Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #451  
Alt 28.02.21, 11:40
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 372
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Schon klar. Aber warum sollte die Anzahl der Dimensionen die Unterschiede der Generationen zueinander bedingen, also die Massen? x,y,z sind im Sinne einer Gruppe vertauschbar, zB unter Rotation..
Oder wolltest du das gar nicht aussagen?
Ich sehe da höchstens einen Weg. Die Generationen folgen aus unterschiedlichen Schwingungsmustern in dem Sinne:
sie müssen nicht in 3d symmetrisch ausfallen,
je mehr Richtungen beteiligt sind, desto höher ist die Energie.
es gäbe also in 3d 1d Schwingung, 2d Schwingung und 3d Schwingungs-Muster. In normaler Quantenmechanik addieren die sich aber nur , da könnte man nichts besonderes herleiten!
Grüße, ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #452  
Alt 01.03.21, 08:48
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 711
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
...
- Die Anzahl der Generationen ist die Anzahl der Raumdimensionen.

Beiden Aussagen macht übrigens kein anderes Modell in der gesamten Forschungsliteratur.
Ich weiss nicht, was mit 'Generationen' gemeint ist, - das hast du hier im Thread nicht definiert, glaube ich.

Davon abgesehen, wenn du dreidimensionale Fäden als Vehikel nutzt, dann hast du '3d' von vornherein reingesteckt, oder nicht?
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #453  
Alt 01.03.21, 19:14
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 372
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht, was mit 'Generationen' gemeint ist, - das hast du hier im Thread nicht definiert, glaube ich.

Davon abgesehen, wenn du dreidimensionale Fäden als Vehikel nutzt, dann hast du '3d' von vornherein reingesteckt, oder nicht?
Die Generationen sind eine (unverstandene) Standardmodell-Geschichte.
Jedes Teilchen liegt quasi in 3 Ausführungen vor, die sich aber nur in der Masse unterscheiden. ZB. Elektron m=1, Myon m~206me Tauon m~3500me

Die Standard-Theorie kann dies nicht erklären. Welcher Physiker hat nochmal gefragt "Who ordered that?"
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #454  
Alt 02.03.21, 05:05
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 711
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Welcher Physiker hat nochmal gefragt "Who ordered that?"
Isidor Isaac Rabi
https://newatlas.com/standard-model-...article/23897/
https://de.wikipedia.org/wiki/Isidor_Isaac_Rabi
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #455  
Alt 04.03.21, 19:29
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 372
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Mir ist noch ein witziger Vergleich bezüglich Nichtlokalität in der QM eingefallen.
Telefon-Anschlüsse..
Bei alten Telefonen konnte man den Anrufer noch gut „lokalisieren“. Er war sicher nicht weiter weg von dem Anschluss, wie das Kabel lang war und die Telefonnummer bekannt.
Heute hat jeder Handy.. Wenn ich nicht hinfahre und nachsehe.. Er könnte fast überall auf der Erde sein.. maximale Unschärfe des Ortes
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #456  
Alt 04.03.21, 23:22
sanftwasser sanftwasser ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 191
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Passt leider nicht. Heißt er Quant, dann ist er überall auf der Erde. Bis er den Anruf annimmt, und er sich verbindet. Instantan bestimmt ihm das seinen Ort.

Zu #448 eine Frage an MMT:
wie ist die Dekohaerenz experimentell gemessen?

Geändert von sanftwasser (04.03.21 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #457  
Alt 05.03.21, 08:23
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 711
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
...Bei alten Telefonen konnte man den Anrufer noch gut „lokalisieren“. Er war sicher nicht weiter weg von dem Anschluss, wie das Kabel lang war und die Telefonnummer bekannt.
Heute hat jeder Handy.. Wenn ich nicht hinfahre und nachsehe.. Er könnte fast überall auf der Erde sein.. maximale Unschärfe des Ortes
Naja, GPS halt.

Das ist vielleicht eher ein Beispiel für subtile Wechselwirkung makroskopischer Objekte/Systeme - oder Verschränkung, -falls nur auf die Mailbox gesprochen wird .

Wir wollen aber nicht den Thread kapern.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #458  
Alt 06.03.21, 05:24
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 228
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Zu #448 eine Frage an MMT: wie ist die Dekohaerenz experimentell gemessen?
Dekohärenz ist ein eigenes Forschunsgebiet mit zahlreichen Veröffentlichungen. Die ersten Messungen waren ca 1996. Seitdem kommt immer mehr dazu. Die Wikipedia Seiten auf Deutsch und English sind ein möglicher Startpunkt. Die Dekohärenzzeit ist in etwa die Zeit die der Kollaps braucht - um das Ganze vereinfacht auszudrücken. Viel mehr will ich aber nicht dazu schreiben, die Diskussionen dazu sind endlos ...

Viel interessanter ist es zu verfolgen, ob es doch Physik jenseits des Standardmodells gibt. Dann wäre das Fadenmodell widerlegt.

Geändert von MMT (06.03.21 um 07:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #459  
Alt 06.03.21, 08:45
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 228
Standard AW: Aufbau ernst zunehmender Theorien?

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Z.B. der rein stochastische Ansatz von Max Born.
Hier haben Sie keine Wellen,Fäden,Strings usw..
Alles erklärt sich abstrakt aus Wahrscheinlichkeiten (Verteilungen).
Das ist eine Stufe abstrakter als die anderen Ansätze.
Noch eine Bemerkung. Wenn wir denken, nutzen wir oft konkrete Bilder. Punkte im Raum sind "kleine Gegenden", Massepunkte sind "kleine Steine". Vermutlich kann man das gar nicht vermeiden.

Fäden, die die Verbundenheit von allen mit allem anderen zeigen, sind meiner Meinung nach nicht konkreter als Punkte. Aber ich verstehe, wenn man das anders sieht.

Um die Diskussion zu entspannen, könnte man statt vom "Fadenmodell" dann vom "Spaghettimodell" sprechen. Das ist so übertrieben konkret, dass man es nicht mehr zu ernst nimmt...

Geändert von MMT (06.03.21 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #460  
Alt 06.03.21, 16:38
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 264
Standard AW: Aufbau ernst zunehmender Theorien?

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Noch eine Bemerkung. Wenn wir denken, nutzen wir oft konkrete Bilder. Punkte im Raum sind "kleine Gegenden", Massepunkte sind "kleine Steine". Vermutlich kann man das gar nicht vermeiden.

Fäden, die die Verbundenheit von allen mit allem anderen zeigen, sind meiner Meinung nach nicht konkreter als Punkte. Aber ich verstehe, wenn man das anders sieht.

Um die Diskussion zu entspannen, könnte man statt vom "Fadenmodell" dann vom "Spaghettimodell" sprechen. Das ist so übertrieben konkret, dass man es nicht mehr zu ernst nimmt...
Die Frage ist ob wir uns nicht von Punkten und Geraden usw. lösen müssen um die Natur noch eine Stufe besser zu verstehen.
Fragen Sie mich bitte nicht wie ich weiß nur dass diese Stolpersteine darstellen (Unendlichkeiten usw.).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm