Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.04.20, 08:27
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.729
Standard AW: Masse in der Singularität?

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Dass wir nicht alle Konsequenzen der ART kennen, ist kein Versagen der ART.
Wir kennen die Vorhersagen der ART für r -> 0.

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Welchen Widerspruch kannst du benennen, wenn du davon ausgehst, dass sich das Universum für einen Beobachter innerhalb eines - für uns -SL (auch bei r=0) genauso darstellt, wie für einen Beobachter an jeder anderen Stelle auch?
Falls ihm genügend Zeit bleibt, stellt sich ihm das Universum innerhalb so dar wie es die ART beschreibt. Bei r = 0 stellt sich ihm nichts dar.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.04.20, 10:04
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 652
Standard AW: Masse in der Singularität?

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Falls ihm genügend Zeit bleibt, ...
https://www.scinexx.de/news/kosmos/s...eisst-stern-3/

Für den Vorgang wird ein Zeitraum von 42 Tagen, geltend für unser Bezugssystem, genannt.

Wie alt müsste ein Beobachter in seinem Bezugssystem auf dem Stern werden, um den gesamten Vorgang mitzubekommen, grössenordnungsmässig?

Ich vermute eine sehr grosse Anzahl an Jahren (10^irgendwas), weiss es aber nicht abzuschätzen.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.04.20, 13:59
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.729
Standard AW: Masse in der Singularität?

Kann ich nicht abschätzen. Und ich sehe weder einen Zusammenhang mit dem Zitat noch mit Thema des Threads.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.04.20, 23:36
sanftwasser sanftwasser ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 97
Standard AW: Masse in der Singularität?

Wiki zum Thema Wurmloch diskutiert einen Radius von einem Meter.
Auch 'mit Gegenverkehr' denkbar,
also de facto ohne Masseabfluss.

Frage dann, ob exotische Materie ganz ohne Volumen als reine Zeitwelle vorstellbar sein könnte. Das wären sicher keine Elementarteilchen mehr, sondern irgendwie deren Codierung.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.04.20, 07:37
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 652
Standard

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Wir kennen die Vorhersagen der ART für r -> 0.
Nur innerhalb des jeweiligen Gültigkeitsbereichs der ART. Und das ist der Bereich innerhalb des Ereignishorizonts eines jeweiligen Beobachters/Bezugssystems.

Für r -> 0 kannst du keine Aussage machen, sofern der Bereich ausserhalb deines Ereignishorizonts liegt, bezogen auf dein Bezugssystem.


Um den Bereich zu vergrössern, für den du Aussagen machen kannst, gibt es die Möglichkeit, z.B. in das Bezugssystem des oben genannten Sterns zu wechseln.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.04.20, 18:17
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 229
Standard AW: Masse in der Singularität?

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen

.....

Frage dann, ob exotische Materie ganz ohne Volumen als reine Zeitwelle vorstellbar sein könnte. Das wären sicher keine Elementarteilchen mehr, sondern irgendwie deren Codierung.
Interessante Sichtweise. Informationsübertragung stünde da dann im Vordergrund, wenn ich Dich richtig verstehe.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.04.20, 19:09
n4mbuG0t0 n4mbuG0t0 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.09.2018
Beiträge: 48
Standard AW: Masse in der Singularität?

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Die Masse des Schwarzen Loches muss aus Elementarteilchen gebildet werden und deren Verhalten ist bekannt.


Da gibt es u.a. diese aussagekräftige Gleichung: Dirac equation in curved spacetime mit einer entsprechenden Veröffentlichung (Wheeler, Brill, 1957 https://journals.aps.org/rmp/abstrac...ModPhys.29.465), wo auch die Schwarzschild-Metrik angewendet wird.
Hier wird die Raumzeit aber klassisch betrachtet, und das QM Dirac-Feld darauf. (bin mir ziemlich sicher das ist dir klar, ich will das hier nur nochmal anbringen für Mitleser, welche das Vorwissen nicht zwingend mitbringen)

Die Quantenphysik macht meines Wissens nach derzeit keine Aussagen über Singularitäten der Raumzeit, dies würde eine Quantentheorie der Gravitation erfordern, allerdings haben Divergenzen in theoretischen Vorhersagen bisher meistens auf neue Theorien geführt welche diese "beheben" konnten, also ist die Annahme eine Quantentheorie der Gravitation würde auch hier die Singularität "beheben" durchaus legitim.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.04.20, 23:44
sanftwasser sanftwasser ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 97
Lächeln AW: Masse in der Singularität?

@ sirius ... 'ganz genau' !

Ein Modulationsverfahren für die thermische Wellenlänge.
Bidirektional ergibt sich damit die Definition des Zeitpunktes als nulldimensionaler Knoten gegenläufiger Pakete.

Oder so...

Zum besseren Verständnis der Zeit.

Geändert von sanftwasser (14.04.20 um 23:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 15.04.20, 08:21
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.803
Standard AW: Masse in der Singularität?

Bitte ein bisschen beim Thema bleiben!
Danke.

-Ich-
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.04.20, 08:56
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.729
Standard AW: Masse in der Singularität?

Zitat:
Zitat von n4mbuG0t0 Beitrag anzeigen
Die Quantenphysik macht meines Wissens nach derzeit keine Aussagen über Singularitäten der Raumzeit
So hatte ich das auch gesehen. Deshalb kann die QM im Gegensatz zur ART der Singularität auch keine unphysikalischen Eigenschaften zuschreiben.

Zugegeben, es geht hier um Spitzfindigkeiten. Falls es an der OP etwas zu kritisieren gibt, würde mich das interessieren.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus

Geändert von Timm (15.04.20 um 09:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm