Quanten.de Diskussionsforum

Quanten.de Diskussionsforum (http://www.quanten.de/forum/index.php5)
-   Plauderecke (http://www.quanten.de/forum/forumdisplay.php5?f=5)
-   -   Youtube etc. (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=541)

Jogi 26.11.08 08:15

AW: Youtube etc.
 
Oh Mann, richy.

Da hast du ja so manche Narbe auf der Seele davongetragen.

Wie sagte mein Großvater:
"Das Leben ist wie eine Klobrille.
Da macht man viel durch."

Ich versteh' das schon, dass man da auch mal so durchhängt, wie du das momentan tust.

Aber ich denke mal dass du dir sehr wohl darüber im Klaren bist, dass du von den meisten Menschen, die dich kennen, sehr wohl hoch geschätzt und geachtet bist.
Deshalb mach' ich mir auch (noch) keine ernsten Sorgen um dich.

Wie secht m'r:
"Kopf hoch, wenn de Hals a dreggich isch."


Gruß Jogi

Sino 26.11.08 13:34

AW: Youtube etc.
 
Zitat:

Zitat von richy (Beitrag 30010)
Jeder Traum von mir, jede Nacht, schon als ich ein kleines Kind war.
Jede Nacht der Horror.
Ich beneide die Menschen die schoenes traeumen.

Ich hatte als Kind immer starke Albträume, die sich dauernd im Kreis gedreht haben. Das ging über Jahre so. Kaum eine Nacht ohne.

Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass ich die Träume lenken kann.
Also ich hatte ja dauernd die gleichen Träume und dabei wurde mir dann auch immer öfter bewusst, dass ich nur träume. Dann habe ich mir oft gedacht: "Schon wieder dieser gleiche blöde Traum, der kein Ende nimmt, und ich wach einfach nicht auf !" Ich bin immer erst aufgewacht, wenn etwas Schlimmes passiert ist, also ich im Traum dem Tod nahe war.
Als ich die Träume dann etwas beeinflussen konnte, bin ich immer von Brücken gesprungen, wenn eine im Traum auftauchte usw. und dann bin ich noch im Fall aufgewacht. Den Knall auf den Boden will man sich wohl ersparen. :)
Hab zeitweilig auch immer geträumt, dass ich in dunklem Wasser ertrinke, aber irgendwann wurde mir dann im Traum auch bewusst, dass das nur ein Traum ist. Weil das Motiv einfach so oft wiederkehrte.

Da gingen diese Albträume irgendwann komplett weg, wahrscheinlich weil ich keine Angst mehr hatte und sie kontrollieren konnte.
Das ging soweit, dass ich wilde Szenarien inspiriert von Actionspielen geträumt habe und Einfluss auf den Traum hatte. Oder so coole Sachen, wie dass ich im Traum einfach abheben und fliegen konnte. :D
Hab die Fähigkeit meine Träume zu steuern irgendwie wieder verloren. Nun träum ich nur noch ganz unscharf z.b. oft irgendwelchen nebulösen Physik-Kram, an den ich mich eine Minute nach dem aufwachen schon nicht mehr erinnern kann. :confused:

Bis vor ein paar Jahren dachte ich, ich wäre da eine Ausnahme und wenn ich den Leuten erzähle, dass ich meine Träume steuern konnte, dann glauben die das eh nicht. Allerdings war dann mal eine Fernsehsendung darüber und dann hab ich gesehen, dass es vielen so geht.
Das Ganze nennt sich "Luzide Träume". Angeblich kann man das wohl sogar lernen, aber bei mir kam und ging es von allein. :)

edit: Apropos lernen. Nun schau ich glatt mal, ob ich das wirklich wieder erlernen kann...

/nochmal edit: Hab gerade nochmal einen Link ergoogelt. Das was die schreiben, passt zu dem, was ich erlebt habe: http://www.stern.de/wissenschaft/men...tml?eid=548671
Der einzige Unterschied ist, dass da nicht steht, dass man im Albtraum von Brücken springen soll, aber da ich als Kleinkind Angst vor hohen Brücken hatte, war das vielleicht meine spezielle Form der Auseinandersetzung ;)

richy 26.11.08 20:05

AW: Youtube etc.
 
Hi Sinio
Der Bericht klingt ja wirklichi interessant. Und ich kann mir vorstellen dass das funktioniert, denn ein einziges mal hatte ich auch so einen Traum.
Aber wie soll man das trainieren ?
Kennst du auch das Gegenteil ?
Man traeumt aufzuwachen.Und alles ist bis ins kleinste Detail so wie wenn du wirklich aufgestanden waerst. Wo hat das Gehirn diese ganzen Informationen blos gespeichert ? Zimmer, Bad, wie echt.
Ploetzlich merkst du hey ich traeume nur und peng wachst auf.
Wobei mir schon passiert ist dass sich das Spielchen dann wiederholt.
Peng du wachst auf und wieder ist alles im Detail wie wenn es so waere,
blos du schlaefst noch. Ganz schoen verrueckt.
Ich hab auch irgendwo mal gelesen, dass es bei manchen Menschen normal waere dass sie staendig Alptraeume haben.Und man gewoehnt sich ja auch daran.
Aber danke fuer den interessanten Tipp.

Zitat:

Nun träum ich nur noch ganz unscharf z.b. oft irgendwelchen nebulösen Physik-Kram,
Das kenne ich auch. Auch in einer Programmschleife festhaengen und noch abstrakterer Muell. Liegt wohl daran weil du dich viel damit beschaeftigst.
Na mach doch einen gesteuerten Traum draus und sag uns dann wie die vereinheitlichte Feldtheorie aussieht :-)

Was auch interessant ist, ist dass diese Traumdeutungssymbole oft das richtige beschreiben und man dann weiss was das ganze sollte.
Wuerde mancher ja die Esoterikecke schieben. Aber da ist echt was dran und das geht soweit, dass man manchmal (sehr selten) auch Entwicklungen vorhersagen kann.
Komisch, dann muesste ja die Welt teilweise determiniert sein.
Aber das bezweifle ich dennoch.
Vielleicht hat das Unterbewusstsein einfach mehr Ahnung gewisse Situationen abszuschaetzen und daher auch den Verlauf.
In einem Fall hab ich aber wirklich eine Situation so getraeumt wie sie ein paar Jahre spaeter haargenau eingetroffen ist. Ohne dass dies vorher abzuschaetzen war.
Ok da kann man argumentieren, dass es auch tausende Vorhersehungen gibt,die dann nicht eintreten. Zufall eben.

Hermes 26.11.08 21:02

AW: Youtube etc.
 
Hi Marco Polo,

das ist schon ziemlich chillig, besonders der zweite Link...
Du bringst mich allerdings ein bißchen in Verlegenheit, denn Reggae, Dub und ähnliches befindet sich fast nicht in meiner Sammlung. Ich weiß den Sound eher in einer Situation wie Festival als zum richtig zuhören zu schätzen...
Bin natürlicherweise nicht so relaxed und mehr 'far out' und schräger als die meisten Reggae-Leute gepolt..http://ecstatic-universe.de/images/s.../icon_ugly.gif

Als ich nach etwas suchte, was sich in meiner Sammlung befindet und am ehesten zu Deinen Link paßt bin ich nicht näher als soweit gekommen:;)

http://www.youtube.com/watch?v=KUL_gcHv0EA

Ich habe die 'Metatron' von Praxis, auf der sie auch einige Stücke im Sub-Infra-Dub-Stil :confused: hatten. Der Link wird nach chaotischem Start ein funky Groover oder so..

Zitat:

Zitat von richy
Lol, hystherische Tussi unter Drogen.
Das ist ja ein ziemlich schlechtes Beispiel.
Man kann die Verfahren fuer die Bildmanipulation ja geradezu aus dem Mathematikbuch abschreiben.

Schade daß Du das so einfach siehst.
Die 'hysterische Tussi' stellt ziemlich glaubhaft dar wie es zu einem Salvia-Trip kommt (Falschinformation, womöglich als Scherz,...) und wie ein Mensch bei einem intensiven psychedelischen zutiefst existentiellen Ausnahmezustand wirkt, oberflächlich gesehen wie von Dir bereits genannt.

Die Effekte würde ich als unterstützendes Beiwerk sehen, nicht auf "Wow!" gezielt. Einfache Mittel gut eingesetzt. Im Gegensatz zur Darstellung der Frau aber nicht wirklich spezifisch für diese Substanz, aber das läßt sich sowieso niemals wirklich vermitteln..

Was hat das hier zu suchen?!:mad:

Wenn ich darauf gestossen wäre und es lediglich eine exzellente Darstellung eines Salvia-Trips wäre bei der die mich zugegebenermaßen ansprechende Frau auf irgendeinen Horror kommt, hätte ich das hier nicht hereingeschmuggelt.;)

Aber beim Thema dieses 'Bad' Trips

"We are spirits having a physical experience - it is not the other way around"

ist mir aufgefallen, daß das exakt das gleiche Thema wie der "Bewußtsein ist grundlegender als Raum und Zeit"-Thread(titel) ist.
Das anfängliche Entsetzen der Frau ist ein tiefgründig existenzielles, das mit dem Wesen von Sein und Wirklichkeit zusammenhängt und ausgezeichnet dargestellt. "Hysterisch" als Bezeichnung für diesen Zustand ist im besten Fall ahnungslos, im schlimmsten menschenverachtend, nämlich dann wenn Du eine entsprechende Person tatsächlich so behandeln würdest.

richy, Dir gefällt diese Aussage an sich nicht, ich weiß. Aber die gegenteilige Annahme ist nicht mehr Fakt als diese.
Meiner Meinung nach ist die wissenschaftliche Unergründbarkeit des Bewußtseins erklärbar damit daß es grundlegend ist und alles andere inklusive der Physik im tiefsten Grund darin enthalten ist. Womit die Physik in meinen Augen nicht willkürlich oder bedeutungslos wird, ganz im Gegenteil, sie ist ein mächtiger Zauber...

Zitat:

Dein Film wuerde ich in meinen Traeumen in der Katerorie Erholung, Gag einstufen.
Dann hast Du den Kern nicht verstanden...das ist eine tiefgründige Frage, die wenn sie wie im Film akut ist eine existentielle Dimension hat. Das bedauerliche ist, daß tatsächlich viele Menschen als eine Art 'Gag' plötzlich mit solchen Ebenen in Berührung kommen...
Und aus allen Wolken fallen.

Sino 27.11.08 00:29

AW: Youtube etc.
 
Zitat:

Zitat von richy (Beitrag 30035)
Aber wie soll man das trainieren ?

Hab heute gesehen, dass es dazu mehrere Foren gibt und sogar ein Wiki-Book: http://de.wikibooks.org/wiki/Klartraum:_Einleitung
Ich bin natürlich auch ein bischen skeptisch, ob man das einfach so lernen kann.
Aber wie gesagt, da ich diese luziden Träume früher selber öfter einfach mal so von allein hatte, hab ich zumindest schon mal die Gewissheit, dass es sowas gibt und dass die Leute nicht spinnen.
Allerdings hab ich das auch noch nicht so extrem erlebt bzw. ich hab es so akzeptiert, wie es kam und es nicht mit allen möglichen mentalen Tricks darauf angelegt, das zu optimieren. Ich wusste gar nicht, dass es da so eine Art Szene gibt, die dieser Erfahrung nachjagt. :p

Aber naja, cool wäre es schon, wenn man es wirklich erlernen kann, da diese Ausflüge in selbsterschaffene Phantasiewelt in Schlaf ohne totalen Kontrollverlust natürlich Spass machen.

P.S.: Das Gefühl, dass man aufgewacht ist, alles real erscheint und man dann feststellen muss, dass man doch noch träumt, scheint auch häufig zu sein. Habe ich heute auch schon mehrfach gelesen und selber kenne ich es auch von meiner Kindheit. ( Da hab ich mal geträumt, dass ich aufgestanden bin, Geburtstag hatte und ich einen neuen Eisenbahntrafo geschenkt bekommen habe.... Danach bin ich dann wirklich aufgewacht, hatte aber keinen Geburtstag und es war kein neuer Eisenbahntrafo mehr da. Das war frustrierend. :p )

richy 27.11.08 00:38

AW: Youtube etc.
 
Vielleicht ist das hier ein Eratz fuer den Eisenbahntrafo :-)
http://www.youtube.com/watch?v=ZSwCXQ2KqUk&NR=1
Lachen kann man ja auch trainieren.

@Hermes
Sorry wusste nicht, dass das Video einen speziellen Zusammenhang hat.
Salvia kenn ich gar nicht. Aber ich glaube war schon mal Thema hier ?
Ich lese mal etwas darueber und schau das Video nochmal an.
Was mir an dem nicht gefaellt, ist, dass die Effekte recht technisch sind.
Man sieht sofort wie das gemacht ist.
Oder ist das extra so ?

JGC 27.11.08 08:02

AW: Youtube etc.
 
Hi


echter Horror ??


Oh man..


Das wird man spätestens dann bemerken, wenn man erlebt, wie die eigene Seele aus einem hervorspringt und einen am Kragen schnappt und dir mal kräftig die "Leviten" liest, weil du mal wieder feststellen musstest, das du wieder die ganze Zeit gegen deine eigenen inneren Prinzipien verstoßen hast...


Wenn das innere Ideal mir mal wieder meinen inneren Schweinehund vorhält und ihn mir mit Höllenqualen unterstreicht...

Also ich bin inzwischen so weit, das ich dazu sagen kann,

Alles nur eine Frage der Energie

Haben sich eine Menge negative Energien in mir angesammelt, so brechen sie auch irgendwann durch und "überfallen" mich. (Genauso wie übrigens auch die positiven Energien)

Daher ist mir zumindest bewusst geworden, das jede Energie die aufgenommen wird, auch irgendwie wieder abgegeben werden muss, damit es nicht zu emotionalen Spannungen/Stauungen kommt, die genau diese Horrors(im positiven Sinne auch als "Lust-Flash´s erlebte Gefühle) verursachen..


Jede Freude kostet ein Leid, jeder Mut eine Angst, jede Lust einen Frust....


Man muss sich also doch sehr um sein äußeres und inneres Gleichgewicht bemühen, wenn man nicht in extreme geistig und emotionale Zustände verfallen will..

Der Zen macht es eigentlich vor...

Vielleicht müssen wir uns nur öfters daran erinnern.


JGC

Sino 27.11.08 13:41

AW: Youtube etc.
 
Zitat:

Zitat von richy (Beitrag 30045)
http://www.youtube.com/watch?v=ZSwCXQ2KqUk&NR=1
Lachen kann man ja auch trainieren.

Hrhr, der war gut. :D

Hermes 04.01.09 14:07

AW: Youtube etc.
 
Mal wieder Musik...
Habe Steffen Basho-Junghans entdeckt.
Ein Minimal-Avantgarde-Raga-Akustikgitarrist. Habe sonst eigentlich kaum Akustik-oder Solokram, aber der hier ist in der Heavy-Rotation zur Zeit bei mir...:

http://www.youtube.com/watch?v=22uKE-Hc8CI
Zum Zuhören, in 'Trance fallen' und/oder Wegpennen:o...
http://ecstatic-universe.de/images/smilies/headset2.gif

Sino 08.01.09 13:42

AW: Youtube etc.
 
Ich war gerade auf youtube und bin über ein Video namens "When robot programmers get bored" gestolpert, ich weiss nicht, ob ihr das schon kennt.
http://www.youtube.com/watch?v=yln_I...ture=rec-HM-r2
Ich frag mich, wie man auf die Idee kommt, einen Industrieroboter so zu missbrauchen, aber schon witzig ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm