Thema: Vakuumenergie
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 19.08.21, 17:45
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.764
Standard AW: Vakuumenergie

Zitat:
Zitat von kwrk Beitrag anzeigen
Ich bringe hier gar keine Argumente, ich versuche die Argumentation von Hossenfelder, Baez etc. zu verstehen und ggf. zu hinterfragen.
Ich meinte nicht deine Argumente, sondern ihre - die von Sabine.

Tut mir leid, das konnte man wirklich missverstehen.

Zitat:
Zitat von kwrk Beitrag anzeigen
In meinem Verständnis läuft die Argumentation von H., Ihnen, etc. darauf hinaus, dass QFT keinen irgendwie praktisch nutzbaren Beitrag zu mit Λ verbundenen Fragestellungen liefert. Dann kann man die Diskussion auch schon beenden.
Nein, Sabine und ich (zusamen mit zig anderen Physikern) sind völlig unterschiedlicher Meinung.

Sabine meint, es handele sich um ein Scheinproblem, Λ habe eben einen Wert, und damit gäbe es kein Problem (so verstehe ich Sabine, wobei ich eben kein Argument sehe sondern letztlich nur eine Meinung).

Ich meine, es liegt tatsächlich ein Problem vor, nämlich die Frage nach dem Wert von Λ, den einzelnen Beiträgen und wie diese berechnen bzw. verstehen kann. Die QFTs heutiger Prägung liefern tatsächlich keine vernünftigen Antworten - von einer fehlenden Theorie der Quantengravitation ganz zu schweigen, wobei der o.g. Ansatz zumindest eine Perspektive bietet. Aber von einer zukünftigen Theorie erwarte ich mir durchaus Antworten. Übrigens liefern QED, QCD etc. Antworten auf ähnliche Fragestellungen für andere "Konstanten".

Ich würde den Beitrag von Sabine ignorieren und nicht mehr nachfragen. Sie ist damit - soweit ich das sehe - mutterseelenalleine.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten