Thema: Planckwurm
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #65  
Alt 12.10.17, 17:41
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.277
Standard AW: Planckwurm

Nicht überraschend, aber
16 Pi * Planckfläche = Oberfläche eines Planck_SL (Ist ja immer so. 16pi*länge^2 = Oberfläche der Kugel mit 2xLänge als r)

Nach Wiki entspricht die Anzahl "N" dem Wert der „Fläche x /Planckfläche“ = einem Bit
bei einem Planck SL also „16 Pi-Bits“

Berechnet man nach WIKI die Bits über N = 4pi*r^2*c^3/hquer*G sind es 15,99564780 „pi-Bits“

Mit G = 6,672264566441…*10^-11 wären es wieder 16 „Pi-Bits“.

Allerdings ist dieser Wert für G außerhalb der geschätzten Standartabweichung für G. Kann natürlich auch die Planck-Länge sein? Aber da müsste ich länger rechnen, damit wieder eine „gerade Zahl“ heraus kommt.

Wenn man überhaupt aus diesem Zahlenspiel was ziehen möchte.

Edit: Das war mal wieder nix. Mit Wurzel (hquer*G/c^3) für Plancklänge geht es immer zu "16 pi-bit" auf. Rundgungsfehler

Gruß
EvB

BTW: Bei 4*Planck_Länge = 64 pi-Bit; Bei 8 * = 256 pi-bit – dazwischen sind keine vielfachen der min. Länge.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (13.10.17 um 09:31 Uhr)
Mit Zitat antworten