Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 03.06.21, 17:12
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 244
Standard AW: Was ist physikalisch Masse?

Es gilt vielleicht (modallogisch 'möglich wahr/falsch) die Formel:

Ecken des Polygons durch 6 entspricht die Anzahl der Ecken der regelmässigen Flächen im Atom, wobei die Neutronen ein Verhältnis ausgleichen.

Nehmen wir an, folgendes ist möglich wahr:
Zitat:
Zitat von Zweifels Beitrag anzeigen
Sei V³ ein dreidimensionaler Euklidischer Vektorraum und A² eine gleichseitige zweidimensionale Fläche, dann gilt:
Es gibt 5 Platonische Körper und, für lokal infinit kleine Flächen einen sechsten Körper, die Kugel.
(vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Platonischer_K%C3%B6rper )

Wir wissen, dass das grundsätzlich richtig ist, doch mir gefällt meine mathematische Formulierung nicht und ein exakt mathematischer Beweis. Wie müsste ich das machen?
Weiterhin gehen wir davon aus, dass die Flächen aus regelmässigen Dreiecken bestehen, dann gilt für das Element Argon:
Argon hat 18 Protonen, 18/6 = 3, also ist das Kriterium "regelmässige Dreiecke" erfüllt.

Argon ist ein Edelgas. Es könnte also modallogisch möglich wahr sein, das die Eigenschaft "Edelgas" dadurch erfüllt wird.

Hmmmh...
Mit Zitat antworten