Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 28.11.21, 18:17
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.729
Standard AW: Gravitationsdeutung

Hallo Hawkwind,

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Mal ein off-topic Kommentar:

wenn ich einen Beitrag verfasse, bekomme ich meine Rechtschreibefehler online angezeigt, sodass ich sie gleich korrigieren kann. Das funktioniert meistens ganz gut und ich schätze dieses Feature.
früher konnte man dieses Feature im Firefox mit einem Rechtsklick auf das Eingabefenster einrichten. Leider geht das in meiner aktuellen Version 94 nicht, obwohl die Rechtschreibung aktiviert ist.

Es gibt aber immer noch den Duden online. Auch da kann man die Rechtschreibung überprüfen, auch wenn es etwas Arbeit bedeutet.

Zitat:
Ich weiß ja nicht, wie es den anderen hier geht, aber wenn ich einen Text lese, in dem es nur so wimmelt von solchen Fehlern, dann vergeht mir die Lust, mich überhaupt damit zu befassen.
Das kann ich nur bestätigen.

Hier wäre eine Entschuldigung angebracht.

Dann könnte man auch anhand der alten Beiträge das Thema eventuell nochmal aufrollen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
  #82  
Alt 28.11.21, 21:39
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.977
Standard AW: Gravitationsdeutung

Selbst wenn man sie großzügig überliest, ist’s hanebüchen.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
  #83  
Alt 29.11.21, 13:03
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beiträge: 66
Standard AW: Gravitationsdeutung

Das stimmt natürlich.
Aber trotzdem vielen Dank für die Mühe.
Brille aufsetzen und ein großer Bildschirm sowie eine bessere Tastatur helfen auch schon viel bei der Vermeidung von Fehlern.
Durch den Dialog hat sich auch das Bild des Gedankenmodels geschärft.
Eine bessere Strukturierung ist ja sowieso sinnvoll.

Ich werde auf den letzten Stand hin kürzen und strukturieren.
bis demnächst
Frank53
  #84  
Alt 30.11.21, 14:14
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beiträge: 66
Standard AW: Gravitationsdeutung

Gravitationsdeutung-Zusammenfassung
Ziel dieses Gedankenmodels war es eine anschaulich plausible Erklärung für die Gravitation zu finden.
Dabei wird davon ausgegangen, dass im leeren Raum keine Zugkräfte übertragen werden können, die Gravitation somit keine direkte Anziehungskraft sein kann!
1.1 Ergebnis dieser hypothetischen Überlegungen ist die Existenz eines „Äthers“! Er ist der Träger der uns bekannten Energie und Masse. Man könnte ihn sich als Teilchenstrahlung ähnlich einem Gas vorstellen. In dem vorangegangenen Texten habe ich ihn zur Abgrenzung Potenzialstrahlung „PR“ genannt. Die Bestandteile dieser „PR“ sind extrem kleiner als die der uns bekannten Teilchen der Atome. Die „PR“ wird von der Materie nur im geringen Umfang absorbiert. Durch Verschattung entsteht zwischen benachbarten Masseteilchen quasi ein Unterdruck zur Umgebung, der der Gravitation entspricht. Das kommt weitestgehend der Le-Sage-Gravitation gleich. https://de.wikipedia.org/wiki/Le-Sage-Gravitation.
1.2 Man kann sich jetzt ein Masseteilchen vorstellen, das von allen Seiten annähernd gleichmäßig dieser „PR“ ausgesetzt ist. Die Energie wird fast ausschließlich in Bewegungsenergie umgesetzt und durchgeleitet. Das Masseteilchen vibriert im Wesentlichen nur durch den kontinuierlichen Richtungswechsel.
1.3 Ein kleiner Anteil wird zur Gravitation absorbiert. Es ist in dieser Ebene die Umsetzung dieser Energie eine Strahlungsform denkbar, die nicht mit Materie in Wechselwirkung tritt. Somit findet keine Erwärmung statt.
1.4 Die „PR“ hält zudem die Masseteilchen zusammen. Sie bewirkt möglicherweise somit auch ursächlich für die inneren Bindungskräfte der Atombestandteile und der Atome.
1.5 Die “PR“ ist Träger der uns bekannten und der möglichweise noch unbekannten elektromagnetischen Strahlung.
1.6 Es muss nicht davon auszugegangen werden, dass die „PR“ vollständig gleichmäßig im Raum verteilt ist. Zum Rand hin ist eine Abnahme der Intensität der „PR“ plausibel. Damit könnte auch die weiter fortschreitende Ausdehnung des Raums erklärt werden.
1.7 In der Nähe großer Massekörper kann eine Verdünnung der „PR“ erwartet werden. Dies würde auch die „Gravitationslinsen“ um großen Himmelskörpern erklären.
1.8 Die Grenze der Lichtgeschwindigkeit ergibt sich aus der Struktur und den Eigenschaften der „PR“ als Träger der Strahlung. Sie ist abhängig von der Intensität der „PR“.
1.9 Bei einer Konstellation zweier schwarzer Löcher zu einem dritten Massekörper wäre die Verschattung der Absorption nach 1.1 messbar. Möglicherweise sind auch Zeitverzögerungen messbar.
1.10 Man wird die „PR“ nicht detektieren können. Sie zeigt sich jedoch eben indirekt über die Gravitation.
  #85  
Alt 30.11.21, 16:55
Cossy Cossy ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beiträge: 33
Standard AW: Gravitationsdeutung

Ok, mal abgesehen davon, dass ich dies für Unsinn halte.
Welchen Vorteil ergibt sich aus dieser Darstellung?
Die ART ist noch nie an einem einzelnen Objekt widerlegt worden. Nur die "Dunkel Materie" (schlechte Bezeichnung), will nicht ganz reinpassen. Das geht aber vermutlich nicht auf die ART.
Dein Modell hat viele Annahmen und ist komplizierter.
Wieso soll man sich damit beschäftigen? Ich sehe in dem Modell keinen Vorteil
  #86  
Alt 30.11.21, 17:57
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.986
Standard AW: Gravitationsdeutung

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
1.3 Ein kleiner Anteil wird zur Gravitation absorbiert. Es ist in dieser Ebene die Umsetzung dieser Energie eine Strahlungsform denkbar, die nicht mit Materie in Wechselwirkung tritt. Somit findet keine Erwärmung statt.
Das erinnert mich an was.


Noch etwas: Wir hatten gerade den Bauingenieur, der wenigstens ein paar Bildchen ins Internet gestellt hatte, um seine Idee darzustellen. Dass die Idee vorn und hinten nicht funktioniert war komplett offensichtlich, aber auf entsprechende Hinweise kam Wischiwaschi - Prosa. Vielleicht (das ist meine Deutung), weil man die ganze Idee sofort hätte begraben müssen, wenn man ins Konkrete gegangen wäre. Die entsprechenden Webseiten sind momentan down, vielleicht hat da doch ein Erkenntnisprozess eingesetzt.

Was ich damit sagen will: Ich habe die Nase komplett voll von sinfreiem Gelaber à la "Es ist in dieser Ebene die Umsetzung dieser Energie eine Strahlungsform denkbar, die nicht mit Materie in Wechselwirkung tritt.", um sich nicht damit auseinandersetzen zu müssen, dass da überhaupt nichts ist, was auch nur 30 Sekunden näherer Betrachtung standhalten könnte. Dass die tolle Idee - solange man nur Prosa schreibt und weder rechnet noch denkt, natürlich - ungefähr alles auf der Welt erklärt, gehört selbstverständlich dazu.

(Das war jetzt meine private Meinung.)

Wie immer hält sich auch dieser Thread nicht an irgendwelche Mindeststandards zur Wissenschaftlichkeit. So etwas gehört nicht in ein Physikforum, tut mir leid.

Ich reagiere vorerst nicht als Moderator. Ich kann aber schon verraten, dass eine weitere Diskussion auf diesem Niveau hier nicht stattfinden wird.
  #87  
Alt 01.12.21, 14:04
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beiträge: 66
Standard AW: Gravitationsdeutung

Na ja. Ein wenig mehr Sachlichkeit hätte hier nicht Schaden können.
  #88  
Alt 01.12.21, 19:58
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.729
Standard AW: Gravitationsdeutung

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
Na ja. Ein wenig mehr Sachlichkeit hätte hier nicht Schaden können.
EDIT: Das Problem ist doch, dass mögliche Alternativen zur Relativitätstheorie dessen Inhalte erweitern und zumindest reproduzieren müssen.

Es werden also konkrete mathematische Modelle eingefordert. Vorschläge und Ideen reichen da nicht aus.

Die Auseinandersetzung mit den bestehenden Theorien ist bei der Entwicklung von Neuem zwingend erforderlich, um unnötige Arbeit und unnötigen Ärger zu vermeiden.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Geändert von Bernhard (02.12.21 um 09:07 Uhr)
  #89  
Alt 01.12.21, 22:15
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.986
Standard AW: Gravitationsdeutung

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
Na ja. Ein wenig mehr Sachlichkeit hätte hier nicht Schaden können.
Ja, das muss ich zugeben. Aber ich bin auch nur ein Mensch, und ich bin genervt, weil deine Art ja beileibe kein Einzelfall ist, sondern die Regel. Selbstkritik ist unglaublich wichtig in der Wissenschaft, und die fehlt bei jedem neuen Welträtsellöser einfach völlig.
Ich entschuldige micht für den Tonfall, das muss nicht sein, aber hinter dem Inhalt stehe ich hundertprozentig.
  #90  
Alt 03.12.21, 15:16
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beiträge: 66
Standard AW: Gravitationsdeutung

Als „Welträtzellöser“ sehe ich mich nun mal überhaupt nicht. Schon der Gedanke, dass es eine allumfassende Erklärung für Alles geben soll ist nach meinem Empfinden abwegig.
Ich finde jedoch die Aussagen der zeitgenössischen Physik für die Ursachen der Gravitation recht unbefriedigend. Deswegen habe ich mich unbefangen vor ca. einem Jahr an dieses Thema gemacht um das Konkrete besser zu verstehen. Dank Ihrer Hilfe (dieses Blocks) bin ich dabei sehr schnell auf Le Sage und Lorentz etc. gestoßen. Letztlich entsprechen meine derzeitigen Vorstellungen zur „Deutung der Gravitation“ im Kern den Ansätzen von Le Sage und Lorentz. Ich halte sie für plausibel du nachvollziehbar. Es sind also absolut nicht meine Erfindungen.
Die mathematische Darstellung ist und bleibt dabei ein ganz anderes Thema.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
gravitationsdeutung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm