Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 08.09.16, 13:41
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.382
Standard AW: Habe mir einen Reim zur „Zeit“ gemacht

Weil ich sooo viel positives Feedback bekommen habe
-----------------------------------------------------

Verbindet doch mal jeden Punkt der wechselwirken kann,
Mit einem Ding – Faden, String oder Gedankenstrang.
Sie ziehen sich zusammen, sie machen sich lang,
aber loslassen? Das wäre ein komischer Gedankengang.

Wenn weder Punkt noch Strang verschwinden wird,
dann bin ich manchmal darüber konsterniert,
wie Ihr das seht oder anders - interpretiert.

Denn wenn jeder Punkt (über endliche Stränge) stets verbunden bleibt,
Dann bleibt für das Vergehen von Zukunft und Vergangenheit gar keine Zeit?
Ich wünschte, Ihr könntet es mit meinen Augen sehen,
denn dort kann in diesem Sinne nur der Weg – das ds - vergehen.
Und das erscheint wohl nur mir - trivial,
dieser war physikalisch als Entität ja nie real.

Zumindest wenn man akzeptiert,
dass jede Entität selbst auch wechselwirkt.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten