Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Fragen zum Forum?

Hinweise

Fragen zum Forum? Fragen, Wünsche, Anregungen? Dann sind Sie hier richtig. Schön wäre es, wenn sich hier auch die Benutzer gegenseitig helfen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.11.07, 17:42
orca orca ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.10.2007
Beiträge: 213
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Ein zusätzlicher Moderator (Lorenzy kann nicht alles alleine schaffen), könnte aber dem Schwachfug hier ein wenig Einhalt gebieten. Ich befürchte, es gibt zu dem zusätzlichen Moderator keine Alternative.

Grüssle,

Marco Polo
Woher sollen wir denn einen Moderator nehmen, der Schwachfug (gekrümmte Raumzeit, Wurmlöcher, Zeitreisen, Massen- und Brotvermehrung) von physikalischer Wissenschaft unterscheiden kann?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.11.07, 17:58
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Zitat:
Zitat von orca Beitrag anzeigen
Wie kommt er nur darauf?
Frag ihn halt. Anders wirst du die Antwort nie erfahren.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.11.07, 18:10
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Zitat:
Zitat von orca Beitrag anzeigen
Woher sollen wir denn einen Moderator nehmen, der Schwachfug (gekrümmte Raumzeit, Wurmlöcher, Zeitreisen, Massen- und Brotvermehrung) von physikalischer Wissenschaft unterscheiden kann?
So einfach ist das nicht. Mit sowas batschen uns teilweise Experten vie zu oft skrupellos zu. Und die Journalisten lechzen danach. Gekrümmten Raum gibt es ja wohl. Oder würde man nicht mal Einstein ins Hochheilige lassen? Macht nur so weiter. Ihr bekommt zur Straffung die ART entzogen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.11.07, 21:52
Benutzerbild von rene
rene rene ist offline
Guru
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 716
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Ich danke schon mal für eure Stellungsnahmen und ermutige jene, die sich noch nicht dazu geäussert haben.

Grüsse, rene
__________________
Realität ist eine Frage der Wahrnehmung
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.11.07, 22:41
MCD MCD ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 442
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Zitat:
Zitat von rene Beitrag anzeigen
Ich danke schon mal für eure Stellungsnahmen und ermutige jene, die sich noch nicht dazu geäussert haben.

Grüsse, rene


Gr.
MCD
__________________
Das bedeutet, Dinge werden unlogisch, quantenlogisch sagt man. Aber das ist für viele in Ordnung, für alle, die das Zwei-Spalt-Experiment ohne Nachdenken abgehakt und sich bereits dort innerlich von der Vernunft verabschiedet haben. [D.Dürr]
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.11.07, 10:11
Benutzerbild von quantquant
quantquant quantquant ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: Ismaning bei München
Beiträge: 226
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Hi all,

mal kurz ein Statement dazu:

Die zunächst angesprochene Chatfunktion kann es nicht geben, die ist in den Webhosting-Richtlinien ausgeschlossen, da das die Datenbank zu stark belasten würde. Dafür bräuchte man einen dezidierten Server, und der kostet Geld, das das Forum aber nicht abwirft...

Einen geschlossenen Expertenbereich hatten wir schon mal vor Monaten diskutiert und uns gemeinsam dagen entschlossen, ich denke auch dass das schwer funktionieren würde. Vor allem nicht mit nur zwei Mods wie bisher. Übrigens zu den Mods: Bei der letzten Wahl hatte sich dann endgültig kein weiterer Stammuser dazu bereit erklärt, daher sind wir aktuell "nur" zu zweit...

Es gibt aber tatsächlich eine weitere Möglichkeit, die das Geschehen hier besser kanalisieren könnte: Zusätzliche Blogs. Das ist eine Zusatzfunktion der Software, die es erlaubt, dass jeder der es will, sein eigenes Blog eröffnen kann - mit den üblichen Kommentarmöglichkeiten für andere.

Die Zusatzsoftware ist nicht umsonst, kostet aber nicht viel, das wäre nicht das Problem. Das Problem ist eher rechtlicher Art und wird im Support-Forum von vbulletin momentan noch diskutiert. Denn: Wer ist dann für das Blog verantwortlich: Nur der Blogger oder wird das Blog wie ein Forum moderiert?? Wenn der Blogger verantwortlich ist, braucht er ein eigenes Impressum? Wie überprüfe ich als Betreiber die Richtigkeit der Angaben im Impressum etc...

Nur mal so als Hinweis, vor Ende des Jahres käme ich wohl eh nicht dazu, das zu installieren, aber wenn Interesse besteht und die rechtlichen Fragen bis dahin geklärt sind, könnte man das machen...

Viele Grüße,

Günter
__________________
To boldly go where no man has gone before.
(Zefram Cochrane
)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.11.07, 15:40
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.079
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Hallo!
Zitat:
Ich danke schon mal für eure Stellungsnahmen und ermutige jene, die sich noch nicht dazu geäussert haben.
Also ich halte sehr wenig bis nichts davon (auch wenn es manchmal nervt sich immer wieder ständig neu und gegen jeden erklären zu müssen: Ich muss es ja nicht! (Jeder kann sich ein entsprechendes Forum suchen. Und bezeichnenderweise sieht es in Foren mit 'strengeren Maßstäben' ja oft auch nicht besser aus. Es finden sich dort oft nur entsprechend "strangere Typen" ein)
Man muss doch zunächst die Motivation hinterfragen, warum man selber hier postet, bzw. mitliest. Ingenieurswesen (die meisten "Cranks" sollen ja aus diesem Bereich kommen) und "praktische Physik" ist ja hier nicht OT. Es hat hier viel mit Theorie, Philosophie, Welterkenntnis und der Suche nach dem eigenen Selbstverständnis zu tun. D.h. jeder bringt neben seinem Wissen zwangsläufig sein Weltverständnis mit ein. Und da nicht alle auf dem gleichen Ebene (ohne Wertung) sein können, kann man alles nicht so absolut nehmen, wie es manchmal erscheint. Wenn man nicht länger zuhören will, kann man ja abschalten (ich habe die meisten meiner initierten Threads wieder de-abonniert, da sie nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun haben)

Wenn es manchmal heisst, "die Physik sei vor dem Ende", heisst das ja nichts anderes, das man meint alles (das allermeiste) zu kennen und es keine großen Überraschungen mehr geben kann. Erkenntnisse gibt es imo dennoch immer wieder: Wenn man ganz einfach scheinbar 'artfremde' (bekannte) Bereiche analysiert und neu kombiniert. Das ist nur in einem für alle offenen Bereich möglich.

Zitat:
Unser Forum ist für eine solche Trennung aber zu klein. Es würde austrocknen, befürchte ich.

Wenn jemand natürlich ausschliesslich ganz trocken über Physik diskutieren möchte (fände ich auf Dauer langweilig), dann werden ihm diese Forenblödlinge natürlich den Spass an der Physik verderben.
so sehe ich das auch! Und: Was will man in einer geschlossenen Gruppe erreichen? Welche Ziele hat man? (außer der bereits angeführten "Ruhe")

Vielleicht genügt bei der Anmeldung hier im allgemeinen Forum eine "unterschriebene Selbstverpflichtung", nur dann Behauptungen aufzustellen, wenn man sie auch begründen/belegen kann? (dazu muss man kein Nobelpreisträger sein, sondern das kann jeder Schüler) und der Apell an diese Verpflichtung nicht nur seitens der Moderatoren.

Viele Grüße
__________________

Warum soll sich die Natur um intellektuelle Wünsche kümmern, die "Objektivität" der Welt des Physikers zu retten? Wolfgang Pauli
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.11.07, 16:35
Benutzerbild von rene
rene rene ist offline
Guru
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 716
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Zitat:
Zitat von Marco Polo
Mann muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Man hat Physik studiert und dann kommt irgendein selbsternannter Experte, der einem weis machen möchte, dass ein Körper der rotiert eine entgegengesetzt wirksame Gravitation hat, wie einer, der nicht rotiert.

Wenn man sich da nicht vera r s c h t vorkommen soll, ja wann denn bitte dann? Das ist genauso lächerlich, wie wenn ich in den Zoo gehe, das Affengehege aufsuche und einer der Affen mir doch tasächlich sein Verständnis von Physik aufzwingen möchte.

Ich kann die Experten da schon verstehen, das die dann lieber das Weite suchen.
Genau so sehe ich das auch. Perfekt formuliert!

Mir ist klar dass es dafür keine Patentlösung gibt; weder eine auf technischer Basis noch eine auf die persönliche Integrität abzielende "Selbstdeklaration", das individuell zusammengekleisterte Weltbild nicht über experimentell abgesicherte Forschungsergebnisse zu erheben.

Wieviele Diskussionen wurden schon verwässert durch Geseier und unhaltbaren Behauptungen? Wieviel Streit und z.T. üble unter die Gürtellinie abzielende Bemerkungen wurden diesbezüglich vom Stapel gelassen?

Als es darum ging die Moderatoren auszusuchen, distanzierte ich mich davon, weil ich ziemlich sicher viel zu streng unsachliche oder dümmliche Bemerkungen in eine „Abfall-Rubrik“ entsorgen würde. Ich meine damit nicht – nur damit keine Missverständnisse aufkommen – dass jeder Beitrag Nobelpreis verdächtig sein muss, denn Laien bringen oft interessante Aspekte mit hinein. Aber denjenigen, welche Günters liberale Forumspolitik aufs Gründlichste missbrauchen und Quantität vor Qualität, Blödelei vor Sachlichkeit stellen, bietet sich hier eine ideale Plattform an. Oft wissen sie sehr genau wie weit sie gehen können um einer Verwarnung oder gar Sperre zu entgehen und zermürben mit ihren breit gestreuten Nadelstichen die übrigen Forumsteilnehmer.

Grüsse, rene
__________________
Realität ist eine Frage der Wahrnehmung
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.11.07, 21:09
quick quick ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Hallo rene,

die Chat-Funktion steht ja nun wohl nicht mehr zur Diskussion. Gut so! -denn ich hätte sie wahrscheinlich nicht genutzt.
Ich stimme Dir und Gandalf weitgehend zu. Mit "Außenseitermeinungen" -ihr wißt schon- habe ich nicht so die Probleme wie ihr, nur sollten sie nicht überhand nehmen.

Ich schlage vor, zwei neue Rubriken einzurichten: "Experten unter sich" und "Fragen an die Experten", die sehr streng moderiert werden. Jeder der hier schreibt, muß dies akzeptieren und darf sich darüber nicht unter anderen Rubriken/Themen beschweren. Vielleicht ist es technisch machbar die "Fragen an die Experten" nach dem ersten Beitrag mit Schreibschutz zu versehen, der nach Prüfung durch einen Moderator freigegeben wird.

Vielleicht fällt es dem einen oder anderen Experten leichter, sich nur für die Moderation dieser zwei Rubriken zur Verfügung zu stellen. Ein Moderator müßte nicht unbedingt persönlich (mit seinem nick) arbeiten, er könnte (zum Selbstschutz) unter der Identität "Team" oder ähnliches agieren.

Es wäre schön, wenn wir es hinbrächten, die einzelnen Themen nicht in "olle Kamellen" abgleiten zu lassen, da ist natürlich Selbstdisziplin von jedem einzelnen gefragt (*selber-an-die-Nase-fass*). Als Experte sollte man nicht auf jeden "Schwachfug" antworten, sondern ggf. ein richtigstellendes, neues Thema eröffnen. Nur so kann der Schrott seine Aktualität einbüßen. Geantwortet wird ja meist nur auf das, was sich in den zeitlich vorderen Rängen findet.

mfg
quick
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.11.07, 05:37
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Chat-Funktion im Forum

Wer ist hier eigentlich Experte? Soll 1 User Selbstgespräche halten, soweit er überhaupt aktuell zugange ist?
Wie soll die ungeschulte Auswert-Lobby einen ehemals aktiven Spezialisten mit hoher Hintergrundkenntnis einordnen?
Wie soll die Lobby 2 berufsverwandte Autodidakten mit hohem Hintergrundwissen einordnen?

Wie soll der olle Uranor eine sich immer breiter herauskristallisierende Sich-einer-Diktatur-Unterwerfungs-Bereitschaft auswerten, nachdem man allgemein zu desinteressiert war, die oh ja seit Forenstart bestehende Solidstruktur in Selbstorganisation sinnvoll und damit hochwirksam zu nutzen?

1) Diktatur, Zensur und Gesichtskontrolle hasse ich und werde solches weder aktiv noch passiv mittragen.

2) Hierarchie-Akteptanz kenne ich kostenderweise aus dem Staataswesen, bezahlenderweise aus dem Berufsleben, in Freiwilligkeit aus dem Vereinsleben.

Was hier bisher dirigismusseitig vorgeschlagen wurde, rangiert zumindest für mich eindeutig unter 1).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm