Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 17.11.20, 11:22
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.839
Standard AW: Wassercluster im Trinkwasser

Zitat:
Zitat von Wahnsinniger Beitrag anzeigen
Ok, allein wenn der Punkt stimmt, ist das ja schon ein ziemlich erdrückendes Argument... da bist du dir sicher, dass es sowas nicht gibt, oder?
Die Frage, ob es eine solche Methode überhaupt gibt oder theoretisch geben kann ist eigentlich gar nicht der Punkt. Sondern ob die Leute, die die Wirksamkeit solchen Wassers nachweisen wollen, über eine solche Methode verfügen und sie anwenden. Und da bin ich mir tatsächlich absolut sicher, dass das nicht der Fall ist. Wobei es natürlich die Aufgabe dieser Leute ist, eine solche Methode vorzustellen und ihr Funktionieren nachzuweisen. Eine Nichtexistenz von etwas nachzuweisen ist ja immer ein bisschen schwierig.
Zitat:
Ist das mit einem Professor wo in Chempedia evtl, das hab ich noch nicht angefangen mich da durchzuarbeiten? Im Wiki steht jedenfalls nix von einem Prof.
Das ist der Martin Chaplin, den ich zitiert hatte. Und nach dem Zitat kann man googeln.

@Timm: Ich hab das Paper nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass hier isolierte Cluster untersucht werden, nicht Clusterbildung in einer Flüssigkeit ("bulk water").
Mit Zitat antworten