Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 24.09.09, 20:50
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.798
Standard AW: Masseermittlung in der Schwerelosigkeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Hallo SCR,



genau.

http://de.wikipedia.org/wiki/Relativ...istische_Masse



Im Klartext könnte man sagen, dass man die grössere Energie bei grösserer Geschwindigkeitsdifferenz rein rechnerisch auf die Massenzunahme zurückführen kann.


Gruss, Johann
Man muss einschränken, Johann: die von dir zitierte Formel für die sog. relativistische Masse gilt nur für die Trägheitszunahme in transversaler Richtung (relativ zur Bewegungsrichtung). In longitudinaler Richtung gilt eine etwas andere Formel:

transversale Masse:




longitudinale Masse:



Es muss also schon ein Tensor her, wenn man die "relativistische Masse" korrekt beschreiben will.
Das entspreicht nun ganz und gar nicht dem, was man so landläufig unter Masse versteht; es handelt sich eher um eine "Trägheit der Bewegungsenergie".

Es ist mittlerweile Konsens in der Physik, den Term "Masse" für die invariante Masse - die Ruhemasse - zu reservieren.

Gruß,
Uli

___

Edit: ich hatte mich hier

http://www.quanten.de/forum/showpost...97&postcount=9

schon mal darüber ausgelassen.

Geändert von Uli (24.09.09 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten