Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.22, 10:55
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Moin liebe Foristen,

herr Prof. Dr. Felix Finster wird heute ab 16 Uhr online seine kausale Fermionen Theorie und das kausale Wirkungsprinzip vorstellen.
Ich selber werde es nicht live sehen können, da ich dann auf dem Weg in den Feierabend bin. Man kann sich aber später noch die Aufzeichnung via Youtube zu Gemüte ziehen.

Gruß Jan

Zitat:
Dear Colleagues and Friends,

We are happy to announce our next and, for the Laws of Nature Autumn 2021/22 Series, closing session on

Tuesday, February 1, 16:00 (Brussels time)

about

Causal fermion systems

with our speaker

Felix Finster

Similarly to our session with Jürg Fröhlich on the ETH approach to quantum mechanics, the session will be split into two parts. A first one being a general introduction into the topic to include our entire audience of Physicists, Philosophers, and Mathematicians with interests in quantum mechanics and quantum field theory into the discussion, and a second that is more technical:


1) An introduction to causal fermion systems and the causal action principle

The theory of causal fermion systems is an approach to describe fundamental physics. It gives quantum mechanics, general relativity and quantum field theory as limiting cases and is therefore a candidate for a unified physical theory. Moreover, causal fermion systems provide a general framework for modelling and analyzing non-smooth spacetime structures. The dynamics of a causal fermion system is described by a nonlinear variational principle, the causal action principle.
The aim of my first talk is to give a simple, non-technical introduction. I will proceed chronologically and explain step by step how the underlying concepts and objects evolved from 1990 to today. This will lead us to the abstract definitions. At the end of the talk, the underlying physical principles will be discussed.


2) The continuum limit of causal fermion systems and quantum states

The goal of my second talk is to outline how to get a connection between the causal action principle and usual physical equations formulated in Minkowski space or curved spacetime. On the level of an interaction via classical bosonic fields, this connection is made precise in the so-called continuum limit. I will explain schematically how the analysis in the continuum limit works. In order to get the connection to quantum field theory, a recent approach is to construct a distinguished state at a fixed time, being a positive functional on the algebra generated by fermionic and bosonic field operators. As an outlook, I will explain the general structure of the resulting quantum dynamics.


As usual, please find the ZOOM registration link in the schedule under “Join us live on ZOOM": https://laws-of-nature.net/. This link will lead you to a ZOOM registration page from which you will obtain the ZOOM link for the session.


All news and updates will be posted on https://laws-of-nature.net/.


Looking forward to having you!

The organizers

Angelo Bassi (U Trieste)
Dirk- André Deckert (LMU Munich)
Paula Reichert-Schürmer (LMU Munich)
Ward Struyve (U Leuven)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.22, 11:46
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 2.972
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Ganz interessant; siehe auch
https://arxiv.org/search/math-ph?sea...y=Finster%2C+F
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.22, 12:33
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Ja, das was er sich da ausgedacht hat, ist die letzten 30 Jahre gewachsen. Er hat eine große Community um sich und der Ansatz ist mal sowas von vollkommen anders, als das was es bisher gab.

Er kann z.B. damit beschreiben, was die Raumzeit ist UND die altbekannten Wellenfunktionen daraus herleiten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.22, 13:59
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 2.972
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Mich erinnert die Idee etwas an die noncommutative Geometry von Alain Connes; der hat aber m.E. schon deutlich konkretere Ergebnisse.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.22, 14:16
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Letztendlich gibt es etliche Ansätze. z.B. Stichwort Schleifenquantengravitation.
Es ist der Versuch die Phänomene innerhalb der Planck-Skala zu vereinheitlichen.
Das was in der Theorie von Herrn Finster als gemeinsamer Nenner von allem angenommen wird, ist dabei das kausale Wirkungsprinzip. (unterschiedliche Energiepotentiale ziehe sich an, gleiche Potentiale stoßen sich ab und beide bilden ein Gleichgewicht)

Alles nicht wirklich neu, nur wie er es aufzieht ist neu. Was auch wichtig ist, dass in der CFS Theorie, wie auch in der Quantenfeldtheorie, die Teilchen als Wellenfunktionen dargestellt werden können. Aber eben nicht nur die Teilchen, sondern alle kausalen Zusammenhänge. (darum das kausale Wirkungsprinzip als Grundlage)
Das was Alain Connes veröffentlicht hat ist aber schon mindestens von 2008, also nicht mehr wirklich aktuell und danach kam nichts neues mehr.

Ge?ndert von antaris (01.02.22 um 14:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.22, 15:47
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 2.972
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Das was Alain Connes veröffentlicht hat ist aber schon mindestens von 2008, also nicht mehr wirklich aktuell und danach kam nichts neues mehr.
Doch, da kam einiges https://arxiv.org/search/hep-th?sear...ry=Connes%2C+A

insbs. https://arxiv.org/abs/1208.1030
Resilience of the Spectral Standard Model
Ali H. Chamseddine, Alain Connes
We show that the inconsistency between the spectral Standard Model and the experimental value of the Higgs mass is resolved by the presence of a real scalar field strongly coupled to the Higgs field. This scalar field was already present in the spectral model and we wrongly neglected it in our previous computations. It was shown recently by several authors, independently of the spectral approach, that such a strongly coupled scalar field stabilizes the Standard Model up to unification scale in spite of the low value of the Higgs mass. In this letter we show that the noncommutative neutral singlet modifies substantially the RG analysis, invalidates our previous prediction of Higgs mass in the range 160--180 Gev, and restores the consistency of the noncommutative geometric model with the low Higgs mass.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.02.22, 16:17
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.893
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Klingt sehr interessant, Tom. Danke für den Link.
Mal schauen, ob Ottonormalverbraucher eine Chance hat, was von dem Ansatz zu verstehen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.02.22, 20:04
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Klingt sehr interessant, Tom. Danke für den Link.
Mal schauen, ob Ottonormalverbraucher eine Chance hat, was von dem Ansatz zu verstehen.
Ich habe in den letzten Wochen einiges darüber gelernt wie es ist als Laie mit Fachleute zu diskutieren. Der Laie kann da eigentlich nur verlieren, da er sich in Details verrennt.

Wenn ich denke im Grunde verstanden zu haben worum es geht, dann bedeutet das anscheinend noch lange nicht es wirklich verstanden zu haben.
Es ist ein schwieriges Feld, gerade die (Astro)physik und erst recht die Mathematik. Beides "Liebe" ich aber professionell wird das natürlich nichts mehr.

Dennoch denke ich verstanden zu haben, worum es hier in diesem Fall geht.
Ok und die Publikationen auf arxiv sind wirklich sehr neu.
Ich will auch gar nicht abstreiten, dass verschiedene Wissenschaftlergemeinden auf unterschiedlicher Art und Weise das gleiche erforschen. Das wäre sogar perfekt, wenn alle offen genug sind und voneinander lernen.
Das aber scheint in der wissenschaftlichen Welt eher ein schwieriges Thema zu sein. Was nicht ins eigene Weltbild passt, wird in Grund und Boden argumentiert...von allen Seiten.

Im Grunde geht es darum, dass unterhalb der Planck-Skala in der Raumzeit ein "Bereich" existiert, der mittels der Skalarfelder (Quantenfeld) und Wellenfunktionen beschrieben werden kann.

In der CFS Theorie von Herrn Finster beginnt jeder Punkt in der Raumzeit mit einem Hilbertraum, der in einem Minkowskiraum aufgespannt wird. Dieser Minkowskiraum entspricht dann sozusagen den Quantenraumzeitpunkten in der Raumzeit. Aufgrund dieser "Differenzierung" kann wie beim Lichtkegel zwischen Raum, Zeit und Lichtartig unterschieden werden. Alle Erscheinungen des Universums sind die Wirkung aus Quantenfluktuationen der Raumzeitpunkte, welche als gefaltete Wellenfunktionen auftreten. Dementsprechend sind nach dieser Theorie nicht nur die Elementarteilchen, sondern alle Erscheinungen als Wellenfunktionen beschreibbar.
Die Raumzeitpunkte sind sozusagen die neue Interpretation des Dirac-Sees, welcher mit der ursprünglichen Ansicht nicht mehr soviel gemein hat.

In dem Text von Herrn Connes geht es ja auch um Skalarfelder, die fälschlicherweise als etwas anders interpretiert wurden. Der im Minkowskiraum aufgespannte Hilbertraum ist ja genau die quantisierte einzelne Einheit dieses Skalarfeldes.

So wie ich es verstanden habe ist das Higgs-Feld genau dieses Skalarfeld.


Ich hoffe mich nicht wieder blamiert zu haben und bitte um Einsicht für einen Laien.
Aber was schreibe ich hier...lest selbst:
https://laws-of-nature.net/slides/2021-02-01_Finster.pdf

Ge?ndert von antaris (01.02.22 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.02.22, 19:51
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

@Hawkind
Hat der hier schreibende Ottonormalverbraucher dass nun im Ansatz verstanden oder nicht?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.02.22, 12:26
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ankündigung: 01.02.22 ab 16 Uhr - Laws of Nature Series

Ok, keine Antwort ist auch eine Antwort...
Würde ich es nicht verstanden haben, so würde mir das wohl schon mitgeteilt worden sein?!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm