Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.01.17, 16:36
JaguarPumaa JaguarPumaa ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Quantenphysik

Okay,danke jetzt muss ich mir keine Gedanken mehr darüber machen war nur ein wenig verwirrt,hab das jetzt nicht wirklich verstanden,will ja kein Quantenphysiker sein,aber meine Frage hat sich beantwortet
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.01.17, 07:56
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Das wäre dann keine Quantenmechanik mehr, sondern einen neue, andere Theorie! Es gibt die mathematischen Formeln zur Quantenmechanik und Experimente. Gestritten wird noch über Interpretationen.
Mit "mehr Wissen über die QM" ist da erst mal auf lange Sicht nichts.
Ne, nicht so ganz.

Wüssten wir mehr, könnten wir mehr machen.

Allerdings nicht alles auf die "Welt ziehen"....

... ich denke da mal an die Zeilinger Teilchen Teleportation. Das ist Quantenphysik, experimentell, per Excellence.

... wüssten wir mehr, wären eventuell simple Replikatoren ala Star Trek möglich...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.01.17, 08:15
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Das wäre dann keine Quantenmechanik mehr, sondern einen neue, andere Theorie! Es gibt die mathematischen Formeln zur Quantenmechanik und Experimente. Gestritten wird noch über Interpretationen.
Mit "mehr Wissen über die QM" ist da erst mal auf lange Sicht nichts.
Ne, nicht so ganz.

Wüssten wir mehr, könnten wir mehr machen.

Allerdings nicht alles auf die "Welt ziehen"....

... ich denke da mal an die Zeilinger Teilchen Teleportation. Das ist Quantenphysik, experimentell, per Excellence.

... wüssten wir mehr, wären eventuell simple Replikatoren ala Star Trek möglich...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.01.17, 11:57
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
[...]
... ich denke da mal an die Zeilinger Teilchen Teleportation. Das ist Quantenphysik, experimentell, per Excellence.
Ich dachte dabei an eine mathematische Erweiterung der QM, so wie das manche Ansätze machen wie z.B. GRW-Theorie. Oder ganz neue Formeln die sich gar nicht ableiten lassen aus der "orthodoxen" Standardquantenmechanik. Was Zeilinger macht beruht alles AFAIK auf dem Standardformalismus. IMHO ist da an Interpretation noch höchstens das Projektionspostulat dabei.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.01.17, 12:18
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Ich dachte dabei an eine mathematische Erweiterung der QM, so wie das manche Ansätze machen wie z.B. GRW-Theorie. Oder ganz neue Formeln die sich gar nicht ableiten lassen aus der "orthodoxen" Standardquantenmechanik. Was Zeilinger macht beruht alles AFAIK auf dem Standardformalismus. IMHO ist da an Interpretation noch höchstens das Projektionspostulat dabei.
...ich kann verstehen, warum Du darauf kommst, dass es dabei ist. Bin aber nicht der Meinung.

... die Orthodoxe QM ist solange nicht "abgeschlossen", solange man keine Einigung mit der RL findet.
Das also wird noch dauern.

... wenn wir schon dahingehend unterwegs sind, so hat sich ja letztes Jahr der Zweig der "Gravitationswellenastronomie" gebildet, dank der LIGO Entdeckung. Mich würde es nicht wundern, wenn wir in nicht allzu ferner Zukunft Singularitäts-Physik oder "Extremwert-QM" bekommen würden....
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.01.17, 12:55
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
[...]
... die Orthodoxe QM ist solange nicht "abgeschlossen", solange man keine Einigung mit der RL findet.
Das also wird noch dauern.
RL? RelativitäsLheorie?
Ich verstehe aber schon mal generell nicht den Ansatz! Wenn die QM z.B. mit der Gravitation vereinigt wird, dann hat man defacto eine neue Theorie.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.01.17, 14:47
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Quantenphysik

RT. Sorry. Ne, wieso ? Ist das eine neue Theorie ? Was, wenn wir die alte ergänzen müssen ? Was, wenn wir die alte neu definieren müssen, aber beim Namen bleiben. De facto ist pauschal hier nicht anwendbar...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.01.17, 17:15
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
RT. Sorry. Ne, wieso ? Ist das eine neue Theorie ? Was, wenn wir die alte ergänzen müssen ? Was, wenn wir die alte neu definieren müssen, aber beim Namen bleiben. De facto ist pauschal hier nicht anwendbar...
Wenn neue Erkenntnisse und Formel auftauchen, dann ist es eine neue Theorie. Kann sein, dass die "alte QM" noch im Grenzbereich gültig ist. Vergleichbar mit Newton und SRT. Defacto gibt es noch keinen "Schulphysik"-Zusammenhang zwischen ART und QM. Eine Theorie die das schafft ist ganz neu!
Ich denke das sehe die meisten so.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.01.17, 05:38
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.168
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Wenn neue Erkenntnisse und Formel auftauchen, dann ist es eine neue Theorie. Kann sein, dass die "alte QM" noch im Grenzbereich gültig ist. Vergleichbar mit Newton und SRT. Defacto gibt es noch keinen "Schulphysik"-Zusammenhang zwischen ART und QM. Eine Theorie die das schafft ist ganz neu!
Ich denke das sehe die meisten so.
Die maßgeblichen Ansätze zu einer Theorie der Quantengravitation wie Stringtheorie, Schleifenquantengravitation, Ansätze wie asymptotic Safety modifizieren die Quantentheorie nicht. Sie wenden Sie auf unterschiedliche Weise an, aber sie ändern nicht ihren Kern. Die Modifikation betrifft letztlich die Gravitation.

Das galt schon immer: auch relativistische QM, QED, QCD, ... haben letztlich den Kern der Quantentheorie nicht geändert.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.01.17, 09:31
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.350
Standard AW: Quantenphysik

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Das galt schon immer: auch relativistische QM, QED, QCD, ... haben letztlich den Kern der Quantentheorie nicht geändert.
Das kommt darauf an, was man als den "Kern" ansieht. Die Schrödingergleichung muss z.B. durch eine relativistische Gleichung abgelöst werden, wenn man zur rel. QM übergeht.
Was gleich bleibt, sind die "Rezepte", wie man an quantitative Vorhersagen kommt; das siehst du wahrscheinlich als den "Kern" an.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm