Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Foren durchsuchen

Hinweise

Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 500
Die Suche dauerte 0,41 Sekunden.
Suchen: Beiträge von: Timm
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 16.06.19, 16:34
Antworten: 2
Hits: 70
Erstellt von Timm
AW: Sind die Interpretationen der Quantenmechanik mehr als nur Geschichten?

“Consistent Histories” scheint über Kopenhagen hinaus zu gehen und das ohne den Kollaps der Wellenfunktion, in diesem Sinne ähnlich wie Neumaier’s “Thermal Interpretation”. Letztere beansprucht die...
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 16.06.19, 09:34
Antworten: 2
Hits: 70
Erstellt von Timm
Sind die Interpretationen der Quantenmechanik mehr als nur Geschichten?

Die Interpretationen der QM erzählen Gegensätzliches über das Zustandekommen von Messresultaten.

Einigkeit besteht darin, daß die Messresultate den Vorhersagen der QM entsprechen.

Welchen...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 30.05.19, 18:56
Antworten: 3
Hits: 105
Erstellt von Timm
AW: zwei Fragen

Nein, dann wärst du ein Quantenobjekt. Ein solches hat kein 'ich'.

zu 2.
http://news.mit.edu/2018/light-ancient-quasars-helps-confirm-quantum-entanglement-0820
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 30.05.19, 08:37
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Man nennt es nicht so.

Was du meinen könntest betrifft den radialen Eigenabstand (gemessen mit Maßstab) zwischen 2 stationären Beobachtern bei r1 und r2. Dieser Abstand ist größer als die...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 27.05.19, 15:27
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 27.05.19, 07:55
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Aber mit M nicht konstant bleibt es doch bei r = 2M und der lichtartigen Fläche des EH, oder?
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 26.05.19, 21:39
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Beobachterunabhängig heißt nicht abhängig von der Wahl der Koordinaten. Ist es das, was du bzgl. Ereignishorizont infrage stellst?
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 26.05.19, 13:57
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Ich weiß nicht, was du damit sagen willst.

Der Ereignishorizont ist beobachterunabhängig. Alle Beobachter stimmen überein, daß kein Licht entweicht. Oder anders, diese Aussage ist...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 25.05.19, 16:14
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Dann erübrigt sich diese Diskussion.

Dann auch, die Nennung von Experimenten verfehlt ohne den angesprochenen Vergleich das Thema.
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 25.05.19, 12:51
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Weshalb glaubst du, daß diese Situation mit dem Beobachter im SL vergleichbar ist?

Ein Stück weit weg kannst du vergleichen und wirst bei gleichen Massen keine Unterschiede in der gravitativen...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 25.05.19, 09:48
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Ein SL hat einen EH und der ist beobachterunabhängig, weil M beobachterunabhängig ist.
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 25.05.19, 09:42
Antworten: 38
Hits: 422
Erstellt von Timm
Lächeln AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Innerhalb auch nicht, solange wir bei der Schwarzschild-Lösung bleiben. :)
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 19.05.19, 09:44
Antworten: 3
Hits: 150
Erstellt von Timm
AW: Die Physik der Magie

Physik erforscht Phänomene der Natur und erstellt mathematische Modelle, die solche Phänomene beschreiben. Solche Phänomene sind im Prinzip reproduzierbar und treten immer in gleicher Form auf. In...
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 18.05.19, 09:43
Antworten: 17
Hits: 761
Erstellt von Timm
AW: Mögliche, noch nicht entdeckte 5. Dimension

Können wir nicht und für mich ist das ebenfalls rein spekulativ.

Aber andere sehen es anders, Physiker zerbrechen sich den Kopf über kausal getrennte Blasenuniversen.
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 17.05.19, 20:49
Antworten: 17
Hits: 761
Erstellt von Timm
AW: Mögliche, noch nicht entdeckte 5. Dimension

So zwingend?

Jenseits des Ereignishorizonts ist nichts beobachtbar, dennoch bezweifelt niemand, daß einfallende Geodäten in der Singularität enden. Die unbeobachtbaren Vielen Welten machen...
Forum: Aktuelle Meldungen 11.05.19, 16:45
Antworten: 9
Hits: 412
Erstellt von Timm
AW: Thermal Interpretation

Das kannst du besser beurteilen.

Was ist denn mit “q-expectation” gemeint. Das und wie man’s definiert scheint eine entscheidende Rolle zu spielen. Es macht schließlich einen Unterschied, ob man...
Forum: Aktuelle Meldungen 11.05.19, 13:11
Antworten: 9
Hits: 412
Erstellt von Timm
AW: Thermal Interpretation

Wie PeterDonis mehrfach aufzeigt, beruhen vielfach Kritiken auf Aussagen, die auf Interpretationen beruhen. Mein Eindruck ist eher, daß eine strikte Widerlegung bisher nicht gelungen ist.
Forum: Aktuelle Meldungen 11.05.19, 10:19
Antworten: 9
Hits: 412
Erstellt von Timm
AW: Thermal Interpretation

Die Thermische Interpretation wird weiterhin in verschiedenen Threads heiß diskutiert, etwa hier (https://www.physicsforums.com/threads/schrodingers-cat-and-the-thermal-interpretation.971699/).
...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 08.05.19, 16:05
Antworten: 43
Hits: 2.242
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Das verstehe ich so, daß das SL bereits verdampft ist, bevor das Photon den EH erreicht. Denn andernfalls müßte der schrumpfende EH das Photon "überholen", es also entweichen, damit b) erfüllt ist.
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 08.05.19, 08:24
Antworten: 43
Hits: 1.035
Erstellt von Timm
Forum: Aktuelle Meldungen 07.05.19, 16:19
Antworten: 3
Hits: 220
Erstellt von Timm
AW: Neues aus der Kosmologie

Eine weitere mögliche Abweichung durch Resultate jenseits der SN Ia Daten:


https://www.nature.com/articles/s41550-018-0657-z
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 06.05.19, 21:48
Antworten: 43
Hits: 2.242
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Ja, in endlicher Zeit des Astronauten, der Zeit, die er auf seiner Uhr abliest.


Aus der "Außenperspektive" bleibt der Astronaut am Schwarzen Loch tatsächlich "kleben". Das ist jedoch nicht die...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 06.05.19, 20:28
Antworten: 43
Hits: 2.242
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Hier hast du ein Mißverständnis.
Dieses Szenario trifft zu, wenn der Astronaut nahe am Ereignishorizont stationär ist. Dazu benötigt er eine erhebliche konstante Beschleunigung. Ist er im freien...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 06.05.19, 16:24
Antworten: 43
Hits: 1.035
Erstellt von Timm
AW: Problem mit der Lösung des Flachheitsproblems

Je nachdem welche Zahlen man heranzieht, komme ich auf die Größenordnung Wasserstoffatom oder sogar Proton der Region vor der Inflation, aus der das beobachtbare Universum hervor ging. Mich würde...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 06.05.19, 13:22
Antworten: 43
Hits: 2.242
Erstellt von Timm
AW: EIn Crank fragt: Kann überhaupt irgendetwas in ein schwarzes Loch fallen?

Bis es die Singularität erreicht. In der Eigenzeit des Objekts geht das ziemlich schnell. Für ein supermassives SL mit 3 Mrd Sonnenmassen in 13 Stunden vom Ereignishorizont bis zus Singularität.
...
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 500

 
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm