Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 26.03.18, 21:59
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 565
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen
Als Konkurrent für die Unendlichkeit bleibt leider nur noch Gott übrig
Ok, ich bin raus.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 26.03.18, 22:48
Niko176 Niko176 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 84
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Ok, ich bin raus.
Ist auch besser so. Der Vollständigkeit halber war meine Aussage im Kontext aber, dass Gott unlogisch ist - ganz im Gegensatz zur Unendlichkeit. Du hast die Aussage offensichtlich nicht verstanden... obwohl sie recht deutlich daraus hervorging. Das sagt einiges über dich aus...

Mal ganz nebenbei kamen auch Stephen Hawking, Brian Greene usw zum Resultat Multiversum übrigens unter anderem mit der gleichen Begründung wie ich: der Feinabstimmung und dem exakten Anteil der dunklen Energie.

Aber die genannten Personen wussten es sicher nicht so gut wie du. Du musst ja eine Mega-Prominenz sein in dem Fach, da du es ja anscheinend besser weist. Komisch, dass keiner über dich redet.

Allen anderen empfehle ich dann mal Brian Greenes Ausführungen über das Multiversum - einfach mal "brian greene ist unser universum das einzige Universum" googlen.

Geändert von Niko176 (26.03.18 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 26.03.18, 22:52
Niko176 Niko176 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 84
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Slash Beitrag anzeigen
Hochinteressant, dann lag es also an einem Softwarefehler.

Du schriebst:


Was hat denn geteilt 0 mit unendlich zu tun, außer der naiven Vorstellung, dass irgendeine Zahl geteilt durch 0 = unendlich sei?

Die Vorstellung ist nicht naiv, rechne einfach mal nach:

wenn du 10 durch 5 teilst kannst du die Frage stellen: wie oft passt die 5 in die 10? Ergebnis = 2

Wenn du 10 durch 1 teilst, stell die Frage: wie oft passt die 1 in die 10? Ergebnis 10 mal!

Wenn du 10 durch 0 teilst - Preisfrage an dich: wie oft passt die 0 in die 10?
Mathematisch ganz klar: unendlich oft. Wenn du das nicht verstehst ist das dein Problem fürchte ich.

Übrigens:

Zitat: "Eine Division durch null mit Festkommazahlen löst auf praktisch allen Rechnern einen Laufzeitfehler (eine Ausnahme) vom Typ Division durch null (engl. zero-divide-exception) aus. Eine zugehörige Behandlung dieser Ausnahme wird für gewöhnlich von der Laufzeitumgebung der verwendeten Programmiersprache vorgegeben und geleistet[11][12], kann aber auch durch den Benutzer zusätzlich, bspw. durch eine catch-Anweisung, näher spezifiziert werden. In einigen Laufzeitumgebungen löst eine Division durch null undefiniertes Verhalten aus.[13]

Da der Kernel (in Zusammenarbeit mit der Laufzeitumgebung der Programmiersprache) die fehlerbehandelnde Laufzeitumgebung zur Verfügung stellt, kann eine Division durch null im Kernel selbst ggf. den gesamten Rechner zum Absturz bringen."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Division_(Mathematik)

Geändert von Niko176 (26.03.18 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 26.03.18, 22:56
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 431
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen
Die Vorstellung ist nicht naiv, rechne einfach mal nach:

wenn du 10 durch 5 teilst kannst du die Frage stellen: wie oft passt die 5 in die 10? Ergebnis = 2

Wenn du 10 durch 1 teilst, stell die Frage: wie oft passt die 1 in die 10? Ergebnis 10 mal!

Wenn du 10 durch 0 teilst - Preisfrage an dich: wie oft passt die 0 in die 10?
Mathematisch ganz klar: unendlich oft. Wenn du das nicht verstehst ist das dein Problem fürchte ich.

Zitat:
wenn du 10 durch 5 teilst kannst du die Frage stellen: wie oft passt die 5 in die 10? Ergebnis = 2

Nein, du musst die Frage stellen, wie oft ich 5 von 10 abziehen muss, damit ich auf 0 komme.

Und wenn du die Frage stellst, wie oft du die 0 von der 10 abziehen musst, damit du auf Null kommst, ist die Antwort "unendlich" falsch.

Du kannst aber auch eine Grenzwertbetrachtung anstellen, indem du dich bspw. bei der Funktion 10 / x von x = -1 auf 0 näherst (--> minus unendlich) oder von x = 1 -> (unendlich) --> minus unendlich oder unendlich oder vielleicht doch nicht definiert?

Aber bestimmt gibt es hier zu Hauf Links im Internet - ist denke ich hier selbst in der Plauderecke nicht der Rede wert.

Bist du noch Schüler?

Geändert von Slash (26.03.18 um 23:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 26.03.18, 23:24
Niko176 Niko176 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 84
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Warum sollte ich was erklären, du erklärst ja auch nichts sondern nimmst nur irgendwas an und ziehst Schlüsse daraus, die nur von deiner Wunschvorstellung geprägt sind
Ich kann damit Leben dass ich damit zum selben Schluss komme wie Stephen Hawking, Brian Greene und viele andere Physiker.

Aber vielleicht waren diese Leute nicht schlau genug und müssen von Leuten wie dir und Spoon korrigiert werden *lach*

Nee ich sehe schon - das hier bringt nichts. ^^
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 27.03.18, 00:10
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 431
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen

Zitat: "Eine Division durch null mit Festkommazahlen löst auf praktisch allen Rechnern einen Laufzeitfehler (eine Ausnahme) vom Typ Division durch null (engl. zero-divide-exception) aus. Eine zugehörige Behandlung dieser Ausnahme wird für gewöhnlich von der Laufzeitumgebung der verwendeten Programmiersprache vorgegeben und geleistet[11][12], kann aber auch durch den Benutzer zusätzlich, bspw. durch eine catch-Anweisung, näher spezifiziert werden. In einigen Laufzeitumgebungen löst eine Division durch null undefiniertes Verhalten aus.[13]

Da der Kernel (in Zusammenarbeit mit der Laufzeitumgebung der Programmiersprache) die fehlerbehandelnde Laufzeitumgebung zur Verfügung stellt, kann eine Division durch null im Kernel selbst ggf. den gesamten Rechner zum Absturz bringen."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Division_(Mathematik)
Ja, wenn eine Software bei einer Division durch Null keine Exception wirft, ist sie fehlerhaft programmiert.

Und sie muss es tun, weil geteilt durch Null nicht geht - nicht weil es kompliziert zu berechnen wäre.

Deswegen habe Computer kein Problem damit, wenn sie richtig programmiert werden.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 27.03.18, 00:17
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 431
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen
Ich kann damit Leben dass ich damit zum selben Schluss komme wie Stephen Hawking, Brian Greene und viele andere Physiker.

Aber vielleicht waren diese Leute nicht schlau genug und müssen von Leuten wie dir und Spoon korrigiert werden *lach*

Nee ich sehe schon - das hier bringt nichts. ^^
Aber es ist doch wichtig, dass man die Gedankengänge dieser Physiker verstanden und nachvollzogen hat.

Die Frage ist ja berechtigt, warum kommt man zum gleichen Schluss.

Da müsste man ja deren Artikel gelesen und verstanden haben (und nicht nur die populärwissenschaftlichen Aussagen dieser Personen).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27.03.18, 01:27
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen
Ich kann damit Leben dass ich damit zum selben Schluss komme wie Stephen Hawking, Brian Greene und viele andere Physiker.
Das ist ein Irrtum.

Hochnäsigkeit steht niemanden.
__________________
Gruß, Johann
------------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------------

E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27.03.18, 10:15
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.329
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von Niko176 Beitrag anzeigen
Ich kann damit Leben dass ich damit zum selben Schluss komme wie Stephen Hawking, Brian Greene und viele andere Physiker.

Aber vielleicht waren diese Leute nicht schlau genug und müssen von Leuten wie dir und Spoon korrigiert werden *lach*

Nee ich sehe schon - das hier bringt nichts. ^^
Du kommst eher zum selben Schluss wie Ernie und Bert
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29.03.18, 06:37
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.113
Standard AW: Gedanken zum Thema "Multiversum"

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Du kommst eher zum selben Schluss wie Ernie und Bert
Hallo pauli,

da ich beleidigende und unsachliche Beiträge von Dir nicht mehr löschen werde, gibt es für diesen Beitrag von mir eine Verwarnung. Beim nächsten Beitrag dieser Art gibt es von mir eine dreitägige Schreibsperre.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm