Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.10.09, 19:13
Variable-Higgs Variable-Higgs ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beitr?ge: 15
Standard Neue Komplexere Gravitations Theorie

Hi, ich hab keine Ahnung von Physiker Formeln. Weiss also nicht wie man solche aufbaubt. Und obwohl das jetzt ziemlich widersprüchlich genau deshalb klingt, meine ich eine neue Gravitations Theorie zu besitzen, die ich durch einen anderen Weg als druch die PhysikFormeln und Rechnen, gefunden meine zu haben.

Mein Problem; Ich suche dringenst jemand der mir bei einer Formel herstellung helfen würde. Und der gerne dafür bereit wäre, sich bissl Zeit zu nehmen um mit mir solch eine Formel her zu stellen.

Sollte ich recht haben mit dieser Theorie, hätte der der mir diese Theorie in Formeln umwandelt kann, etwas in der hand danach was man ja heutzutage als neue GravitationsFormel bezeichnen würde, das die Relativitäts Theorie und die Newtons Mechanische Theorie ersetzen würde (ich weiss, es klingt unglaublich, wen nicht sogar Naiv), vorallem würde es sich auch mit der Quantenphysik versöhnen.

Wer von euch wäre also bereits, sich meiner an zu nehmen und geduldig versuchen würde mich zu verstehen um dann das erklärte von mir in Formeln um zu wandeln?

Ge?ndert von Variable-Higgs (26.10.09 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.09, 19:52
Lorenzy Lorenzy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 1.494
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Schon wieder so einer. Alle paar Monate schneit hier einer rein der einen auf Bäcker macht, aber nicht weiss wie man einen Backofen bedient.
__________________
www.lhc-facts.ch

Ge?ndert von Lorenzy (26.10.09 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.10.09, 19:58
Variable-Higgs Variable-Higgs ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beitr?ge: 15
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Was für einer?

Ich sags mal so:
Kannst du die Quanten mit der RelativitätsTheorie und der Newtons Theorie vereinen? So das ein neues Gesetz ensteht?
Ich meine, das ich das könnte. Nur kann ichs nur mit meinem Geist erklären, aber nicht mit Formeln, weil ich Formeln und Rechnungen in bezug auf das Thema Physik nie gelernt habe.

Ich geb aber mal einen ansatz:
Was wäre wenn, beim Urknall eine gespiegelte (anderst kann ichs nicht erklären) Dimension zur unserer Entstanden ist (Es gibt keine 11Dimensionen mehr oder 5 mehr oder so, sonder nur eine gespiegelte mehr).
In dieser Gespiegelten Diemension existiert nur das gesetz des Spiegels, das heisst in dieser Diemension wird uns nur wiedergegeben. Bei unserer Diemension hingegen ist das auflösen/zerteilen und erschaffen das Gesetz. Beide Diemensionen sind aber von einander abhängig und rutieren in einem zusammenspiel miteinander. Deshalb sind Quanten so wiedersprüchlich. Weil sie so scheinen als würden sie aus dem Nichts kommen und wieder weggehen. Jedoch verschwinden Sie nur in die gespiegelte Dimension um dann als wiedergegeben in an einem anderen Ort wieder aufzutauchen in unserer Dimension. Da die SpiegelDimension nur wiedergeben kann (also zurück geben kann) aber nicht auflösen.

Ge?ndert von Variable-Higgs (26.10.09 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.09, 21:58
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Zitat:
Jedoch verschwinden Sie nur in die gespiegelte Dimension um dann als wiedergegeben in an einem anderen Ort wieder aufzutauchen in unserer Dimension.
Dazu muss man diese Dimension nicht als Spiegeldimension bezeichnen.
Sondern lediglich erklaeren wie diese Uebergaenge moeglich sind. Zum Beispiel ueber Interferenz und Verschraenkung.
Im Grunde hast du die Viele Welten Interpretation entdeckt. Immerhin.
Die basiert auf der Schroedingergleichung. Das ist der von dir gesuchte Formalismus.

Den musst du jetzt nur noch abpinseln und behaupten das waere etwas Neues das du entdeckt hast.
Viel Glueck dabei.

Ge?ndert von richy (26.10.09 um 22:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.09, 22:18
Variable-Higgs Variable-Higgs ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beitr?ge: 15
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Ich weiss nicht, kann diese Schroedingergleichung alle anderen momentan geltenden Gesetze miteinschliessen?

Zitat:
Im Grunde hast du die Viele Welten Interpretation entdeckt.
Hab ich nicht, ich hab oben geschrieben das es nur noch eine zweite Dimension warsc-heinlich gibt. Die gespiegelte, die mit unserer im Urknall mitentstanden ist, die nämlich notwändig war/ist damit unsere überhaupt in ihren Gesetzen existieren kann.

Es wurde ja auch schon erzählt das unser Universum eigentlich garnicht hätte existieren dürfen, weil sich ja die teilchen bei der entstehung (also beim Urknall) gegenseitig hätten auslöschen sollen und die Wissenschaftler bis heute nicht (glaubs) wissen wiso es doch nicht so gekommen ist, das sich das Universum nicht selbst ausgelöscht hat be der enstehung, was eigentlich hätte passieren müssen, ihrer logik zu folge.
Ich sage, das es eben genau deswegen nicht so gekommen ist, das sich beim Urknall das Sein sich selbst ausgelöscht hat, eben weil mits drinnen, wärend dem Urnkall nur noch eine lösung möglich war, es gab, ausser sich selbst auszulöschen, und nämlich: Mit unserer ExistensDimension eine Gespiegelten Dimension zu erschaffen. Die als lebendiger Spiegel arbeitet, mit anderen Gesetzen, spiegelgesetzen sozusagen.
Wär das nicht geschehen, hätte sich unsere Dimension wirklich selbst ausgelöscht, bevor sie überhaupt enstanden wäre.

Ge?ndert von Variable-Higgs (26.10.09 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.09, 22:38
Kai Kai ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beitr?ge: 163
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Guten Abend!
Der Urknall... Also ich kann mir nicht viel darunter vorstellen, weil ich absolut keine Ahnung habe, ob durch/nach Explosionen etwas entstehen kann (naja: bis auf die Knallgas-Reaktion ). Ich werde mir mehr darunter vorstellen können, wenn der CERN erst mal wieder funktioniert und seinen Zweck erfüllt hat.
Du sprichst von Dimensionen: wieviele Dimensionen gibt es denn im Universum?
Meistens wird gesagt, dass die 4.Dimension die Zeit sei. Also ich bin jedenfalls 3D. Ich denke, was Du versuchst auszuführen, basiert auf der Strings-Theorie.
Weiterhin: Wie sollen Dimensionen ausgelöscht werden? Nach der Explosion bleiben die evtl.verbliebenen Planten auch in 3D...
Ich weiß aber trotzdem, was Du meinst. Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht... Naja: als nächstes kommt bestimmt Zeitreisen und Verschmelzung von Welten. Und das möchtest Du bestimmt dann mithilfe der Fähigkeiten des Geistes versuchen zu beantworten.

Die Sache mit den Dimensionen: Ich denke, dass die Schrödinger-Gleichung da weiterhelfen könnte...

Gruß Kai

P.S.: Vielleicht würde ich auch auf Interferenz tippen...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.09, 23:00
Variable-Higgs Variable-Higgs ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beitr?ge: 15
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Schau mal, das was hier im Link direkt am Anfang gesagt wird, um das geht es mir. Das Universum hätte sich eigentlich bei der Entstehung selbst vernichten sollen.
Und ich behaupte, das es dies nicht gemacht hat, weil es ja schon eigentlich hätte passieren müssen, aber da noch eine letze möglichkeit passiert ist, und zwar eben die möglichkeit einer gespiegelten Dimension, ist das Universum doch geworden. Also nur mit einer gespiegelten Dimension hat sich das Universum am leben halten könnten. Sonst hätte es sich eben selbst Zerstört. Hör gut hin, gleich zu anfang:

http://www.youtube.com/watch?v=xLywT...eature=related
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.10.09, 23:02
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Zitat:
Hab ich nicht, ich hab oben geschrieben das es nur noch eine zweite Dimension warsc-heinlich gibt.
Wo du recht hast, hast du recht. Denn die VWT nach Everett geht von sehr viel mehr zusaetzlichen Dimensionen aus. Das stoert mich auch daran. Meine Frage war dann, warum bisher niemand diese Dimensionen selbst, die gar nicht ausgebreitet sind auf eine einzige Dimension abgebildet hat. Inzwischen denke ich, dass Herr Bohm dies getan hat.
Nur bildet die Bohmsche Mechanik die Zustande nicht auf einen zusatzlichen Moeglichkeitsraum ab, sondern in den geometrischen Raum. Wuerde man den Parametersatz der Bohmschen Mechanik als einen Vektor einer zusaetlichen zeitartigen Dimension verstehen, dann entspraeche dies deiner Vorstellung und waere auch sehr nahe an dem Modell von B.Heim. Bei letzterem muesstest du etwa 1000 bis 2000 Seiten Gleichungen abpinseln. Aber anerkannt ist dieses Modell nicht. Die von dir angesprochene Spiegelung entspraeche dann einem Metronen Vektor mit gespiegelter Richtung, umgekehrtem Vorzeichen. Das duerfte Antimaterie sein.
Wenn man sich etwas neues ausgedacht hat, sollte man zunaechst danach suchen, wer denn schon aehnliche Ideen hatte. Meist wird man (auch historisch betrachtet) mehrere Millionen Menschen finden mit aehnlichen Einfaellen. Darunter sucht man sich natuerlich das Beste aus. Aber meist wird solch ein Modell dann konsistenter und umfangreicher sein als die eigene Idee.
Was mich aber auch wundert. Warum ist bisher niemand ausser Heim auf die Idee gekommen lediglich eine einzige zeitartige (ok es sind zwei) Dimension der Raumzeit hinzuzufuegen ?
An der Idee selber kann es nicht liegen. So doll und neu ist die nicht. Schon in der Schulzeit hatte ich die Vorstellung, dass Teilchen ueber Paralellwelten tunneln. Wer hatte diese nicht ?
Ist Bohm denn blind, dass er seine Parameter in den Raum zwaengt anstatt sie auszubreiten ? Sicherlich nicht.
Es muss also einen Haken an der Sache geben.
Raeumlich kann die Dimension natuerlich nicht sein. Wegen dem Gravitationsgesetz.
Wahrscheinlich sind es Probleme bezueglich der Metrik die man u.a. bei diesem Modell loesen muss.
Gruesse

Ge?ndert von richy (26.10.09 um 23:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.10.09, 23:20
Variable-Higgs Variable-Higgs ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beitr?ge: 15
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Du musst mein Bild der gespiegelten Dimension mit ihren eigenen Gesetzen zuerst verstehen lernen, bevor man meine Theorie mit anderen angeblichen gleichen Theorien einer gespiegelten Dimension vergleicht.

Schau mal, um es einfacher zu erklären:
Meine gespiegelte Dimension weisst -(in bildlicher vorstellungs anschahung) eine art Gesetz auf (wie die RelativitätsTheorie)- in unserer Dimension. Dieses Gesetz ist in etwa in der bildlichen vorstellung einem Diamanten vergleichbar, der viele viele veschiedene und aber auch gleiche spiegelungen/reflextionen ins sich hat. Ein Diamand ist ja auch in verschiedenen schleiffformen gebildet. Diese schleifformen stellen spiegelungsgesetze dar in dieser spieglungsDimension, die eben durch ihre Diamantenspiegelungsart (bildlich vorgestellt) zu unserer Dimension sich verhalten. Deshalb das mit den Quanten.

Die Spiegeldimension hat also überhaupt nicht die gleichen gesetze wie unsere Dimension sondern (wie bereits gesagt) ganz andere eigene Gesetze, die wie einer art spiegelung arbeiten in bezug auf unsere Dimension. Mit ihrer art SpieglungsNaturGesetze in ihrer eigenen Dimension, löst sie in unserer Dimension dinge aus wie Energie die sich in Materie umwandelt, oder Quanten die durch die DiamantenspielungsNaturgesetze zur unserer Dimension sich verhalten als wären Sie spontan in unserer Welt. Schwer zu erklären.

Die Dunkle Materie wäre demnach, nur einfach der ausgelöste effekt des spiegelungsgesetzes der anderen Diemension. Weshalb man schwarze Materie nicht beweisen kann, weil Sie eigentlich auch nicht so gesehen direkt beweisbar ist, sondern lediglich eine Spiegelungseffekt ist des SpiegelungsNaturGesetzes der anderen Dimension der sich so zu unserer Dimension verhält und dinge in unserer Dimension bewirkt.

Ge?ndert von Variable-Higgs (26.10.09 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.10.09, 23:48
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard AW: Neue Komplexere Gravitations Theorie

Zitat:
Du musst mein Bild der gespiegelten Dimension mit ihren eigenen Gesetzen zuerst verstehen lernen,
Nein, ich muss gar nichts. Du musst zuerst zeigen, dass dein Modell mehr als einen Pfifferling wert ist, dass es wert waere sich damit zu beschaeftigen.
Denn niemand hat seine Zeit gestohlen.
Imperative sind dafuer schonmal gaenzlich ungeeignet. Und der Rest deiner Darstellung leider auch.
Na gut. Dann nehmen wir mal an deine Idee waere tatsaechlich etwas Wertvolles. Dann muesste sie dir auch so viel wert sein, dass du dir dafuer in den naechsten 5 bis 10 Jahren das Handwerkszeug zulegst um diese in der wissenschaftlichen Form zu praesentieren. Du musst ... nicht wir.
Ich meine es ist fuer einen Komponisten sicherlich auch nicht zuviel verlangt, dass er vor seiner schoepferischen Taetigkeit Blockfloete, Gitarre oder Klavierspielen erlernt.
Das hat auch einen Sinn, weil damit vermieden wird, dass bei einem Stueck fuer eine Blockfloete Akkorde vorkommen.
Auf dem Kamm geblasene Kompositionen sind mir jedenfalls nicht bekannt.
Viele Gruesse

Tipp :
Um deine Welt aus Antimaterie in einer zusaetzlichen Dimension unterzubringen musst du erstmal ein Modell mit einer zusaetzlichen Dimension widerspruchsfrei formulieren.
Das ist die erste Aufgabe die du loesen musst. Schon daran wirst du scheitern, weil bisher alle klugen Koepfe der Welt daran gescheitert sind. Oder was meinst du mit welchen Themen sich die M Theoretiker beschaeftigen ?

Ge?ndert von richy (27.10.09 um 00:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm