Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 14.02.09, 20:26
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Youtube etc.

Hi..

Kannst ja den Ton wegdrehen und dir eine eigene Musik drunterlegen..
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 14.02.09, 22:41
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Youtube etc.

Na,

mich hätte mal interessiert, ob nur ich das so wahrnehme. Seit ich vor einiger Zeit sehr viel wegen der für mich abstoßenden spezifischen Klangbilder wegschmeißen musste, hör ich praktisch gar keine Musik mehr. Mir war das jetzt nur aufgefallen. Taugt sowas tatsächlich für das totale Abfahren im LSD-Rausch? Ich empfinde, bei oh ja kann der Rausch nur was billiges sein.

Gruß Uranor
__________________
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man sollte auch fähig sein, sie auszudrücken.
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 14.02.09, 23:06
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Youtube etc.

@uranor

Naja..

Auf einem LSD-Rausch bleibt dieser Effekt halt gleich Stunden und kann noch viel extremer werden..

Du siehst auf einmal all die Dämonen in den Gesichtern deiner Mitmenschen, die eigentlich schon in jedem von uns stecken..(unsere anderen "ungeliebten" gefürchteten oder gar gehassten Identitäten, die man am liebsten für sich behält..)

Kein netter Anblick, wenn du da nicht drauf vorbereitet bist..

Manche sind dann echt ausgetickt..(vor allem dann, wenn sie sich selbst plötzlich in ihrem jeweiligen Gegenüber wiedererkannten)

Der Witz ist, es ist noch immer die selbe Realität, aber du siehst sie dann wesentlich erweitert,(den vernetzten Hintergrund) da du die erweiterten Sichtweisen eben zusätzlich zur normalen Sicht dazu erhältst...

Daher finde ich es nämlich falsch, dem Erfahren auf LSD nur einen visionär irrigen Charakter zu verleihen, es zeigt auch sehr wohl Dinge, die real existieren, nur neben noch nie wirklich im Westen detailiert und "wissenschaftlich" interpretiert wurden, so das es jeder verstehen könnte..

Die Medizinmänner(Pruios) der Indianer oder z.B. die Azteken wussten, wie sie das zu interpretieren hatten und nutzten es für ihre Zwecke...


JGC
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 14.02.09, 23:26
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.965
Standard AW: Youtube etc.

Zitat:
Zitat von JGC Beitrag anzeigen
Die Medizinmänner(Pruios) der Indianer oder z.B. die Azteken wussten, wie sie das zu interpretieren hatten und nutzten es für ihre Zwecke...
Wir sind aber keine Indianer oder Azteken. Vielleicht haben die Neandertaler ja auch Mammutkot geraucht. Müssen wir es denen aber deswegen gleichtun? Ausserdem sehe ich im Konsumieren von Drogen keinerlei Erkenntnisgewinn. Für welchen Zweck sollte man diese angeblichen Erkenntnisse den nutzen können?

Von Forschungszwecken mal abgesehen, halte ich den Konsum von Drogen für eine rein egoistische Angelegenheit. Das dient nur einem einzigen Zweck. Nämlich dem eigenen Rausch. So will sich z.B. ein Alkoholiker lediglich besaufen. Mehr nicht. Das hat doch nichts mit Bewusstseinserweiterung zu tun, wenn ich mir im Vollrausch irgendwelchen Schwachsinn einbilde.

Gruss, Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 15.02.09, 02:53
Lorenzy Lorenzy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.493
Standard AW: Youtube etc.

Zitat:
Zitat von JGC Beitrag anzeigen
Der Witz ist, es ist noch immer die selbe Realität, aber du siehst sie dann wesentlich erweitert,(den vernetzten Hintergrund) da du die erweiterten Sichtweisen eben zusätzlich zur normalen Sicht dazu erhältst...
Die meisten Drogenkonsumenten sprechen immer von Bewusstseinserweiterung. Das ist einfach nur Humbug. Das Bewusstsein und die Interpretation der Sinnesorgane wird einfach mehr oder weniger durcheinandergebracht.
Die Dämonen die du auf einem LSD Trip in den Gesichtern von anderen Leuten siehst, sind nicht deren "Dämonen", es sind einfach deine eigenen Halluzinationen. Jemand mit dem du nicht gut klar kommst, wird sich vielleicht in eine hässliche Fratze verwandeln oder jemand der dir sympathisch ist, steht dir als Engel gegenüber. Oder auch umgekehrt. Je nach deiner Gefühlslage, deinen Erinnerungen, deiner Umgebung, Kälte, Wärme, Gerüche, Geschmack, Helligkeit, Farbe... etc. All das beeinflusst deine Interpretation. Durch die Droge verändern sich die Metabolismen in deinem Gehirn und chemische Gleichgewichte verändern sich. Da diese grundlegend für die Interpretation deines Bewusstseins sind, werden Gefühle, Erinnerungen und die Sinneswahrnehmung anders verarbeitet.

Bei jemandem der nicht auf Droge ist, laufen all diese Abläufe im Gehirn aber ähnlich ab. Auch hier kommt es nur allzu oft zu Fehlinterpretationen. Sehr vieles wird herausgefiltert. Einige Drogen unterdrücken diese Filter, weshalb man dann gerne von Bewusstseinserweiterung spricht. Aber genau diese Filter sind notwendig, für ausgewogene Denkabläufe.
Ich bezweifle gar nicht, das bestimmte geistige Leistungen durch Drogen gesteigert werden können. Aber. Das Gehirn besitzt dermassen viele vernetzte, chemische Gleichgewichte, dass ein derart radikaler Eingriff, das eine Gleichgewicht zwar positiv verstärken mag, dafür aber zig andere negativ beinflusst werden.
Die meisten Savants besitzen unglaubliche, geistige Fähigkeiten auf bestimmten Gebieten. Aber ebenso können die meisten von ihnen nicht mal alleine eine Strasse überqueren.

Wir sind etwas OffTopic. Gibts hier nicht schon nen Drogen Trip... ähh Thread?
__________________
www.lhc-facts.ch

Geändert von Lorenzy (15.02.09 um 03:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 15.02.09, 04:28
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.965
Standard AW: Youtube etc.

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Aber Du hast recht Lorenzy, was ich schon fehlinterpretiert habe geht auf keine Kuhhaut.
Genau. Diese im Suff erlebten Einschätzungen (nach JGC sind das Bewusstseinserweiterungen) haben nichts mit der Realität zu tun sondern sind lediglich Fehlinterpretationen des betäubten Gehirns.

Zitat:
Ich denke so gut wie nie über Engel nach, na ja über die ganz süßen Engel schon und das eigentlich ständig.
Alter Lustmolch.

Gruss, Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 15.02.09, 09:44
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Youtube etc.

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Wir sind aber keine Indianer oder Azteken. Vielleicht haben die Neandertaler ja auch Mammutkot geraucht. Müssen wir es denen aber deswegen gleichtun? Ausserdem sehe ich im Konsumieren von Drogen keinerlei Erkenntnisgewinn. Für welchen Zweck sollte man diese angeblichen Erkenntnisse den nutzen können?

Von Forschungszwecken mal abgesehen, halte ich den Konsum von Drogen für eine rein egoistische Angelegenheit. Das dient nur einem einzigen Zweck. Nämlich dem eigenen Rausch. So will sich z.B. ein Alkoholiker lediglich besaufen. Mehr nicht. Das hat doch nichts mit Bewusstseinserweiterung zu tun, wenn ich mir im Vollrausch irgendwelchen Schwachsinn einbilde.

Gruss, Marco Polo


Hi Marco..

Auch wenn es dir vielleicht nicht gefällt...

Körper,Geist und Seele(Physik, Felder und Mathematik) gehören einfach zusammen.

Du weißt selbst, was das letztlich bedeutet..


JGC
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 15.02.09, 09:51
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Youtube etc.

@ Lorenzy...

Du redest von Dingen, die DU noch niemals gemacht hast..

Also auch nichts darüber weist als das, was man dir pausenlos "vorgesungen" hat...

Aber egal..

Ihr müsst das nicht tun, aber ihr solltet nicht vergessen, das "Leben" nicht nur im Verstand des Gehirns stattfindet.. Ansonsten ist es einfach kein "Ganzes"


Auch du EMI musst dich dieser Tatsache beugen, wenn du wirklich "Wahrheiten" finden willst..

Ansonsten bringt die Ganze Suche nach Erkenntnis nichts,...

JGC

Geändert von JGC (15.02.09 um 09:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 15.02.09, 10:28
Hermes Hermes ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 16.07.2007
Beiträge: 1.138
Standard AW: Youtube etc.

Banausen!
http://www.youtube.com/watch?v=e2AthHmtytk
Man muß kein Freak sein um sich zu dem Thema ernsthaft Gedanken zu machen.

Frevel: Alkohol-Rausch mit psychedelischen 'Trips' zu vergleichen.
Nicht jede Droge hat großen Erkenntniswert. GHB beispielsweise ist sehr alkoholähnlich (außer den weitgehend fehlenden Nebenwirkungen und kürzerer Dauer) und eher 'Unterhaltung' bzw fantastisch zur Intensivierung schöner Stunden mit dem Partner...

Kein erwachsen denkender Mensch der die Gelegenheit hatte, eine Lsd, Psylocibin, ecta-Wirkung kennenzulernen, wird das als Fehlfunktion der Sinne beschreiben. Diese (vielleicht verständliche) Fehleinschätzung gegenüber Drogenwirkungen rührt von der weitverbreiteten Erfahrung des Alkohols, dessen Effekte zu einem großen Teil auf seiner lähmenden Wirkung als Nervengift beruhen und weniger eine spezifische Veränderung auslöst.
Ich will niemandem sein Bier oder den Wein madig machen (letztern konsumiere ich selbst selten, aber gerne) aber es ist nicht übertrieben zu sagen, daß Alkohol körperlich mit das Härteste ist, was sich unabhängig vom rechtlichen Status finden läßt.

Auf der Suche nach Erkenntnis sollte man keine Straßen überqueren...
Zum Nutzen dieser Erkenntnis: Was interessiert es uns, wie groß das Universum ist?! Schlicht die Neugier nach dem, was wir nicht wissen. Die (angeblich) wissenschaftliche Geringschätzung der subjektiven eigenen Erfahrung ist schizophren...

Geändert von Hermes (15.02.09 um 10:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 15.02.09, 11:04
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.965
Standard AW: Youtube etc.

Zitat:
Zitat von JGC Beitrag anzeigen
Ihr müsst das nicht tun, aber ihr solltet nicht vergessen, das "Leben" nicht nur im Verstand des Gehirns stattfindet.. Ansonsten ist es einfach kein "Ganzes"

Auch du...musst dich dieser Tatsache beugen, wenn du wirklich "Wahrheiten" finden willst..

Ansonsten bringt die Ganze Suche nach Erkenntnis nichts,...
Na ja, ich weiss nicht. Wenn deine Suche nach Erkenntnis im Erlangen deiner bizarren Gravitationstheorie ihr Ziel gefunden hat, dann kann ich gerne darauf verzichten.

Von wegen Erkenntnis. Für mich sind das schizoide Wahnvorstellungen. Mehr nicht. Aber schönreden kann man sich natürlich so manches.

Gruss, Marco Polo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm