Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.02.17, 15:15
Benutzerbild von Struktron
Struktron Struktron ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 245
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Doch, Raum, leerer Raum.

Und leerer Raum ist NICHT "Nichts".
Aber nur unter der Annahme, dass da zumindest Felder existieren. Definiert man effektive Felder so, dass beispielsweise eine Wahrscheinlichkeit für Zusammenstöße diskreter Objekte damit beschrieben wird, hat man das "Etwas" natürlich überall.

MfG
lothar W.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.02.17, 16:37
badhofer badhofer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 13
Beitrag AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Tipp *Was bedeutet Annihilation hinsichtlich der Energie des Systems?
Ich weiß nicht, ob man das so 1:1 anwenden kann. Beim Urknall (immer vorausgesetzt natürlich, dass es den überhaupt gegeben hat) war ja sonst noch nichts anderes da, außer meines Erachtens das minimalste, dass vorhanden gewesen sein musste, damit nicht absolut nichts ist, nämlich ein Etwas und sein Anti-Etwas. Wäre dieser Minimal-Zustand auch nicht da, denn wäre absolut nichts und es wäre auch immer so geblieben. Und selbst dieser Minimal-Zustand befindet sich in einer Superposition, er ist da und auch nicht da

Geändert von badhofer (27.02.17 um 16:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.02.17, 17:34
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.683
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von badhofer Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, ob man das so 1:1 anwenden kann.
Nachdem du deine Spekulationen mit etwas "Physik" unterfüttert hast, etwa der Behauptung

Zitat:
Zitat von badhofer Beitrag anzeigen
Folglich ist zugleich zum Teilchen auch ein Anti-Teilchen da. Die Summe beider Teilchen ist Null ...
hatte ich gehofft, du würdest mit Hilfe des Wikipedia Artikels selbst erkennen, daß sie falsch ist. Jetzt sieht es eher so aus, als läge dir daran nichts.

Das Standard Modell der Kosmologie beginnt mit dem Urknall. Über ein 'vorher' kann die Physik per se keine Aussagen machen, sodaß du völlig frei bist, nach Herzenslust zu philosophieren. Bedenke aber, daß du hier in einem Physikforum schreibst, ein Philosophieforum wäre womöglich angebrachter.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.02.17, 18:56
badhofer badhofer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 13
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Der Wikipedia Artikel beschreibt das Verhalten von Protonen, Elektronen, Myonen, Positronen, Photonen udgl. Das alles hat es beim Urknall wahrscheinlich noch nicht gegeben, deswegen war ich der Meinung, dass man diesen Artikel nicht 1:1 auf den Urknall anwenden kann. Aber vielleicht sehe ich das nicht richtig und im Grunde genommen hast du ohnehin Recht: Weder den Urknall noch das davor kann man in einem Experiment nachvollziehen, deshalb sollte man philosophische Gedanken erst gar nicht mit Physik in Verbindung bringen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.02.17, 21:15
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 431
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Doch, Raum, leerer Raum.

Und leerer Raum ist NICHT "Nichts".
Hallo,
interessant, d.h. dass das Nichts unendlich klein sein muss.

Das meine jetzt ganz ernst - unabhängig wie sinnvoll oder schwierig es ist, sich darüber generell Gedanken zu machen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.02.17, 08:55
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Nö. Wenn Du, wie Du vorausgesetzt hast, 2 Objekte von einander platzierst, ist damit Dein NICHTS schon verschwunden. Felder mal aussen vor gelassen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.02.17, 17:24
uwebussenius uwebussenius ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 56
Frage AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Struktron Beitrag anzeigen
Aber nur unter der Annahme, dass da zumindest Felder existieren. Definiert man effektive Felder so, dass beispielsweise eine Wahrscheinlichkeit für Zusammenstöße diskreter Objekte damit beschrieben wird, hat man das "Etwas" natürlich überall.

MfG
lothar W.
Mal unabhängig von Feldern: Raum hat ein Abstraktum, Volumen genannt. Daher kann es keinen leeren Raum geben, denn von Nichts kann man nichts abstrahieren. Ich bin kein Mathematiker, aber es wäre doch mal interessant zu erfahren, ob man von Null (steht mathematisch für Nichts) ein Abstraktum bilden kann.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.02.17, 17:59
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von uwebussenius Beitrag anzeigen
Mal unabhängig von Feldern: Raum hat ein Abstraktum, Volumen genannt. Daher kann es keinen leeren Raum geben, denn von Nichts kann man nichts abstrahieren. Ich bin kein Mathematiker, aber es wäre doch mal interessant zu erfahren, ob man von Null (steht mathematisch für Nichts) ein Abstraktum bilden kann.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstehe. Aber so gesehen kann man doch (fast ?) jede erdenkliche Formel der Welt nach 0 umstellen. Z.B. das ohmsche Gesetz: U=R*I; 0 = U - R*I
oder 1+1=2; 0 = 1+1-2.
Da hat doch 0 auch was ganz reales und abstraktes.

Geändert von Plankton (28.02.17 um 18:02 Uhr) Grund: Tippo
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.02.17, 19:57
badhofer badhofer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 13
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Slash Beitrag anzeigen
Hallo,
interessant, d.h. dass das Nichts unendlich klein sein muss.

Das meine jetzt ganz ernst - unabhängig wie sinnvoll oder schwierig es ist, sich darüber generell Gedanken zu machen.
Vielleicht kann das Relativitätsprinzip dazu etwas sagen:

Das Nichts kann man auf nichts beziehen, also kann es sich nicht bewegen, weil es sich nur relativ zu einem Bezugspunkt bewegen kann.
Also legen wir einmal eine Eigenschaft fest: Das Nichts ist bewegungslos!
Andererseits kann es nicht einfach nur so bewegungslos sein, weil es ja ebenfalls nur relativ zu einem Bezugspunkt bewegungslos sein kann,
also legen wir eine zweite Eigenschaft fest: Das Nichts bewegt sich!
Das Nichts müsste sich zugleich bewegen als auch bewegungslos sein. Das Nichts ist gegensätzlich.

Das gleicht gilt für die Zeit: Ohne Bezugspunkt (z.B. einer Uhr) müsste das Nichts zugleich augenblicklich und ewig sein, also ebenfalls gegensätzlich .
Das gleiche gilt für die Größe: Das Nichts ist ohne Bezugspunkt zugleich unendlich klein wie auch unendlich groß.

Das Nichts ist unendlich klein, groß, schnell, bewegungslos, augenblicklich und ewig. Das bedeutet:

Ein unendlich kleiner, schneller, augenblicklicher Punkt bewegt sich in sich selbst, nämlich in einem unendlich großen, ruhenden, ewigem Punkt.

Geändert von badhofer (28.02.17 um 20:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.03.17, 09:10
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Wir schweifen ab. Abstrakt ist hier nichtmal notwendig. Es geht um "warum ist nicht NICHTS".

Und ich gab eine Antwort. Was ist mit Euch ?

Wozu sollte man 0 abstrahieren? Das wäre doch redundant. 0 ist schon das Abstraktum der Abwesenheit von Allem ( bis auf die Tinte auf dem Blatt ).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm