Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 28.01.10, 21:23
porno_ralle porno_ralle ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 2
Standard AW: ungefähre größenordnung

danke für eure antworten

Zitat:
Zitat von Uranor Beitrag anzeigen
du kannst dich an der Planck-Skala orentieren.
Planck-Länge = 1,616252 · 10^-35 m
Planck-Zeit = 5,39124 · 10^−44 s (Vielleicht sind ja auch Zeit-Skalen für dich interessant?)
und wie komme ich von der planck-länge auf die ungefähre größe?
[ich gehe mal nicht davon aus, dass eine quante um den faktor 10^17(was für dimensionen!!!) kleiner ist, als das kleinste was wir derzeit beobachten können.]


thema zeit: das nächste was ich rechercheren werde, ist die eigenschwingung der objekte und ob das mit größe/gewicht proportional ist oder wie sich das verhällt.

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
porno...,
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,330712,00.html

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Der Mensch ist mit seinen "Mikroskopen"(Teilchenbeschleunigern) bisher in Bereiche von ca. 10^-18m vorgedrungen.
das wäre meine nächste frage gewesen
Mit Zitat antworten