Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.05.18, 02:13
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beitr?ge: 4.324
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
Man braucht nicht unbedingt mehr Dimensionen, es würde auch ein makroskopisches Objekt mit dem Masse/Ladungs/Ausdehnungs-Verhältnis eines Elektrons ausreichen. Hier sehen wir z.B. die Gravitationslinse einer nackten Singularität mit Q/M=2:
Ich hätte ein paar Fragen dazu.
  1. Masse und Landung sind so weit klar. Aber was meinst du mit "Ausdehnungs-Verhältnis"?
  2. Wenn ich die rQ und rS nach Reissner–Nordström berechne, dann komme ich nicht annährend an 2*rQ=rS heran. Kannst du bitte näher erläutern, warum du das Elektron hier erwähnst?
  3. Die Frage danach, ob es sich bei 2*rQ=rS um eine nackte Singularität handelt, kann man für sich genommen beantworten. Ich meine, dass es sich dabei nicht um nackte Singularität handelt. Die EH-e umschlingen die innere Singularität zwar wie Leggings, aber sie sind noch da. Bildlich gesprochen. Die nackte Singularität beginnt erst mit rS<2*rQ.
__________________
Gruß, Johann
------------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------------

E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.05.18, 17:39
Benutzerbild von Yukterez
Yukterez Yukterez ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Wien
Beitr?ge: 34
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Masse und Landung sind so weit klar. Aber was meinst du mit "Ausdehnungs-Verhältnis"?
So wie es schon bei Schwarzschild ist: ist der Radius des Objekts kleinergleich seinem Schwarzschildradius ist es ein schwarzes Loch, und ist seine Ausdehnung größer dann nicht.

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Kannst du bitte näher erläutern, warum du das Elektron hier erwähnst?
Weil Q bei einem Elektron größer als M ist.

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Die Frage danach, ob es sich bei 2*rQ=rS um eine nackte Singularität handelt, kann man für sich genommen beantworten. Ich meine, dass es sich dabei nicht um nackte Singularität handelt. Die EH-e umschlingen die innere Singularität zwar wie Leggings, aber sie sind noch da. Bildlich gesprochen. Die nackte Singularität beginnt erst mit rS<2*rQ.
Ich habe von Q geredet, nicht von rQ.
__________________
yukterez.net | Yukipedia
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.05.18, 18:43
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Hallo JoAx,

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
[*] Die Frage danach, ob es sich bei 2*rQ=rS um eine nackte Singularität handelt, kann man für sich genommen beantworten.
lass Dich nicht von den verschiedenen Einheiten verwirren und schau dazu auch in den deutschen WP-Artikel zur Reissner-Nordström-Metrik, dann sollte sich dieser Punkt leicht klären lassen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.05.18, 18:49
Benutzerbild von Yukterez
Yukterez Yukterez ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Wien
Beitr?ge: 34
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Kannst du bitte näher erläutern, warum du das Elektron hier erwähnst?
Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
Weil Q bei einem Elektron größer als M ist.
Was natürlich nicht nur für Q sondern auch für a gilt. Um es mit den Worten von Burinskii zu sagen:

Zitat:
Zitat von The Dirac-Kerr-Newman Electron
Recall, that angular momentum J=ℏ/2 for parameters of the electron is so high that the black hole horizons disappear and the source of the Kerr-Newman spinning particle represents a naked singular ring.
mit Betonung auf "naked singular ring", was wiederum das Thema dieses Fadens ist.
__________________
yukterez.net | Yukipedia
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.05.18, 18:49
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
Weiß Joachim dass du hier im Nachinein deine eigenen Beiträge editierst und die Antworten darauf löscht?
Das musst Du ihn schon selbst fragen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.05.18, 18:56
Benutzerbild von Yukterez
Yukterez Yukterez ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Wien
Beitr?ge: 34
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
schau dazu auch in den deutschen WP-Artikel zur Reissner-Nordström-Metrik
Das ist eine gute Empfehlung.

Es selbst nicht besser sagen können würdend,

__________________
yukterez.net | Yukipedia
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.05.18, 20:50
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
Ja, das ist bekannt, dass da "jemand" recht fleißig ist, bzw. war. EDIT: Hoffmer mal, dass auch alles passt.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (10.05.18 um 21:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.05.18, 08:52
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beitr?ge: 4.324
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
So wie es schon bei Schwarzschild ist: ist der Radius des Objekts kleinergleich seinem Schwarzschildradius ist es ein schwarzes Loch, und ist seine Ausdehnung größer dann nicht.
...
Ok, dann geht's wirklich nur darum: was wäre, wenn man das Elektron als ein klassisches Objekt betrachten würde.
__________________
Gruß, Johann
------------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------------

E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.05.18, 11:23
Benutzerbild von Yukterez
Yukterez Yukterez ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Wien
Beitr?ge: 34
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Ok, dann geht's wirklich nur darum: was wäre, wenn man das Elektron als ein klassisches Objekt betrachten würde.
Richtig. Es zahlt sich aber auf jeden Fall aus das Elektron auch von seiner relativistischen Seite zu betrachten; so glauben z.B. die meisten Leute dass erst die Quantenphysik es mit der Unschärfe verhindert dass das Elektron auf das Proton knallt, während das eigentlich auch schon klassisch durch die Reissner-Nordström-Repulsion gewährleistet wird.

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ob es in der Natur prinzipiell nackte Singularitäten mit Q = 2 * M geben kann, stellt der kosmische Zensor in Frage.
Zensur ist meistens ein schwaches Argument, aber es gibt andere Gründe die gegen nackte Singularitäten sprechen (so wäre z.B. die irreduzible Masse einer nackten Singularität imaginär oder komplex, und es ist auch kein Weg bekannt eine zu erzeugen da die Bausteine aus der man sie zusammenbauen wollte sich so stark abstoßen dass die Energie die man zum Zusammenpressen bräuchte wiederum ein höheres Massenäquivalent als die elektromagnetische Feldenergie hätte).
__________________
yukterez.net | Yukipedia
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.05.18, 15:24
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.947
Standard AW: "Nackte Singularität" simuliert

Zitat:
Zitat von Yukterez Beitrag anzeigen
Richtig. Es zahlt sich aber auf jeden Fall aus das Elektron auch von seiner relativistischen Seite zu betrachten; so glauben z.B. die meisten Leute dass erst die Quantenphysik es mit der Unschärfe

... nicht die Unschärfe sondern die Existenz stationärer Zustände (Lösungen der Schrödingergleichung für das Wasserstoffatom). Klassisch müsste ein um das Atom zirkulierendes Elektron Bremsstrahlung abgeben und würde deshalb kontinuierlich Energie verlieren und zwangsläufig in den Kern fallen.


Zitat:
Zitat von Yukterez
verhindert dass das Elektron auf das Proton knallt, während das eigentlich auch schon klassisch durch die Reissner-Nordström-Repulsion gewährleistet wird.
Es wird aber nun einmal beobachtet, dass das Elektron gelegentlich "auf das Proton knallt"; es ist nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit, siehe z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektroneneinfang
Wenn die Wellenfunktion des Elektrons derart ist, dass eine Aufenthaltswahrscheinlichkeit im Bereich des Kerns ungleich Null ist, dann wird es gelegentlich eingefangen.

Für diese Diskussionen spielen Gravitation und ART keine Rolle.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm