Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.03.23, 18:45
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 142
Standard AW: Dimensionale Physik

1. Die Herleitung des Schwarzschildradius zur Compton-Wellenlänge ist in der neuen Version 4.0 im Kapitel 5 Wellen und Quanten gleich am Anfang beschrieben. Ist extrem einfach! Funktioniert aber gut und erklärt gleich mit, dass die Compton-Wellenlänge auch nur eine "verkappte" Planck-Länge ist.

2. Ich habe Unterstützung von einem Physik Prof aus Dresden. Kann bei der Theorie nicht wirklich helfen (komplett anderer Fachbereich), hat mich aber angeleitet, was ich tun muss um dort hinzukommen.

3. Danke für Wünsche
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.03.23, 20:39
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Guru
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 504
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Dimensionale Physik

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
1. Die Herleitung des Schwarzschildradius zur Compton-Wellenlänge ist in der neuen Version 4.0 im Kapitel 5 Wellen und Quanten gleich am Anfang beschrieben. Ist extrem einfach! Funktioniert aber gut und erklärt gleich mit, dass die Compton-Wellenlänge auch nur eine "verkappte" Planck-Länge iste
Ich könnte den Zusammenhang in einer einzigen Zeile darlegen. Aber eigentlich ist das keine Herleitung, sondern ein Zirkelschluss. Es wiederholt nur bekannte Tatsachen..
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.03.23, 00:30
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 142
Standard AW: Dimensionale Physik

Die Herleitung ist auch nicht das Entscheidende.

Es geht darum, dass man aus der Formel heraus erkennen kann, kein einziges Objekt des Standardmodells sich an die Grenze von 2 Planck-Längen aus unserer Raumzeit hält.
Die Objekte müssen in einer Raumzeit erzeugt sein, wo man mit einer sehr geringen Masse und einer großen Planck-Länge bereits ein SL erzeugen kann.
Niederdimensional! Eine Fläche lässt sich wesentlich leichter beeindrucken als ein Volumen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.03.23, 07:49
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 974
Standard AW: Dimensionale Physik

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Eine Fläche lässt sich wesentlich leichter beeindrucken als ein Volumen.
Wie soll ich diesen Satz verstehen? Wenn der Raum gequantelt ist, dann dürften die Abmessungen dieses Raumelement die Plank'sche Länge nicht unterschreiten.
Ein Würfel mit der Kantenlänge der Plank'sche Länge kann es nicht sein, da dieser eine feinere Geometrie als Plank'sche Länge benötigt.
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.03.23, 08:07
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 142
Standard AW: Dimensionale Physik

Ich gehe nicht davon aus, dass der Raum gequantelt ist! Auch wenn sich dieser an die Planck-Länge hält, muss er deswegen nicht gequantelt sein. Nur die geometrischen Abbildungen in der Raumzeit als Dichte (alle Objekte des Standardmodells) müssen sich daran halten. Der Raum kann weiterhin kontinuierlich sein.

Bei mir sind alle Objekte des Standardmodell niederdimensionale geometrische Ausprägungen direkt in der Raumzeit als Dichte. Keine separaten Objekte in der Raumzeit.

Damit sich diese Objekte bilden können benötigt man laut der Gleichung eine Raumzeit, welche gegen eine "Dichte" oder "Dehnung" weniger Widerstand leistet. Eine Fläche lässt sich wesentlich leichter verändern als ein Volumen. Daher kann man im Niederdimensionalen mit einer kleinen Masse auf einer großen Länge bereits ein Schwarzes Loch produzieren.
Beispiel:
kleine Masse => Ruhemasse des Elektrons
große Länge => Compton-Wellenlänge für das Elektron, ist die Planck-Länge in der einfachsten Raumzeit mit nur 2 Raumdimensionen

Es ist schwierig einen kleinen Teilaspekt verstehen zu wollen, wenn man das Gesamtbild nicht kennt.

Hast Du die Dimensionale Physik durchgelesen? Die Bindungsenergie kommt am Ende.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.03.23, 09:59
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Guru
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 504
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Dimensionale Physik

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Ich gehe nicht davon aus, dass der Raum gequantelt ist!.
Hallo! Bei mir tritt der Zusammenhang von rs und Wellenlänge gerade wegen der Diskretisierung der Raumzeit auf. Ich betrachte ein diskretes aber dennoch dynamisches Gefüge und leite hieraus die Metrik der RZ ab. Bei mit steht dann die Metrik g00 = 1-2Lp^2 k / r V'^2. Und die Interpretation ist dann: Kein Teilchen von weniger als Planckmasse erzeugt jemals eine lichtartige Metrik, was alle bekannten Teilchen (StdModell) einschließt. Das ist die Konsequenz eines Modells, in dem die Metrik aus einer Wellenfunktion abgeleitet wird.
Oberhalb Planckmasse ist die Wellenfunktion nicht anwendbar. Heißt, diese Masse ist die Grenze des Modells, aber nicht wegen der Masse selbst. Die Funktion darf gewissermaßen nicht überschwingen, denn dies führt zu sich überschneidenden Koordinatenlinien und Vertauschungen von kausalen Reihenfolgen.
Grüße, ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/

Ge?ndert von ghostwhisperer (20.05.23 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.05.23, 12:34
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 142
Standard AW: Dimensionale Physik

Neue Version 4.1 der dimensionalen Physik ist online unter https://dimensionale-physik.de/

Es mussten einige Korrekturen gemacht werden.

An Rückmeldung, jeglicher ART, wie immer in hoch interessiert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm