Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.07.10, 16:49
Jogi Jogi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beitr?ge: 1.880
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Paracelsus:

"Alle Dinge sind Gift. Nichts ist ohne Gift.
Allein die Dosis macht, dass etwas kein Gift ist."
__________________
Die Geschichte wiederholt sich, bis wir aus ihr gelernt haben.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.07.10, 16:55
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beitr?ge: 4.324
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Zitat:
Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
Paracelsus:

"Alle Dinge sind Gift. Nichts ist ohne Gift.
Allein die Dosis macht, dass etwas kein Gift ist."
Graf Caliostro

"Mit Gabel und Messer heben wir unser eigenes Grab aus. ..."


Gruss

Ge?ndert von JoAx (23.07.10 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.07.10, 19:10
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: ES
Beitr?ge: 3.276
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Hi..

Ich verweise doch mal auf die direkten gesundheitlichen Probleme, die durch Jod verursacht werden..

http://www.jodkrank.de/Erkrankungen/erkrankungen.html


Zu beachten wäre meiner Ansicht nach, das das natürliche Aggressions-Verhalten und das Denken davon sehr beeinflusst, gebogen und verstärkt werden kann...

SO, das man oft über das Maß total hinaus schießt, was auch tatsächlich immer häufiger beobachtet und aus den Medien entnommen werden kann..


JGC
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.07.10, 20:25
nescius nescius ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beitr?ge: 7
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Hallo zusammen,

heißt das jetzt, das man auf die Einnahme von dochdosierten Jodtabletten bei einem SUPER-GAU verzichten kann.
Aber Spaß beiseite, dafür ist das Thema eingentlich zu ernst. Ich muss zugeben, das ich als Verbraucher mir nie Gedanken gemacht habe, wieviel Jod in den Lebensmitteln steckt. Ich weiss noch nicht einmal, ob es dafür überhaupt Hinweise auf den fertig verpackten Lebensmitteln gibt oder geben muss.
Ich werde in nächster Zeit sicher kritischer einkaufen, um einen Überblick zu bekommen, welche Menge Jod auf den Teller kommt.

LG
nescius
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.07.10, 21:08
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 4.995
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Wenn ich dann mal kurz zusammenfassen darf:

Z. hat zuviel Kuhmist verspachtelt, der durch Kühe abgesondert wurde, die ihrerseits zuviel jodbelastetes Vogelfutter gemampft haben.

Kann man das so in etwa stehen lassen?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.07.10, 23:54
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Reden AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Ja die Zusammenfassung passt Allerdings dachten meine Wellis trotz der Trill S11 Koernchen noch nie sie seinen Gott hoechstpersoenlich.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.07.10, 00:15
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Zum Thema
Wieviel Jod man benoetigt haengt von der Funktion der Schilddruese ab. Im sueddeutschen Raum gab es frueher einen gewissen Jodmangel. Das wurde staalich durch Jodzugaben im Salz geregelt. Und die Lebensmittel und Vogelfutterindustrie hat sich mit dran gehaengt :-)
Bei der heutigen Ernaehrung ist das eher quatsch. Wobei WIKI hier anderer Meinung ist.
Die Jodversorung sei notwendig. Ich glaube das sogar.
Es besteht jetzt eher eine Jod Ueberversorgung. Aber darauf muss auch nur derjenige achten, der eine Schilddruesenueberfunktion hat. Wie ich z.B. Der ist der Dumme bei der Angelgenheit. Man erkennt die Ueberfunktion daran dass man so viel essen kann/muss wie man will und einfach nicht zunimmt. Der Koerper laeuft staendig auf Hochtouren. Der Arzt hat mir diesbezueglich auch mal Ernaehrungstipps gegeben, aber die kann ich nicht einhalten. Denn wenn man die Jodliste anschaut sind Lebensmittel die ansonsten als eher gesund gelten wie z.B. Fisch, Muscheln, Meeresfruechte sehr jodhaltig. Darauaf will ich auch nicht verzichten.
Einzigst bei asiatischen Gerichten mit Seetang bin ich vorsichtig. Das sind teilweise Jodbomben und natuerlich nehme ich kein Jodsalz.

Gruesse

Ge?ndert von richy (24.07.10 um 01:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.07.10, 00:28
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 4.995
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Ja die Zusammenfassung passt Allerdings dachten meine Wellis trotz der Trill S11 Koernchen noch nie sie seinen Gott hoechstpersoenlich.
Hmm... Vermutlich hat dann das jodbelastete Vogelfutter im Kuhverdauungstrakt irgendwie mit den Darmbakterien reagiert. Es muss sich hierbei um eine recht bizarre chemische Reaktion handeln, die so noch nie dokumentiert wurde.

So weit ich weiss, ist das Chemische Institut Pforzheim GmbH hier ein kompetenter Ansprechpartner. Die arbeiten auch in enger Kooperation mit ortsansässigen Landwirten zusammen, liest sich auf deren Hompage.

Jetzt brauchen wir nur noch eine DNA-Probe von Z. Wer möchte das übernehmen?

Grüsse, Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.07.10, 01:44
Jogi Jogi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beitr?ge: 1.880
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Graf Caliostro

"Mit Gabel und Messer heben wir unser eigenes Grab aus. ..."
Jogi:

"Wir leben uns zu Tode."
__________________
Die Geschichte wiederholt sich, bis wir aus ihr gelernt haben.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.07.10, 02:43
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beitr?ge: 2.564
Standard AW: "gesunde" Ernährung, oder -die Jod-Lüge-

Schön vorsichtig sein beim Lesen von Gesundheitsratgebern: Ein Druckfehler kann der Tod sein.
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm