Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.10.20, 07:59
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.410
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

An jedem Vertex gelten die üblichen Erhaltungsregeln, Vertizes mit inneren Linien eingeschlossen. Ich weiss, du weißt das eh, drum wundere ich mich.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.10.20, 10:29
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.290
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
An jedem Vertex gelten die üblichen Erhaltungsregeln, Vertizes mit inneren Linien eingeschlossen.
Das stimmt, aber das folgende
Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
... dass man diesen Feynman-Diagrammen eine gewisse "Realität" zuspricht und sie nicht nur als Hilfsmittel ansieht, wie die zu berechnenden Terme zu konstruieren sind. Man nennt diese entsprechenden inneren Linien "Teilchen", weil sie dieselben Quantenzahlen wie die äußeren Linien (die reellen Teilchen) transportieren.
funktioniert dennoch nicht je innerer Linie.

Schau dir mal die Feynmanregeln der QCD an: https://www.itp.kit.edu/~baj/TTP2/feynman-rules.pdf

Der Gluon-Propagator ist kein Color-Oktett, sondern ein Color-Singulett; und er gehört nicht der Vektor- sondern der 2-Tensor-Darstellung der Poincare-Gruppe an.

Wenn du innere Linien von tree-level Diagrammen betrachtest, dann geht sich das mit den Quantenzahlen der inneren Linien zusammen mit den Vertizes gerade aus, d.h. du hast recht.

Wenn du jedoch innere Linien ab 1-loop betrachtest, dann geht sich das mit den Quantenzahlen erst nach der Integration über die inneren Impulse sowie Kontraktion der Color- und Lorentz- bzw. Spin-Indizes aus.

D.h. für ein gesamtes Diagramm hast du recht, jedoch nicht für eine einzelne Linie. Bau dir mal ein 1-loop Diagramm zur Quark-Gluon-Streuung zusammen; dann siehst du, dass jede einzelne Linie zu viele Freiheitsgrade trägt, und erst nach Kontraktion mit den Vertizes und Integration über Impulse (nur wg. der Delta-Funktionen, der Rest ist hier unwichtig) die physikalischen Freiheitsgrade folgen; d.h. aber, die physikalischen Freiheitsgrade stammen von der Gesamtheit der inneren Linien, und Vertizes, über die du einzeln integrierst bzw. kontrahierst, nicht von jeder einzelnen Linie für sich.

Das ganze wird in der QCD übrigens noch schlimmer, da die unphysikalischen Polarisationen der Gluon-Propagatoren nicht vollständig über die Projektion entfallen bzw. entkoppeln wie in der QED, sondern erst mittels der Geister wegfallen.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (20.10.20 um 14:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.10.20, 18:16
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 166
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen

B) Und es gibt keine Theorie, die ohne diese Abschätzungen auskommt. Ein Kandidat zur ab-initio-Berechnung der kosmologischen Konstante wäre die Stringtheorie. Diese hat aber ein prinzipielles Problem mit einer positiven Konstanten; Lösungsansätze sind umstritten.
Nicht zu vergessen

http://standardmodell.at/

das die kosmologische Konstante sehr einfach über ein Potential erklärt :-)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.10.20, 20:06
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.410
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Das stimmt, aber das folgende
...
Danke, Tom. Mit Störungsrechnung QCD habe ich mich nie so recht ausgekannt. Werde mal versuchen, deine Kommentare zu verstehen.
LG, Uli
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.10.20, 21:56
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.290
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

Keine Ursache.

Ich habe mich auch nicht so lange damit befasst. Als ich die Kollegen gesehen habe, die ihre Blätter im A3-Format quer genommen und sie mit sehr sehr feinem Bleistift sehr eng sehr voll geschrieben haben, war es an der Zeit, sich einer anderen Art der Physik zuzuwenden
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 24.10.20, 13:15
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.371
Standard AW: Alles nur angeregte felder ?

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
https://arxiv.org/pdf/hep-th/0503158.pdf

Das für mich überraschende war, dass, wie Jaffe gezeigt hat, der Casimir Effekt nicht zwingend die Existenz von Quantenfluktuationen belegt.
Gerade gefunden:
Efficient Computation of Casimir Interactions between Arbitrary 3D Objects, Reid et al.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm