Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 25.03.18, 19:02
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.401
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
In einem unendlich ausgedehnten Universum wird alles Mögliche irgendwo auch realisiert und das ist ja genau das, was man gemeinhin als VWI kennt.
Die Everett'schen Zweige sind akausal, so hatte ich den Brückenschlag verstanden. Ich bin aber skeptisch, ob man die Verzweigung im Hilbertraum im Zusammenhang mit "einem unendlich ausgedehnten Universum" sehen kann.

Wobei die VWI schon zu dem Sammelsurium gehört, das unter den Dachbegriff Multiversum fällt. Soweit ich das überschaue, hat das ewig inflationäre Universum eine gewisse Akzeptanz unter Kosmologen.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus

Geändert von Timm (25.03.18 um 19:59 Uhr)
Mit Zitat antworten