Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 18.02.20, 09:42
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.360
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Geht es hier auch um die Problematik der Singularität?
Erst mal nicht.

Man kann aber mMn diese Transferüberlegung sehr gut begründen und ist damit die Singularität endgültig los. An dessen Stelle tritt dann so eine Art Quantenobjekt mit extrem hoher Dichte bei r=0.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 10.03.20, 17:10
MMT MMT ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 67
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Die Rückmeldungen habe ich in eine neue Version des Manuskripts zur Quantenelektrodynamik eingearbeitet:

http://www.motionmountain.net/Strands-QED.pdf


Dank an alle.

Geändert von MMT (22.03.20 um 20:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 25.08.20, 05:07
MMT MMT ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 67
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Anbei zwei Ergänzungen zu den obigen Diskussionen.

Nicht-rotierende schwarze Löcher haben ein Trägheitsmoment. Das Trägheitsmoment hat den Wert, den man erwartet, wenn deren Masse gleichmäßig über den Horizont verteilt ist. Siehe D.J. Raine and E.G. Thomas, Black holes: an introduction, Imperial College Press (2005) Seite 68, oder auch Y.K. Ha, External energy paradigm for black holes, International Journal of Modern Physics A 33 (2018) 1844025. Das Fadenmodell kam zum selben Schluss, ohne dass diese Ergebnisse bekannt waren.

Die neuesten Vorhersagen und Tests des Fadenmodells (über hundert) sind in Preprints auf www.motionmountain.net/research zu finden. Bis jetzt stimmen die Vorhersagen und Tests mit allen Experimenten überein.
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 26.08.20, 21:41
simsalabim simsalabim ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.08.2020
Beiträge: 3
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Derzeit ist es noch eine Glaubensfrage ob man an Strings oder Fäden glaubt oder nicht.
Mir erscheint es einfach seltsam,dass die Natur aus solchen Objekten bestehen soll.
Ist es möglich, dass die Strings und auch Quarks (wenn man "tief" genug reinschaut ins System) keine "materiellen Einheiten", sondern eher Verarbeitungsalgorithmen des Beobachtersystems sind?
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 27.08.20, 04:41
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.360
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Hallo simsalabim

Zitat:
Zitat von simsalabim Beitrag anzeigen
Ist es möglich, dass die Strings und auch Quarks
(wenn man "tief" genug reinschaut ins System) keine "materiellen Einheiten", sondern eher Verarbeitungsalgorithmen des Beobachtersystems sind?
Man kann diesen Aspekt nicht ganz ausschließen, allerdings hätte auch dieser Aspekt klare Vorteile. Der Elementarteilchenzoo ist von der experimentellen Situation her relativ unübersichtlich. Ein Ordnungskriterium ist hier bereits hilfreich. Darüberhinaus gibt es bei den Quarks tatsächlich relativ eindeutige experimentelle Hinweise auf deren Existenz (siehe Partonen), vielmehr als bei Strings.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 28.08.20, 03:41
MMT MMT ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 67
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von simsalabim Beitrag anzeigen
Ist es möglich, dass die Strings und auch Quarks (wenn man "tief" genug reinschaut ins System) keine "materiellen Einheiten", sondern eher Verarbeitungsalgorithmen des Beobachtersystems sind?
Ja.

Zwei Anmerkungen: Fäden (und vielleicht auch Strings, da ist die Situation weniger klar) sind keine "materielle Einheiten". Und: die beiden Optionen der Frage müssen sich nicht gegenseitig ausschließen.
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 06.09.20, 20:47
MMT MMT ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 67
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zur Gravitation in Bereich subgalaktischen Längenskalen sind alle Vorhersagen und Tests des Fadenmodells jetzt im Preprint https://www.motionmountain.net/Strands-Gravitation.pdf zu finden. Der Titel lautet "Testing a microscopic model for space and gravitation".

Z.B. wird gezeigt, dass auch die hellsten Gammastrahlenblitze nicht heller als c^5/4G sind. Der hellste bisher beobachtete Gammastrahlenblitz hatte eine Spitzenhelligkeit, die immer noch etwa 200 mal schwächer war als diese Obergrenze. Auch die Ableitung der Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie ist noch detaillierter und klarer als bisher.

Viele weitere Vorhersagen werden darin vom Fadenmodell abgeleitet: zu schwarzen Löchern, zur Topologie und zu anderen Eigenschaften des Raumes, zu Abweichungen von der allgemeinen und speziellen Relativitätstheorie, zu Abweichungen vom Äquivalenzprinzip, zur Quantengravitation u.v.m. Die Folgerungen, Tests und Vorhersagen sind so umfassend wie möglich. Die Beziehung des Fadenmodells zu den "causal sets" ist erwähnt, ebenso zu den Ideen rund "it from qubit", und zu den anderen wichtigen Ansätzen zur Quantengravitation.

Im untersuchten Bereich der subgalaktischen Gravitation scheinen alle abgeleiteten Folgerungen des Fadenmodells mit allen bisherigen Beobachtungen übereinzustimmen.

Geändert von MMT (07.09.20 um 06:17 Uhr) Grund: Klarere Erklärung
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 07.09.20, 06:46
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 662
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Hallo MMT,
Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Viele weitere Vorhersagen werden darin vom Fadenmodell abgeleitet: zu schwarzen Löchern, zur Topologie und zu anderen Eigenschaften des Raumes, zu Abweichungen von der allgemeinen und speziellen Relativitätstheorie, zu Abweichungen vom Äquivalenzprinzip, zur Quantengravitation u.v.m. Die Folgerungen, Tests und Vorhersagen sind so umfassend wie möglich. Die Beziehung des Fadenmodells zu den "causal sets" ist erwähnt, ebenso zu den Ideen rund "it from qubit", und zu den anderen wichtigen Ansätzen zur Quantengravitation.


Die erste Aufnahme eines schwarzen Lochs, bzw. der Umgebung eines schwarzen Lochs:





Angenommen, man würde sich in sehr grossen Schritten auf den gezeigten Bereich zubewegen und bei jedem Schritt eine neue Aufnahme machen.

Würde, nach deinem Modell, der nicht sichtbare Bereich im Zentrum der Aufnahme, bei vollständig gleichbleibender Aufnahmetechnik, in jedem neuen Bild grösser werden, gleich gross bleiben oder kleiner werden?
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 08.09.20, 05:31
MMT MMT ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 67
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zum Schattens eines schwarzen Loches - wenn das die Frage ist - gibt es viel Literatur. Je nach Abstand, Art der Bewegung des Beobachters, Art des schwarzen Loches und kosmologischer Konstante sind die Effekte verschieden. Siehe zB https://arxiv.org/abs/1911.02190 und dessen kurzer historischer Abriss.
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 09.09.20, 19:14
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 138
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Hab irgendwo gesehen dass ihr Teilchenzoo über den des Standardmodells nicht hinausgeht.
Aus welchen Grund werden z.B. massive Spin 2 Teilchen nicht zugelassen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm