Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 20.02.16, 09:34
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.982
Standard AW: RT: Was nimmt ein mitrotierender Beobachter wahr ?

Zitat:
Zitat von Robert89 Beitrag anzeigen
Außerdem nimmt der mitbewegte Beobachter innerhalb des bewegten Systems keine Längenkontraktion und Zeitdilatation wahr, da innerhalb des Systems nur eine Bewegungsgeschwindigkeit existiert.
Nö, und hier erdreiste ich mich, meinem hochgeschätzten Moderationskollegen "Ich" zu widersprechen. Immerhin hat er dir ja zugestimmt. Er wird mir meine Aussage zwar vermutlich um den Hals wickeln, aber das Risiko gehe ich jetzt einfach mal ein.

Thema Zeitdilatation und Längenkontraktion innerhalb des bewegten Systems:

Stell dir 2 Beobachter auf der rotierenden Scheibe vor. Der eine nahe des Zentrums, der andere weiter weg vom Zentrum.

Es sollte einleuchten, dass die Zeit für denjenigen stärker dilatiert ist, der sich weiter weg vom Rotationszentrum befindet. Einfach wegen des dort grösseren Umfangs und der damit verbundenen höheren Relativgeschwindigkeit.

Im Umkehrschluss ergibt sich eine Differenz der Wahrnehmung (Messung) des Umfangs der rotierenden Scheibe in Abhängigkeit von der Entfernung des mitbewgten Beobachters vom Rotationszentrum.

Um etwaige Korrekturen wird gebeten.
Mit Zitat antworten