Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 13.10.21, 10:28
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 425
Standard AW: Mission „Euclid“

Danke für den sehr informativen Link, auch mit vielen anderen interessanten Artikeln.

Zur Messung der Rotverschiebung wäre es wichtig auch die Entfernung über andere Methoden zu bestimmen. So könnte man die Hubblekonstante bei verschieden Distanzen überprüfen. Ist diese Konstante auch über verschiedene Distanzen konstant?

Woher nimmt man an, dass sich das Universum beschleunigt ausdehnt?

Wenn mit zunehmender Distanz die Rotverschiebung weniger stark zunimmt, dann muss das nicht auf ein früheres Stadium des Unversums zurück zu führen sein. (je weiter die Galaxie entfernt ist, umso länger dauert es bis die Information bei uns einlangt - man blickt in die Vergangenheit)

Könnte es nicht an der Geometrie des Universiums liegen, vergleichbar mit einer Radarmessung von Pkws, die mit konstanter Geschwindigkeit in einer Kurve fahren. Das Radar folgt dabei dem Pkw in der Kurvenfahrt. Der Geschwindigkeitsvektor ändert dabei und der Pkw erscheint langsamer zu werden. Es macht einen Unterschied ob man die Geschwindkeit senkrecht zum Heck oder seitlich misst.

Gibt es eine, über das Internet zugeifbare Datenbank mit Rotverschiebungen und zugehöriger Distanzen?
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders

Geändert von Geku (13.10.21 um 11:23 Uhr)
Mit Zitat antworten