.de/forum/forumdisplay.php5?f=4)
-   -   n-dimensionale Zahlen (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=973)

soon 08.02.09 12:12

n-dimensionale Zahlen
 
leerer Beitrag

richy 20.02.09 23:30

AW: n-dimensionale Zahlen
 
Dir ist auch aufgefallen, dass dein Objekt rotationssymetrisch ist. Was bringt dir dann die dritte Variable ?
Ich denke da steht in deinem Programm an irgendeiner Stelle :
z=Wurzel(x^2+y^2) oder etwas aehnliches.
Und eine 3 D Zahl ist doch einfach ein 3 D Vektor.

Die Mandelbrotmenge wird man letztendlich auch vektoriell berechnen. Real und Imaginaerteil.
Ausser man verwendet ein Programm, dass komplex rechnen kann.

Nimm doch einfach eine schon bestehende Gleichung mit 3 Freiheitsgraden.
Dann hast du dein fraktales 3 D Objekt.
Z.B. den Roessler Attraktor :
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6ssler-Attraktor
Es gibt noch genuegend andere Beispiele.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. G√ľnter Sturm