Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.04.17, 08:21
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.394
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

Zitat:
Deine Aussage ist insgesamt aber "problematisch", da Elektronen eh keine Identität haben.
Will nicht behaupten, dass ich das verstehe. Aber dasselbe gilt doch auch für Photonen? Und wenn ich ein Photon auf der Erde messe und eines auf der IS, dann ist das auf der IS Rotverschoben (wenn es auf der Erde erzeugt wurde).

So meinte ich es. Ist das Photon das ich auf der IS messe, das auf der Erde erzeugt wurde, dann sollte es egal auf welchem Weg es zur IS kam -Rotverschoben sein.

Wenn ich auf der IS ein Elektron von der Erde messe, dann erwarte ich, dass es entsprechend seiner Entfernung zum (ursprünglichen) Atomkern EM-Wellen ausgesendet hat.

Es kann doch keinen Unterschied machen, wie das Teilchen an den Ort x gekommen ist? Ob auf direktem Weg oder auf verschmierten?

Also nach der AH könnte ich es messen, aber die Energie die ich investieren muss, damit es lokalisiert müsste zusätzlich aufgebracht werden(Energieerhaltung). Ruhemasse kann ja nicht rotverschoben sein.
Um das Elektron auf der IS messen zu können muss ich im übertragenen Sinn, zusätzlich die potentielle Energie aufbringen die es braucht um das Elektron mit einer Rakete dort hin zu bringen. Was erleichtert wird indem die Photonen auf der IS blau verschoben sind.

Hebt sich wahrscheinlich auf.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.04.17, 09:01
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.394
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

Zwischen Einwurf zu meinem Schmarren.

Es gibt unterschiedliche Formulierungen für Zusatzdimensionen. Aufgerollte Dimensionen – zu klein um sie zu sehen….
Ich „sehe“ an jedem Raumpunkt ein solche Zusatzdimension. Eine gekrümmte Oberfläche (Sphäre) mit dem Durchmesser einer Planklänge. Alleine Aufgrund der Raumkrümmung besitzt die Oberfläche eine Temperatur von 10^32 K. Ich denke es ist jetzt nicht relevant (für die Betrachtung), ob das ein SL mit einer Planckmasse ist oder nur die Oberfläche einer zusätzlichen 4 „aufgerollten) Dimension im 3 D-Raum. Wichtig ist nur die Temperatur. Und dass diese dem der Urknallbedingungen entspricht.
Im „Abstand“ von 10^-25 m (10^-30 Lichtsekunden) von der Raumkrümmung beträgt die Temperatur 10^13K. Hier ist es kalt genug für Quarks….
Vielleicht versteht es so jemand. Jeder Raumpunkt hat zwar eine Sphärengröße von 14 Milliarden Lichtjahren („Gravitationsfeld“). Jeder Raumpunkt besitzt eine „innere“ Temperatur aufgrund einer „inneren“ Krümmung, von 10^32K. Der gesamte Prozess zur Entstehung von Quarks & Hadronen. Symetriebrechung dazwischen…Ist sozusagen ein „andauernder“ Prozess.

Edit: die Temp. Von 10^32 K ist nicht willkürlich von mir gewählt. Sie lässt sich berechnen. 10-6 Mo/Mpl
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (17.04.17 um 09:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.04.17, 09:30
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

Alter, hast Du keine Hobbies ? Eyk von Monolog... ???
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.04.17, 09:42
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.394
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

@Inside
Bezieht sich dein "Beitrag" auf meine Antwort an Hawkwind?
Oder auf meinen letzten Beitrag?
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.04.17, 10:53
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.978
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Deine Aussage ist insgesamt aber "problematisch", da Elektronen eh keine Identität haben. Du misst "ein anonymes Elektron" am Ort; mehr weisst du einfach nicht. Weiter zu fragen, ob es identisch sein könnte mit einem Elektron, das zuvor irgendwo anders nachgewiesen wurde, ist schlicht sinnlos.
Deine Aussage findet bei Wiki Bestätigung:

Zitat:
Ablenkung eines Elektrons: Eine simple Änderung der Flugrichtung eines Elektrons wird in einen Vernichtungs- und einen Erzeugungsprozess aufgelöst: Das Elektron in seinem anfänglichen Zustand wird vernichtet und ein Elektron mit dem Impuls in der neuen Richtung wird erzeugt. Da Elektronen ununterscheidbare Teilchen sind, ist die Frage, ob „es noch dasselbe Elektron ist“, sinnlos. Nichtsdestoweniger wird in aller Regel dieser Vorgang sprachlich so umschrieben, dass „das“ Elektron nur seine Flugrichtung geändert habe. Das Standardmodell erlaubt diesen aus Vernichtung und Erzeugung kombinierten Vorgang nur, wenn zusätzlich ein Austauschteilchen mitwirkt. Dieses wird dabei entweder absorbiert (vernichtet) oder emittiert (erzeugt) und besitzt in jedem Fall gerade solche Werte von Energie und Impuls, dass beide Größen insgesamt erhalten bleiben. Die infrage kommenden Austauschteilchen in diesem Beispiel sind das Photon, das Z-Boson und das Higgs-Boson.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.04.17, 10:03
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Schüssel-Schalenmodell

....kopfschüttel...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm