Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.23, 08:24
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.455
Standard Mini-Beschleuniger bricht Energierekord

Wie kann es sein, dass Elektronen auf zehn Gigaelektronenvolt auf nur zehn Zentimeter Strecke beschleunigt werden können?

Um diese Energie zu erreichen müssten Elektronen auf dieser Strecke mit 10 Gigavolt (10.000.000.000V) beschleunigt werden.

https://www.scinexx.de/?p=278347
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.23, 20:05
sirius sirius ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Animal Farm ;-)
Beitr?ge: 1.114
Standard AW: Mini-Beschleuniger bricht Energierekord

Auch Sabine Hossenfelder hat vor zwei Tagen dazu einen Clip gemacht

Move over LHC: This particle accelerator is just 10 cm long

https://youtu.be/gu-lvZeJ1m8?si=Hf0KhboFkAittZDH
__________________
We are in danger of destroying ourselves by our greed and stupidity. We cannot remain looking inwards at ourselves on a small and increasingly polluted and overcrowded planet
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.23, 09:58
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.662
Standard AW: Mini-Beschleuniger bricht Energierekord

Thema verschoben
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.23, 17:52
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.455
Standard AW: Mini-Beschleuniger bricht Energierekord

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Auch Sabine Hossenfelder hat vor zwei Tagen dazu einen Clip gemacht
Danke für das Video. Die Erklärung, dass die Elektronen auf den intensiven Laserstrahl "reiten" ist eine einfache Erklärung. Trotzt, dass die erreichte Energie der Elektronen ein Tausendstel jener von großen Ringbeschleunigern ist, ist dies beachtlich.

Wenn man die 10cm auf 100m verlängert, dann müsste man auf wesentlich höhere Energien kommen.

Auch die jetzt erreichten Energien müsste, bei abrupter Abbremsung eine äußerst kurzwellige Röngenstrahlung verursachen. Medizinische Geräte für Bestrahlungen wären denkbar.

Interessant ist, dass man mit energiearmen Photonen des Laserstrahls energiereiche Photonen der Röngenstrahlung erzeugen kann.

Das Verfahren erinnert mich an Wanderfeldröhren:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wand...erst%C3%A4rken.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm