Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 29.08.23, 09:33
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.452
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Kann es sein, dass mein Beitrag #22 überlesen wurde? Da wird bewiesen, dass es nicht geht.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.08.23, 09:43
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale L?nge von 10 Zeichen.

Ge?ndert von Scibo (15.09.23 um 04:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.08.23, 09:44
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.667
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Bessere Formulierung der Frage zur Colormap:
Wieso ist der metrische Tensor einer 2D-Fläche, der doch DREI Freiheitsgrade hat, mit nur EINEM Parameter eindeutig bestimmt?
Ich vermute, dass du einen Beitrag von 'Ich' ziemlich falsch verstanden hast.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29.08.23, 09:47
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.667
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht, was die FLRW-Metrik, erst Recht nicht die Homogenitätsbedingung mit meinem Problem zu tun hat.
Ich will ja grade die Raumzeitkrümmung im Vakuum verstehen, mit ein paar (ausgeklammerten) Punktmassen. Das ist nicht homogen. Und auch nicht kosmologisch.
Ok. Nimm dir Zeit. Es wird eine ganze Weile dauern, ausgehend von etwas YouTube-Wissen hier dazu zu lernen. Ohne Lehrbücher wird das wohl nicht gehen. Solltest dir mal grundlegende Bücher zur ART besorgen und lesen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29.08.23, 09:48
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Und welchen und wieso?

Könntest du mir das bitte erklären?
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 29.08.23, 09:59
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.667
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Und welchen und wieso?
Das hier: https://www.amazon.de/Allgemeine-Rel...ps%2C94&sr=8-1 könnte ich mir gut vorstellen. Inhaltsverzeichnis sieht für dich brauchbar aus.

Deine Beiträge zeigen, dass es schon massiv an den Grundlagen fehlt.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 29.08.23, 12:26
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Also vielen Dank für die Buchempfehlung :-) Aber das hier
Zitat:
Und welchen und wieso?
Bezog sich eigentlich auf diesen Kommentar von Dir:

Zitat:
Zitat:
Bessere Formulierung der Frage zur Colormap
Wieso ist der metrische Tensor einer 2D-Fläche, der doch DREI Freiheitsgrade hat, mit nur EINEM Parameter eindeutig bestimmt?
Ich vermute, dass du einen Beitrag von 'Ich' ziemlich falsch verstanden hast.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 29.08.23, 13:40
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.667
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Und welchen und wieso?
Den hier von weit oben: #15. Die ersten paar Beiträge von 'Ich' nehmen meine Beiträge teilweise vorweg. Damit hast du teilweise also zwei gleichlautende Aussagen, was hoffentlich Vertrauen schafft .

Ich hatte die Beiträge von 'Ich' nur teilweise gelesen, wie zB die Nummer 15.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 29.08.23, 13:51
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.667
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Also vielen Dank für die Buchempfehlung :-)
Gern geschehen.

Du erinnerst mich übrigens ein wenig an meine eigenen Wirrungen im ersten Studienjahr Physik. Da habe ich auch über alternative Formulierungen etwas gegrübelt, trotz verschiedener Lehrbücher. Diese Ideen sind dann mit einer Vorlesung über riemannsche Geometrie komplett verschwunden und ich bereue das bis heute nicht, dh Jahre nach dem Studienabschluss.

Wäre natürlich schön, wenn dir das empfohlene Buch weiterhilft. Du bekommst damit eine Menge Material, allerdings zu einem gewissen Preis.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 29.08.23, 16:21
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.452
Standard AW: Raumkrümmung = Dichteänderungen des Raumes?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht, was die FLRW-Metrik, erst Recht nicht die Homogenitätsbedingung mit meinem Problem zu tun hat.
Wenn du behauptest, die ART sein mittels eines Skalarfelds ausreichend bestimmt, dann reicht ein Gegenbeispiel, um diese Behauptung zu widerlegen.
Homogen heißt überall gleich. Wenn das Skalarfeld überall gleich ist, dann verschwinden alle Ableitungen und die Krümmung laut dir Null. Das gilt z.B. auch für eine Seifenblase.
Zitat:
Ich will ja grade die Raumzeitkrümmung im Vakuum verstehen, mit ein paar (ausgeklammerten) Punktmassen. Das ist nicht homogen. Und auch nicht kosmologisch.
Ich habe nicht den Eindruck, dass du das verstehen willst. Du wolltest angeblich wissen, ob ein Skalarfeld ausreicht für die ART, weil dir das deine Intuition so eingeflüstert hat. Und eine homogene Lösung zeigt, dass das nicht geht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
einstein, gravitation, relativitätstheorie

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm