Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.21, 08:06
Mea Mea ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 201
Standard Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Ein Postulat von Einsteins Theorie ist, dass der leere Raum ohne Materie ungekrümmt und flach ist (bis auf Gravitationswellen). Der Richi-Tensor, ein 2x2 Tensor, der als Kontraktion des Riemannschen Tensors berechnet wird, ist null im leeren Raum. Das ist ein Postulat (!!) in Einsteins Theorie. Materie kommt dann dazu und krümmt diesen Raum. Soweit, so bekannt.

Jetzt ein Schwenk zu elektromagnetischen Feldern: Elektronen bespielsweise krümmen das elektrische Feld. Warum tun sie das? Weil sie selbst ein elektrisches Feld besitzen, die Felder addieren sich.

Masse krümmt den Raum. Warum tut sie das? Könnte es sein, dass Masse den Raum erzeugt? Würde sie das tun, dann hätten wir es jedenfalls mit einer Raumkrümmung zu tun.

Es gibt ihn nirgends, den ungekrümmten, leeren Raum. In den Galaxien ist der Einfluss der Sterne + des Zentrums so groß, dass sich alle Sterne auf Bahnen um das Zentrum bewegen.
Am Rand der Galaxien, wo wir eigentlich endlich den leeren Raum finden sollten, finden wir stattdessen: die mysteriöse Dunkle Materie.
Also dort, wo der "normale, gekrümmte Raum" in den "glatten, leeren Raum" übergehen sollte, finden wir: Die Dunkle Materie.

Warum um alles in der Welt soll es s etwas geben wie ungekrümmten leeren Raum? Wenn wir es doch nicht finden, nie gesehen haben und nicht messen können?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.21, 09:00
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.908
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Das Hinterfragen von Theorien bitte im entsprechenden Unterforum. Da im ersten Absatz schon vier Fehler stecken, bitte ich dich aber vorab, darüber nachzudenken, ob dein Wissen dafür wirklich ausreicht. Vielleicht solltest du dich stattdessen etwas mehr mit der Theorie beschäftigen.

-Ich-
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.05.21, 09:25
Mea Mea ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 201
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

OK, Welche?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.05.21, 09:43
Mea Mea ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 201
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Aber das ändert nichts an der Frage. Es gibt keinen leeren, ungekrümmten Raum.

Geändert von Mea (10.05.21 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.21, 09:58
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.553
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Zitat:
Zitat von Mea Beitrag anzeigen
Ein Postulat von Einsteins Theorie ist, dass der leere Raum ohne Materie ungekrümmt und flach ist.
Das ist nicht korrekt. Es gibt Vakuum-Lösungen der ART mit verschwindendem Energie-Impuls-Tensor und demnach verschwindender Ricci- jedoch nicht-verschwindender Weyl-Krümmung, d.h. auch nicht-verschwindendem Riemannschen Krümmungstensor.

Nicht jede Ricci-flache Mannigfaltigkeit ist auch konform-flach.

Zitat:
Zitat von Mea Beitrag anzeigen
Aber das ändert nichts an der Frage. Es gibt keinen leere, ungekrümmten Raum.
Doch - zumindest mathematisch.

https://en.wikipedia.org/wiki/Vacuum...ral_relativity)
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (09.05.21 um 10:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.05.21, 10:01
Mea Mea ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 201
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Ok. Danke für den Hinweis.
Aber: Man geht davon aus, dass der Raum im Unendlichen flach wird.
Hingegen ist das nicht das, was wir beobachten.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.05.21, 10:03
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.553
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Zitat:
Zitat von Mea Beitrag anzeigen
Ok. Danke für den Hinweis.
Aber: Man geht davon aus, dass der Raum im Unendlichen flach wird.
Hingegen ist das nicht das, was wir beobachten.
Wieso nicht? Zumindest im Mittel gehen wir davon aus, dass die Raumzeit flach ist.

Und was hat das mit deiner Frage zu tun? Unser Universum entspricht sicher keiner Vakuum-Lösung.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.05.21, 11:35
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.602
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Gibt es nicht, ist - wie so vieles in der Physik - eine nützliche Idealisierung. Der Experimentator selbst krümmt ja schon den Raum.
Ein ideales Gas z.B. gibt es auch nicht; es ist trotzdem eine sehr nützliche Idealisierung (oder Näherung).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.05.21, 15:50
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.921
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Wieso nicht? Zumindest im Mittel gehen wir davon aus, dass die Raumzeit flach ist.
Global betrachtet ist der Raum flach, nicht die Raumzeit.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.05.21, 16:36
Mea Mea ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 201
Standard AW: Postulat vom flachen Raum hinterfragt

Wir nehmen an, dass der leere Raum zwischen den Galaxien flach und ungekrümmt ist. Das messen wir aber nicht, sondern stattdessen sehen wir einen Effekt, der uns zwingt, die dunkle Materie einzuführen.

Noch mal zur Analogie mit der Elektrodynamik. Niemand würde sagen, dass es ohne elektrische Ladung ein konstantes elektrisches Feld gibt. Es gibt stattdessen kein Feld ohne Ladung.

Warum krümmt Masse den Raum???
Was ist die Raumkrümmung? Kann man sagen, dass Masse den Raum erzeugt? Wäre es so, gäbe es eine mathematische Krümmung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dunkle materie, flach, leerer raum, richi-tensor

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm