Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 04.10.09, 17:47
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.798
Standard AW: Exakter Wert von c

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Dem kann ich nicht zustimmen Bauhof.

Der Wert von c wird experimentell ermittelt und dies ständig mit erhöhter Genauigkeit.
Festlegen kann man immer mal was aber bestimmt nicht c und wenn muss man diese Festlegung immer wieder mal nach den neusten Messungen anpassen/verändern.

Auch gibt es keine Konstante/Naturkonstante die sich aus c definiert.
Keine Naturkonstante definiert sich aus einer anderen Naturkonstante.
Das ist ja gerade die Krux sonst könnte man ja die Naturkonstanten ausrechnen und müsste diese nicht mühselig messen.

Dann gibt es noch aus Naturkonstanten zusammengesetzte Konstanten wie die Planckkonstanten. Diese sind aber KEINE Naturkonstanten und evtl. nur ne Spielerrei.

Gruß EMI
Du irrst, EMI - es ist genau so, wie Eugen sagt: aus rein praktischen Gründen (Abschaffung des ungenauen "Ur-Meters") hat man sich entschlossen, die Höhe der viel genauer bekannten Vakuumlichtgeschwindigkeit per definitionem festzulegen. Ein Meter ist nun die Strecke, die das Licht im Vakuum in einer 299792458-tel Sekunde zurücklegt.

Das heisst nun nicht, dass man nicht mehr versuchen sollte, die Lichtgeschwindigkeit noch genauer zu messen. Die Auswirkungen solcher Messungen aber betreffen somit die Größe der Meters.

Gruß,
Uli
Mit Zitat antworten