Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 23.02.19, 16:59
physikus123 physikus123 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.02.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Optik: Kantenlängen von Bildwandler Chip berechnen

Hallo Bernhard,

ich habe nochmal die Aufgabenstellung komplett hier:

Es geht um die Dimensionierung der Optik für einen Beamer. Der DLP Chip besitzt die Kantenlängen x=50 mm und y=30 mm. Er soll zunächst auf einer d=2m entfernten Leinwand scharf abgebildet werden.
Zur Projektion des Bildes auf die Leinwand kommt zunächst eine Linse mit einer Brennweite f=9cm zum Einsatz. In welcher Entfernung g zum DLP-Chip muss die Linse angeordnet werden, damit sich auf der Leinwand eine scharfe Abbildung ergibt?
Welche Kantenlängen X und Y besitzt das Bild auf der Leinwand?

So wie ich das verstehe habe ich nur die Kantenlängen des Geganstandes und nicht des Bildes. Daher dachte ich nutze ich B/x=b/g und stelle nach B um, damit ich die Kantenlänge des Bildes habe. Jedoch bin ich mir halt unsicher, da ich das Selbe ja nicht mit y auch machen kann. B entspricht nämlich doch nur der Bildgröße also der Bildhöhe. und nur eine Kantenlänge von meinem Gegenstand kennzeichnet die Höhe, beispielsweise x.

Ich verzweifle echt an dieser Aufgabe....
Mit Zitat antworten