Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.05.20, 09:29
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.409
Standard Raumexpansion -String-Breaking Events

Die Expansion des Raumes wird z.B. mit einem Gummiband beschrieben. Ich frage mich, ob man nicht auch annehmen könnte, dass beim Ziehen des Gummibands neue „Raumteile“ entstehen könnten, wie es bei den Quarks passieren würde – das „String-Breaking“. Das „Spin-Netz-Werk“ könnte sich sozusagen selbst heilen. Das Gummiband würde zwar unter Spannung stehen, diese wäre aber im Grunde konstant.
Anstatt, dass das „Fischernetz“ gedehnt wird oder reißt, entstehen stetig eine neue Waben, da die Zugspannung „lokal“ einen Schwellenwert erreicht um eine neue Wabe zu erzeugen.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.20, 10:45
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard AW: Raumexpansion -String-Breaking Events

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Die Expansion des Raumes wird z.B. mit einem Gummiband beschrieben. Ich frage mich, ob man nicht auch annehmen könnte, dass beim Ziehen des Gummibands neue „Raumteile“ entstehen könnten, wie es bei den Quarks passieren würde – das „String-Breaking“. Das „Spin-Netz-Werk“ könnte sich sozusagen selbst heilen. Das Gummiband würde zwar unter Spannung stehen, diese wäre aber im Grunde konstant.
Anstatt, dass das „Fischernetz“ gedehnt wird oder reißt, entstehen stetig eine neue Waben, da die Zugspannung „lokal“ einen Schwellenwert erreicht um eine neue Wabe zu erzeugen.
Das ist durchaus denkbar.Oftmals geht so ein Wachstum mit fraktalen Strukturen einher (siehe Wachstum Sonnenblume).

Was ich mir in diesen Zusammenhang schon öfters gefragt habe ist ob man
prinzipiell unterscheiden kann ob man sagt der Raum wächst oder dass die Objekte kleiner werden.Beides scheint mir äquivalent zu sein da es ja nur auf das relative Verhältnisse der Größen (Raum und Objekte) zueinander ankommt.

Das hieße dass vielleicht von Anfang an alles auf einem Einheitsobjet (Einheitssphäre ect.) stattgefunden hat und sich nur die Verhältnisse ändern.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.20, 16:45
ghostwhisperer ghostwhisperer ist gerade online
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 350
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Raumexpansion -String-Breaking Events

Hallo! Wenn man nur nach der FLRW-Metrik geht,
also dem Standardmodell der Kosmologie, scheint Raum
und Zeit etwas zu sein, was aus dem Nichts entsteht.
Was beliebig groß wie klein werden kann.
Was konstant bleibt ist dann nur der Energiegehalt,
so daß man bei unendlicher Dichte startet und extremal
bei beliebig kleiner Dichte endet. Je nach Modell..
Ich hab schon vor Jahren versucht was auszurechnen.
Als in Universum Planckdichte vorherrschte, war das Universum so groß wie ein Proton.
"Davor" war die Dichte noch höher.
Wie jetzt die Rechnungen der Loop-QGT genau funktionieren, da bin ich mir nicht sicher. Raum aus dem Nichts?
Grüße, ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.05.20, 18:59
Quantor Quantor ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.03.2020
Beiträge: 3
Standard AW: Raumexpansion -String-Breaking Events

Es entsteht nicht nur Raum entsprechend dem Hubble-Parameter, sondern auch homogen, isotrop und flach. Objekte werden nicht dadurch gestreckt oder gestaucht.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.20, 20:08
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.409
Standard AW: Raumexpansion -String-Breaking Events

Wenn Quarks getrennt werden, dann entstehen neue Quarks die, wenn sie getrennt werden, neue Quarks erzeugen...Ich frage mich, ob dass der Mechanismus war, der Teilchen aus dem "Nichts" entstehen ließ.
Ein kurzes expotentielles Wachstum an Masse, in dem die DE durch die Expansion immer mehr Teilchen durch "Trennung" erzeugte und jetzt noch immer über diesen Weg Raum erzeugt...
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.07.20, 21:56
lawrence lawrence ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.07.2020
Beiträge: 15
Standard AW: Raumexpansion -String-Breaking Events

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Die Expansion des Raumes wird z.B. mit einem Gummiband beschrieben.
Ein Hallo,

Zur angeblichen Expansion des Universums.
Die lawrence'sche Variante.

Ich kenne das mit dem Luftballon.
Was wurde gemessen? Wurde von der linken Begrenzung des Universums zur rechten Begrenzung des Universums gemessen? = NEIN.

Es wurde von der Erde oder Satellit zu einem anderen Stern oder anderen Galaxie gemessen.
Das ist Tatsache und belegbar.
Dabei hatte Hubble festgestellt, dass sich weit entfernte Galaxien entfernen.
Je weiter die Galaxie von uns entfernt ist, um so schneller bewegt sich diese von uns weg.
Also ein progressives Abdriften.
Das lässt sich mit den Rotverschiebungen der Spektrallinien, z.B. H-Alpha, relativ genau bestimmen, mit welcher Geschwindigkeit das erfolgt.
Einer der Werte ist z.B.: 72 Km/s / Mpc.
Die Werte differieren so von etwa 65 bis 80. Damit ist es für lawrence keine Konstante, denn für lawrence sind alle Werte korrekt.

https://de.wikipedia.org/wiki/H-alpha

656,28 nm

Rotverschiebung heißt : Abdriften, Wegbewegen.

Das Spektrum an sich bleibt, nur die Linie ist nicht mehr dort, wo sie sein müsste, sondern weiter rechts.

lawrence

Geändert von lawrence (05.07.20 um 10:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm