Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.05.20, 22:49
freshNfunky freshNfunky ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.06.2018
Beiträge: 9
Standard Fraktales Strömungsmodell

Ich würde gerne ein neues von mir entwickeltes Strömungsmodell zur Diskussion stellen, darin setze ich mich kritisch mit den Thesen der Potentialtheorie auseinander. Zentraler Punkt: Ein inkompressibles Fluid kann keine Energie speichern. Ergo besitzt der statische Druck auch kein Potential. Energie bzw. Arbeit muss in einem Kontinuum/Fluid immer von außen zugeführt werden. demzufolge sind auch die mit der Potentialtheorie beschriebenen Phänomene so nicht möglich. Auch zeigt die einfache Beobachtung in der Realität, dass das von der Potentialtheorie postulierte Verhalten so nicht festzustellen ist. Zusatzeffekte wie Viskosität und Grenzschichtreibung ändern nichts an der grundsätzlich falschen Auffassung, das es innerhalb von Fluiden bei Beschleunigung zu einem vorübergehenden Druckabfall kommt. Das Video im nachfolgenden Link stellt ein alternatives Lösungsmodell und den dazugehörigen Energieerhaltungssatz vor, mit dem die Mechanik in einem Kontinuum/Fluid viel besser erklärbar wird. https://www.youtube.com/embed/G8vc03nBtB8

Dabei eröffnet das Modell eine Vielzahl an weiteren Anknüpfungspunkte zu Entropie und Chaos sowie im kompressiblen Fall entsteht ein Dualismus zwischen der potentialfreien turbulenten Strömung und der potentialbehafteten wellenartigen Strömung: https://www.youtube.com/embed/Ud_iKJ97OKM
  #2  
Alt 27.05.20, 12:21
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.803
Standard AW: Fraktales Strömungsmodell

Kritik an vorhandenen Theorien ist im entsprechenden Unterforum zu äußern. Bitte die Forenregeln beachten.

-Ich-
  #3  
Alt 28.05.20, 12:36
freshNfunky freshNfunky ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fraktales Strömungsmodell

Ok,

so detailiert waren mir die Regeln noch nicht bekannt, werde ich aber gerne das nächste mal so machen

... aber mal so allgemein? lebt die Wissenschaft denn nicht genau von solcher Diskussion der Widersprüche in Form von Kritik? (Stichwort Falsifikationismus) was ist dann Wissenschaft, wenn nicht der Dissens in der selben:
Zitat:
Wenn es Wissenschaft ist, dann gibt es keinen Konsens. Wenn es Konsens ist, dann ist es keine Wissenschaft.

∼ Michael Crichton ∼
  #4  
Alt 28.05.20, 15:44
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.803
Standard AW: Fraktales Strömungsmodell

Zitat:
Zitat von freshNfunky Beitrag anzeigen
... aber mal so allgemein? lebt die Wissenschaft denn nicht genau von solcher Diskussion der Widersprüche in Form von Kritik? (Stichwort Falsifikationismus) was ist dann Wissenschaft, wenn nicht der Dissens in der selben:
Antwort:
Zitat:
Zitat von Wikipedia
Wissenschaft bezeichnet auch den methodischen Prozess intersubjektiv nachvollziehbaren Forschens und Erkennens in einem bestimmten Bereich, der nach herkömmlichem Verständnis ein begründetes, geordnetes und gesichertes Wissen hervorbringt. Methodisch kennzeichnet die Wissenschaft entsprechend das gesicherte und in einen rationalen Begründungszusammenhang gestellte Wissen, welches kommunizierbar und überprüfbar ist sowie bestimmten wissenschaftlichen Kriterien folgt. Wissenschaft bezeichnet somit ein zusammenhängendes System von Aussagen, Theorien und Verfahrensweisen, das strengen Prüfungen der Geltung unterzogen wurde und mit dem Anspruch objektiver, überpersönlicher Gültigkeit verbunden ist.
Du kannst deinen Dissens gerne vortragen. Dafür ist sogar ein eigener Forenbereich vorgesehen.
In den anderen Bereichen geht es aber um Wissenschaft im obigen Sinne, die nicht mit unbegründeten, ungeordneten und ungesicherten privaten Spekulationen vermengt werden soll, bis sich keiner mehr auskennt.
  #5  
Alt 28.05.20, 22:49
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.329
Standard AW: Fraktales Strömungsmodell

Für mich wird hier ein bereits eingestelltes Thema: Fraktale Aerodynamik - Eine neue Theorie zur Beschreibung des Mythos der Strömungsmec erneut eingestellt.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
  #6  
Alt 29.05.20, 08:17
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.803
Standard AW: Fraktales Strömungsmodell

Danke für den Hinweis, Bernhard!

Der Thread von damals ist noch offen, auf das Diskussionsangebot eines Forenmitglieds wurde (noch?) nicht eingegangen. Sollte das noch geschehen, kann bei Interesse die Diskussion an dieser Stelle wieder aufgenommen werden.

Ansonsten ist das Thema hiermit beendet, ich schließe diesen Thread.

-Ich-
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
chaostheorie, fluid mechanik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm