Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.02.22, 19:03
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Kann es nicht sein dass es nur so aussieht dass sie sich gegenseitig anziehen ?
Nein, sie ziehen sich tatsächlich an und das ist messbar!

Natürlich könnte ein vorher nicht sichtbarer Stoß im Spiel gewesen sein, sodass sich die Kugel annähern. Aber bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass keine Beschleunigung im Spiel ist, damit gibt es in diesem Fall keine Kräfte.
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (06.02.22 um 19:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.02.22, 10:52
Pressure Pressure ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beitr?ge: 28
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Bist du dir sicher, dass es dir um Schulphysik geht?
Ich bin mir nicht sicher wie kompetent und ernstzunehmend Schulphysik ist, als ich noch zur Schule ging wurde mir erzählt dass Elektronen in verschiedenen Bahnen in wahnsinniger Geschwindigkeit um den Atomkern kreisen.
Deswegen erscheint es mir nicht plausibel dass es ein unsichtbares aus der Erde kommendes Feld bzw Kraft gibt die immer wieder aus der Erde ragt und alles nach unten zieht während sie selber viele tausend Meter über der Erdoberfläche bleibt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.02.22, 11:13
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.893
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher wie kompetent und ernstzunehmend Schulphysik ist, als ich noch zur Schule ging wurde mir erzählt dass Elektronen in verschiedenen Bahnen in wahnsinniger Geschwindigkeit um den Atomkern kreisen.
Deswegen erscheint es mir nicht plausibel dass es ein unsichtbares aus der Erde kommendes Feld bzw Kraft gibt die immer wieder aus der Erde ragt und alles nach unten zieht während sie selber viele tausend Meter über der Erdoberfläche bleibt.
Wer ist denn "sie selber", die da viele tausend Meter über der Erdoberfläche bleibt?

Letztendlich wird die Physik daran gemessen, wie gut es gelingt, Beobachtungen zu erklären. Man kann sie natürlich trotz guter Erklärungen und Vorhersagen unplausibel finden.
Was willst du dann hier? Hier geht es um Physik.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.02.22, 12:04
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 777
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher wie kompetent und ernstzunehmend Schulphysik ist, als ich noch zur Schule ging wurde mir erzählt dass Elektronen in verschiedenen Bahnen in wahnsinniger Geschwindigkeit um den Atomkern kreisen
Modelle bleiben Modelle!

Das Bohrsche Atommodell konnte erklären,
  • dass die Hülle negativ geladen ist und sich die posivie Ladung im Zentrum befindet,
  • warum die Elektronen nicht in den Kern fallen
  • die Emission und Adsorption von Photonen

Nur auf dieser Größenordung kann man sicht nichts mehr vorstellen. Die Wellenlänge des Lichtes, welches uns die Anschauung bzw. Vorstellung ermöglicht ist viel größer als das Atom. Sind alles nur mehr Felder?

Die gute Veranschaulichung von Feldern bieten Eisfenfeilspäne in einem Magnetfeld. Nur man sieht nicht das Magnetfeld sondern sein Auswirkung auf die Eisenspäne.

https://www.backwinkel.de/eisenpulve...ntier-set.html
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.02.22, 12:12
Pressure Pressure ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beitr?ge: 28
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Wer ist denn "sie selber", die da viele tausend Meter über der Erdoberfläche bleibt?

Letztendlich wird die Physik daran gemessen, wie gut es gelingt, Beobachtungen zu erklären. Man kann sie natürlich trotz guter Erklärungen und Vorhersagen unplausibel finden.
Was willst du dann hier? Hier geht es um Physik.
Sabine Hossenfelder sagte die Physik muss aufpassen dass sie nicht in die Märchenwelt abdriftet. Bitte sei so nett und fang jetzt nicht an mich anzufeinden, ist das Forum nur dazu da um jedem Frager die abgenagten Knochen vorzuwerfen ?

Weiter oben hat jemand gesagt dass es der Schulphysik ein Rätsel ist warum Eisenkugel und Feder im Vakuum gleich schnell beschleunigen wenn sie nach unten fallen.

Ich hätte gerne einen Hinweis bekommen warum es ein Rätsel ist. Würde man in der Schulphysik etwas anderes erwarten ? Und wenn ja, was ? Könnte das bitte jemand beantworten ohne mich abzufertigen ? Herzlichen Dank
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.02.22, 12:50
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.893
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Sabine Hossenfelder sagte die Physik muss aufpassen dass sie nicht in die Märchenwelt abdriftet.
Ja und? Frag Sie mal, ob sie damit die Newtonsche Physik meint!

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Bitte sei so nett und fang jetzt nicht an mich anzufeinden, ist das Forum nur dazu da um jedem Frager die abgenagten Knochen vorzuwerfen ?
Ich fragte ja nur, was du hier willst - eine berechtigte Frage, finde ich.

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Weiter oben hat jemand gesagt dass es der Schulphysik ein Rätsel ist warum Eisenkugel und Feder im Vakuum gleich schnell beschleunigen wenn sie nach unten fallen.
Ich hatte lediglich gesagt, dass die Newtonsche Physik die Gleichheit schwerer und träger Masse nicht befriedigend beantworten kann, die Relativitätstheorie dagegen schon. Bitte dreh mir nicht das Wort im Munde um.

Was möchtest du hier denn hören bzw. lesen?
Alternativphysik?
---
Schulphysik sicher nicht: das sind ja nur "abgenagte Knochen".

Ge?ndert von Hawkwind (07.02.22 um 14:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.02.22, 13:28
Pressure Pressure ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beitr?ge: 28
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Modelle bleiben Modelle!


Die gute Veranschaulichung von Feldern bieten Eisfenfeilspäne in einem Magnetfeld. Nur man sieht nicht das Magnetfeld sondern sein Auswirkung auf die Eisenspäne.

https://www.backwinkel.de/eisenpulve...ntier-set.html
Sagt die Schulphysik dass die Energie die man zum Magnetisieren eines Dauermagnet verwendet identisch ist mit der Energie die der Magnet verbraucht um jahrzehntelang einen Nagel zu halten ?
Oder "prallt" ein unbekanntes Etwas das von allen Seiten kommt am Magneten ab weil dessen Material undurchlässig wurde durch das ausrichten der Atome ? Würde dadurch ein Dauermagnet nach der Magnetisierung schwerer werden ? Und ist es eigentlich dieses Abprallerfeld das den Nagel hält ?

Ich meine fragen kann man ja mal, kostet ja nix.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.02.22, 15:18
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.138
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Pressure Beitrag anzeigen
Ich meine fragen kann man ja mal, kostet ja nix.
...außer Nerven bei den Befragten.

Also: Dieses Forum ist dazu da, dass man Fragen innerhalb der Schulphysik stellen oder diskutieren kann. Man kriegt da auch mit viel Geduld was erklärt, wenn's denn sein muss.
Wenn man keine Ahnung von Schulphysik hat, diese aber auch nicht verstehen will, sondern stattdessen infrage stellt und alternative Erklärungsansätze ins Spiel bringt, dann wird es schwierig. Für so etwas haben wir keinen Forenbereich, da bist du besser woanders aufgehoben.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.02.22, 15:44
Pressure Pressure ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beitr?ge: 28
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
...außer Nerven bei den Befragten.

Also: Dieses Forum ist dazu da, dass man Fragen innerhalb der Schulphysik stellen oder diskutieren kann. Man kriegt da auch mit viel Geduld was erklärt, wenn's denn sein muss.
.
Wenn aber die Schulphysik Modelle verwendet dann entfernt sie sich doch von der Realität, meinst Du nicht ? Schön wäre doch mal die Wirklichkeit !

Und zu diesem Zitat das die Antwort ist auf meine Frage:

"Ich hatte lediglich gesagt, dass die Newtonsche Physik die Gleichheit schwerer und träger Masse nicht befriedigend beantworten kann, die Relativitätstheorie dagegen schon. Bitte dreh mir nicht das Wort im Munde um."

Ich will Dir nichts im Munde umdrehen, ich wollte nur wissen warum die Newtonsche Physik nicht glaskar Feder und Eisenkugel nach unten fallen lässt in gleicher Geschwindigkeit.

Sorry wenn ich das falsch formuliert habe
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.02.22, 17:22
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.893
Standard AW: Feder und Eisenkugel im Vakuum

Zitat:
Wenn aber die Schulphysik Modelle verwendet dann entfernt sie sich doch von der Realität, meinst Du nicht ? Schön wäre doch mal die Wirklichkeit !
Du bist also gegen die Verwendung von Modellen; der Schwachsinn lässt sich kaum noch toppen.
Bitte mach dich doch mal schlau, wie Physik "funktioniert" statt nur zu trollen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm