Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 22.06.21, 00:49
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 727
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Auch eine Art "Fortschritt":

https://9gag.com/gag/anQrNqn
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.06.21, 16:51
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.908
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Mirko Buschhorn Beitrag anzeigen
Es sind zwar nur knapp 23 %, aber du hast natürlich recht, dass nicht all diese Wähler Volltrottel sind.
Schritt in die richtige Richtung, aber nicht ausreichend. Auch in dieser Population sind die Volltrottel eine verschwindende Minderheit. Die meisten sind ganz normale Menschen.
Zitat:
Trotzdem ist es enttäuschend, das sie aus den 4 katastrophalen Trump-Jahren nicht die Konsequenz gezogen haben, Trump nicht mehr zu wählen. Für mich ist das unfassbar.
Wenn du das unfassbar findest, und deine einzige Erkllärung ist, dass es sich um Volltrottel handelt (was natürlich nicht so ist), dann hast du kein funktionierendes Modell dieser Dinge. Brauchst du auch nicht zu haben, weil du mit der Volltrottelhypothese in den interessierenden Kreisen immer durchkommst, die wissen's ja auch nicht besser.

Wenn du's trotzdem verstehen willst, musst du deine impliziten Annahmen hinterfragen. Zum Beispiel hätten die ihn nicht wieder gewählt, wenn diese vier Jahre auch in ihren Augen eine Katastrophe gewesen wären. Da scheint's also Auslegungsspielraum zu geben.
Was nicht heißen soll, dass du das nicht als katastrophal sehen dürftest. Gründe dafür kann man genug finden. Andere, ebenfalls vernünftige, Leute finden aber anscheinend Gründe, das anders zu sehen. Ich finde so etwas interessant.
Zitat:
Ja, die USA ist eines der fortschrittlichsten Länder der Welt trotz Trump, nicht wegen Trump. Die allermeisten innovativen Menschen lehnen ihn ab.
Weder trotz noch wegen Trump, der hat damit wenig zu tun. Dass eine Mehrheit der innovativen Menschen ihn ablehnt ist richtig, aber deswegen sind sie unter Trump nicht weniger innovativ als unter irgendeinem anderen Präsidenten.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.06.21, 17:45
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.921
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Zum Beispiel hätten die ihn nicht wieder gewählt, wenn diese vier Jahre auch in ihren Augen eine Katastrophe gewesen wären. Da scheint's also Auslegungsspielraum zu geben.
Ja, den gibt's. Ich denke viele von ihnen verhalten sich schlicht wie Jünger, die seinen Anti-Establishment Kurs toll finden. Ein Anzeichen dafür ist, dass ihm viele bei seiner Wahl Betrug Kampagne gefolgt sind.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.06.21, 19:18
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 727
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Eines der irritierensten Phänomene überhaupt ist, mMn, dass Flatearther und Kreationisten ebenfalls überwiegend keine Vollidioten sind.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.06.21, 08:01
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.908
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Ja, den gibt's. Ich denke viele von ihnen verhalten sich schlicht wie Jünger, die seinen Anti-Establishment Kurs toll finden. Ein Anzeichen dafür ist, dass ihm viele bei seiner Wahl Betrug Kampagne gefolgt sind.
Diese Anti-Establishment-Geschichte gehöt zum Markenkern.
Für's Verständnis wichtig ist, dass Trump den archetypischen Narren gibt. Nur eine Minderheit seiner Anhänger glaubt den Blödsinn, den er von sich gibt Die meisten sehen einfach darüber hinweg oderr finden ihn lustig oder erfreuen sich an den hysterischen Reaktionen, die er auslöst. Während sie die Wahrheiten, die er in dieser Narrenfreiheit auch von sich geben kann, umso mehr schätzt.
Die Gegner sehen es natürlich genau anders herum, sie konzentrieren sich auf den Blödsinn und ignorieren die Wahrheiten. Diese unterschiedliche Gewichtung der Fakten ist ein Teil des Mechanismus, wie vernünftige Menschen einander für Volltrottel halten können.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.06.21, 09:21
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 727
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Diese Anti-Establishment-Geschichte gehöt zum Markenkern.
Für's Verständnis wichtig ist, dass Trump den archetypischen Narren gibt. Nur eine Minderheit seiner Anhänger glaubt den Blödsinn, den er von sich gibt Die meisten sehen einfach darüber hinweg oderr finden ihn lustig oder erfreuen sich an den hysterischen Reaktionen, die er auslöst. Während sie die Wahrheiten, die er in dieser Narrenfreiheit auch von sich geben kann, umso mehr schätzt.
Die Gegner sehen es natürlich genau anders herum, sie konzentrieren sich auf den Blödsinn und ignorieren die Wahrheiten. Diese unterschiedliche Gewichtung der Fakten ist ein Teil des Mechanismus, wie vernünftige Menschen einander für Volltrottel halten können.
Und, darf man das?, - den 'Blödsinn' ignorieren?

Ganz sicher nicht! Denn man kann in den Sätzen problemlos 'Trump' durch 'Hitler' ersetzen.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.06.21, 15:01
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.908
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Stimmt, Trump = Hilter, ganz einfach. Großhirn braucht man nicht, Hass ist genug.



Armselig.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.06.21, 16:09
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 727
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Trump = Hilter
Nö, das hab ich nicht geschrieben.

Nochmal anders formuliert:

Trumps "Blödsinn" nicht ernst zu nehmen, ist derselbe Fehler, den viele NSDAP-Wähler 1933 bzgl. Hitler machten.

Daraus 'Trump=Hitler' zu machen ist Bildzeitungsniveau.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.06.21, 17:57
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.908
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Wenn ich "problemlos 'Trump' durch 'Hitler' ersetzen" zu "Trump = Hitler" pointiere, ist das angemessen. Und erzähle du mir nichts von Niveau, ich bin komplett bedient mit deinen wiederholten Ausfällen.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.06.21, 01:40
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 727
Standard AW: Trump, der erste Quantenpräsident

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Und erzähle du mir nichts von Niveau, ...
Du weichst aus.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
quanten, trump, vwi

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm