Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Foren durchsuchen

Hinweise

Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 500
Die Suche dauerte 0,35 Sekunden.
Suchen: Beiträge von: Timm
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik Gestern, 20:48
Antworten: 16
Hits: 3.330
Erstellt von Timm
AW: Quanten-Kausalität: A verursacht B verursacht A

Dafür ist das Lambda-CDM Modell zuständig. Was du dann noch schreibst, ist Wortsalat pur und hat mit Physik nicht das Geringste zu tun..
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Gestern, 16:26
Antworten: 4
Hits: 68
Erstellt von Timm
AW: stationäre Kugelschale um M im FRW Kontext

Es ist manchmal schon erstaunlich, dr/dt= -sqrt(2M/r)^1/2 bezogen auf einen stationären Beobachter stammt ja aus der Metrik, ist aber bis auf das Vorzeichen mit Newton identisch.
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik Gestern, 14:06
Antworten: 16
Hits: 3.330
Erstellt von Timm
AW: Quanten-Kausalität: A verursacht B verursacht A

Dein Verständnis geht hier fehl. In der Superposition der Vielen Welten besteht zwischen diesen kein kausaler Zusammenhang, was sich durch die Messung nicht ändert. Vielleicht liest du hier...
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 02.06.20, 20:53
Antworten: 10
Hits: 113
Erstellt von Timm
AW: kosmische Rotverschiebung

Die Energie des Photons bleibt nicht erhalten, sie nimmt mit zunehmender Wellenlänge ab.
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 02.06.20, 15:26
Antworten: 10
Hits: 113
Erstellt von Timm
AW: kosmische Rotverschiebung

6000 km/s sind 2% von c. Aber es fehlt der Zusammenhang mit der Rotverschiebung. Außerdem, c ist konstant.
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 02.06.20, 13:56
Antworten: 10
Hits: 113
Erstellt von Timm
AW: kosmische Rotverschiebung

10/500=0,02

Zum zweiten, Die relative "Dehnung" der Wellenlänge hat nichts mit einer Änderung der Lichtgeschwindigkeit zu tun.
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 02.06.20, 08:41
Antworten: 10
Hits: 113
Erstellt von Timm
AW: kosmische Rotverschiebung

Über Entfernung kann man bei der kosmologischen Rotverschiebung nur sinnvoll sprechen, wenn die Entfernung zwischen den Orten der Emission damals und der Absorption heute gemeint ist. Also die...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 31.05.20, 21:45
Antworten: 4
Hits: 68
Erstellt von Timm
AW: stationäre Kugelschale um M im FRW Kontext

Weshalb geht's nicht mit Newton's r? Mit r>>r_S kann man das Korrekturglied sqrt(1-r_S/r)^-1 vernachlässigen. Damit sollte r nicht davon abhängen, ob M ein SL ist oder nicht, oder?
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 31.05.20, 10:47
Antworten: 4
Hits: 68
Erstellt von Timm
stationäre Kugelschale um M im FRW Kontext

Hallo zusammen,

mit einer Masse M in einem beschleunigt expandierenden FRW-Universum (Annahme ideales Fluid) sollte es eine Kugelschale mit M im Zentrum geben, auf der Testpartikel für einen...
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 22.05.20, 09:19
Antworten: 19
Hits: 578
Erstellt von Timm
AW: Schlauch Wasseraustrittsgeschwindigkeit

Das sehe ich auch so. Der Massenstrom sollte nicht von der Ursache einer Querschnittsveränderung abhängen.

Offenbar ist es doch nicht ganz egal, denn wir scheinen Interesse daran zu haben. Leider...
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 20.05.20, 16:53
Antworten: 19
Hits: 578
Erstellt von Timm
AW: Schlauch Wasseraustrittsgeschwindigkeit

Deshalb dachte ich hier an die Formel für den Massenstrom, unter Bezug auf Bernhard's "reversibel".
Liege ich da falsch?
Forum: Schulphysik und verwandte Themen 20.05.20, 08:23
Antworten: 19
Hits: 578
Erstellt von Timm
AW: Schlauch Wasseraustrittsgeschwindigkeit

Das denke ich auch. Der Massenstrom m=v*A*rho (mit v der Strömungsgeschwindigkeit, A dem Strömungsquerschnitt und rho der Dichte des Mediums) bleibt erhalten.
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 15.05.20, 18:59
Antworten: 67
Hits: 18.549
Erstellt von Timm
AW: VWI im Alltag

Nicht ganz. Dieser Beobachter müßte im Hilbertraum die vielen Welten überblicken und damit die vielen Orte in diesen Welten.
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 15.05.20, 09:34
Antworten: 67
Hits: 18.549
Erstellt von Timm
AW: VWI im Alltag

"die verschiedenen Interpretationen der QM" führen zu vielen Welten oder bleiben bei einer Welt, z.B. Kopenhagen. Insofern führen die verschiedenen Interpretationen nicht zu verschiedenen...
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 14.05.20, 14:00
Antworten: 67
Hits: 18.549
Erstellt von Timm
AW: VWI im Alltag

Das denke ich nicht. Weshalb sollte die bei einer Messung stattfindende Verzweigung Rücksicht auf die Größe des Universums nehmen?

Du meinst wahrscheinlich die unendlich vielen Kopien nach Tegmark.
Forum: Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik 13.05.20, 08:43
Antworten: 67
Hits: 18.549
Erstellt von Timm
AW: VWI im Alltag

Das erste ja, das zweite ist ein Missverständnis. Alles was passieren kann, passiert in einem Universum.
Forum: Plauderecke 08.05.20, 08:32
Antworten: 9
Hits: 366
Erstellt von Timm
AW: Winderneregie mit Risiken ?

Dieses auf die deutsche Bucht bezogene Zukunftsszenario klingt plausibel. Aber die globalen Auswirkungen sind denke ich sehr gering, wenn man die Flächen derartiger Windparks in Relation zur...
Forum: Plauderecke 16.04.20, 21:59
Antworten: 22
Hits: 2.065
Erstellt von Timm
AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Man muß die Dunkelziffer berücksichtigen, die sehr hoch sein sein kann. Wenn die "Infektionsfälle" die "Erkrankten" sind, dann läge die Sterberate bei 100 Infizierten und davon 10 erkrankt bei 1%.
...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 15.04.20, 17:07
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Argumentierst du mit "bei kleinerem r eine kugelsymmetrische Masse" mit dem Schalentheorem?

Mir geht es letztlich um die Frage wie vernünftig die Grenzwerte sind. Daß 2M/r für r->0 divergiert...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 15.04.20, 08:56
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

So hatte ich das auch gesehen. Deshalb kann die QM im Gegensatz zur ART der Singularität auch keine unphysikalischen Eigenschaften zuschreiben.

Zugegeben, es geht hier um Spitzfindigkeiten. Falls...
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 13.04.20, 13:59
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Kann ich nicht abschätzen. Und ich sehe weder einen Zusammenhang mit dem Zitat noch mit Thema des Threads.
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 13.04.20, 08:27
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Wir kennen die Vorhersagen der ART für r -> 0.


Falls ihm genügend Zeit bleibt, stellt sich ihm das Universum innerhalb so dar wie es die ART beschreibt. Bei r = 0 stellt sich ihm nichts dar.
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 12.04.20, 19:46
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Nein. ————————-
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 12.04.20, 14:03
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Wir sind bei der Singularität. Die ART versagt hier wegen der unendlichen Krümmung.

Du meinst, die QM versagt hier, weil es Teilchen geben müßte und eine Singularität demnach nicht existiert....
Forum: Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. 12.04.20, 08:59
Antworten: 22
Hits: 854
Erstellt von Timm
AW: Masse in der Singularität?

Die Heisenberg'sche Unbestimmtheitsrelation gilt für Eigenschaften eines Teilchens, wie dessen Ort und Impuls. Die Singularität ist aber weder ein Teilchen (ein Teilchen benötigt ein Volumen > 0),...
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 500

 
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm