Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.01.22, 12:15
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.132
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Russland hat seine Lieferverträge immer eingehalten.
Dummerweise aber nur, wenn das System Putin mitgetragen wird und genau deshalb haben wir auch den Ukraine-Konflikt.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.01.22, 12:23
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Dummerweise aber nur, wenn das System Putin mitgetragen wird und genau deshalb haben wir auch den Ukraine-Konflikt.
Hat nicht die Ukraine illegal Erdgas abgezweigt?
Und die USA darauf bestanden, dass weiterhin die Gasleitung über die Ukraine benutzt wird?

Wären wir mit Flüsssigaslieferungen aus den USA nicht auf von deren Wohlwollen abhängig?
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (20.01.22 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.01.22, 12:43
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.132
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Ich persönlich halte einseitige Handelsbeschränkungen für gerechtfertigt, wenn es bei dem Gegenüber praktisch keine freien und geheimen Wahlen gibt.

"Notfalls müssen dann im Winter halt warme Decken herhalten".

EDIT: Scheinbar findet eh schon ein schleichender Abschied von NordStream statt: https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-...ecommendations
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (20.01.22 um 12:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.01.22, 12:57
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ich persönlich halte einseitige Handelsbeschränkungen für gerechtfertigt, wenn es bei dem Gegenüber praktisch keine freien und geheimen Wahlen gibt.

"Notfalls müssen dann im Winter halt warme Decken herhalten".

EDIT: Scheinbar findet eh schon ein schleichender Abschied von NordStream statt: https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-...ecommendations
Wenn's nur die Energie zum Heizen wäre, aber es hängt auch die Stromvetsorgung davon ab.

Es ist kein schleichender Abschied von NordStream, sondern ein Versuch uns von einer Abhängigkeit in die andere zu begeben. Russlands Gas ist auch in China willkommen.
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.01.22, 00:02
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 583
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Hat nicht die Ukraine illegal Erdgas abgezweigt?
…..
Unter wem ist das seinerzeit passiert?

Viktor Janukowitsch, Petro Poroschenko oder Julia Timoschenko?

Ich weiß es nicht mehr genau….

Die Ukraine hat schon lange massive innenpolitische Probleme….

Bürgerkrieg nennt man so etwas, wenn es militärisch eskaliert.

Der „gute Westen“ ist nicht ganz unbeteiligt an dem Zustandekommen des langjährigen Konflikts. Meistens haben die Menschen aber ein kurzes Gedächtnis und spiegeln dann oft nur das wider, was aktuell publiziert wird.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.01.22, 08:15
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Unter wem ist das seinerzeit passiert?
https://www.derstandard.at/story/229...s-abzweigen-zu

https://www.spiegel.de/wirtschaft/en...-a-600999.html

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Russ...cher_Gasstreit

Der Konflikt begann erstmals im März 2005.

23. Januar 2005 bis 25. Februar 2010 war Wiktor Andrijowytsch Juschtschenko Präsident der Ukraine.

Sein Vorgänger war Leonid Makarowytsch Krawtschuk.
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (21.01.22 um 08:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.01.22, 08:38
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.132
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Höchste Zeit in der Ukraine mehr erneuerbare Energiequellen aus Sonne und Wind zu verwenden.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.01.22, 08:52
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Höchste Zeit in der Ukraine mehr erneuerbare Energiequellen aus Sonne und Wind zu verwenden.
Dazu müsste es erst Frieden geben.

Zwischen zivilisierten Ländern müsste es möglich sein Konflikte ohne Waffen zu lösen. Eine Volksabstimmung z.B. über die Zugehörigkeit könnte diese klären.

Die Grenzlegung zwischen Österreich - Ungarn wurde auch auf diese Art gelöst. In einem vereinten Europa sind Grenzen sowieso kein Thema mehr.

Die Ukraine erzeugt einen großen Anteil der Energie über Atomkraftwerke. Für Tschernobyl leistete Europa mit der Finanzierung der zweiten Schützhülle über den Unglücksreaktor einen großen Betrag.
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (21.01.22 um 08:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.01.22, 09:01
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.132
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Eine Volksabstimmung z.B. über die Zugehörigkeit könnte diese klären.
Dein Optimismus ist bewundernswert
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.01.22, 10:21
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Kriegsgefahr in Europa

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Dein Optimismus ist bewundernswert
Ist eher ein Wunschdenken.

Aber es gibt Situationen, um bei meinem Beispiel zu bleiben, wo es geklappt hat.

http://www.trausdorf-wulka.gv.at/ind...n-gezogen.html

Wobei viele es bereut haben, da sie lange hinter dem Eisernen Vorhang leben mussten. Heute gibt es keine Grenze mehr (manchmal leider)
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (21.01.22 um 10:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm