Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.02.20, 08:51
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.779
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Lichtkraft der Sonne? Wo is das Threadthema geblieben?
  #12  
Alt 09.02.20, 09:42
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Lichtkraft der Sonne? Wo is das Threadthema geblieben?
Ich geh da immer mit einer anderen Weise vor. Zuerst versuche ich einen Begriff wie "Licht" mathematisch abstrakt zu fassen, und hantiere dann erst mit Zahlen. Am Ende läuft das zwar immer blöderweise auf die imaginären Zahlen raus, aber was solls..
"Licht" kannten die alten Griechen auch als "die Vernuft im Geiste", also für die war ein vernünftiger Mensch jemand, der eine art Licht im Geiste hat. Im Grunde wollten die nur damit sachen, sie sind so Nicht wie
https://www.youtube.com/watch?v=wXRgAXU1-T4 ( die vernünftigen Wissen halt was sie tun.)

Ich seh die Lichtkraft hingegen aus dem Periodensystem der Elemente heraus, also ein Lichtphoton landet auf einem Blatt und führt ein Proton von einer "Atomstadt" in die nächste... (Meine damalige Chemie- und Biolehrerin hat es damals immer so erklärt... Alles was da passiert ist eine kleine Geschichte... Und die war echt gut!), und das Beschreibt die Biologie mit der Photosynthese so:

Dennoch gilt seit Aristoteles: Wer über etwas wie Licht spricht, muss das Wort vorher definieren, und dabei sind wir gerade noch.. Also von welchem Licht reden wir, welches sich "jenseits der Standardphysik" befinden soll?
  #13  
Alt 09.02.20, 12:23
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.779
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Ja, überleg dir mal, wovon du redest. Und dann erst rede davon.
  #14  
Alt 09.02.20, 13:50
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Ja, überleg dir mal, wovon du redest. Und dann erst rede davon.
Licht ist das, was die Sonne austrahlt und kann physikalisch sowohl gemessen werden als auch künstlich in Lampen erzeugt werden.

Beim Lichtphoton handelt es sich bildlich gesprochen um ein "Glühwürmchen", welches einem Proton (ein H+ -Ion, also ein Wasserstoffatom ohne sein Elektron) hilft, einen Weg bei Nacht und durch den finsteren WALD (der biologischen) Logik zu finden. Dazu nutzt es das grüne Cholorphyll. Der Grund, warum diese Biologie funktioniert, liegt in den Atomen des Periodensystems, denn die Verbindungen der Atome sind entweder energetisch günstiger oder ungüstiger. H2O ist also günstiger als sowhol <H> als auch <O>, nicht aber als H² Oder O². Da geht es also um Energiedifferenzen aufgrund der Eigenschaften von Teilchen (wie Oktettregel etc)

Nach Newton hingegen gibt es erstmal keine Energiedifferenzen, für ihn gilt erstmal der Energieerhaltungsatz , also E1 = E2. Die Einzige Ausnahme bildet da seine Berechnung der Gravitationskonstante mit seinem Gravitationsgesetz.

Aus der Sicht der Relativitätstheorie kann man eine Mannigfaltikeit mit sämtlichen Energiedifferenzen "krümmen", und als geometrisches Phänomen in einer Feldgleichung zusammenführen.

tzzz Ich seh das eher so: Der Mars ist rot. Da liegt viel Eisen (Fe) rum. Fe ist das stabilste Element, dh. die Geometrische Anordnung der Protonen und Elektronen ist da am besten. Deswengen kann man es als elektrischen Leiter gut verwenden und wir Menschen brauchen es im Blut beim Häm... wie auch immer...
Wenn man aber im Eisen elektronen ohne Widerstand bewegen kann, dann machen wir das, was das Glühwürmchen da mit einem Proton macht bei Elektronen schon im grossen Stil (also bei denen gehts ab wie in der U-Bahnstation in ner grossen Stadt... In nem... Leiter)....

Das heisst, ich würde die Lichtkraft mit dem eisen in Beziehung setzen, ob ich sie gleichsetze weiss ich aber noch nicht...

wie siehst das eigentlich du?
  #15  
Alt 09.02.20, 14:58
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Zitat:
Zitat von Zweifels Beitrag anzeigen
Fe ist das stabilste Element, dh. die Geometrische Anordnung der Protonen und Elektronen ist da am besten. Deswengen kann man es als elektrischen Leiter gut verwenden und wir Menschen brauchen es im Blut beim Häm... wie auch immer...
Wiki meint:
Zitat:
Eisen ist ein chemisches Element mit dem Symbol Fe (lateinisch ferrum ‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisen

Zitat:
Die rote Färbung seiner Oberfläche verdankt der Planet dem Eisenoxid-Staub, der sich auf der Oberfläche und in der Atmosphäre verteilt hat. Somit ist der Rote Planet ein „rostiger Planet“.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mars_(Planet)

Naja, sooo daneben lag ich damit nicht^^
Die Neutronenzahl n wäre dann ca:
n = 56-26 = 30
Und Zahlenmythologisch: Wenn mit 3³ = 27 ein neues System beginnt, dann endet das System 27-1 = 26, was Homiomorph zum Alphabeth sein müsste. Aber warum befinden sich die Elektronen im Eisen in einer Art "Schwerelosen Zustand", also warum leitet Eisen so gut?
  #16  
Alt 09.02.20, 15:22
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Zitat:
Zitat von Zweifels Beitrag anzeigen
Wenn mit 3³ = 27 ein neues System beginnt, dann endet das System 27-1 = 26, was Homiomorph zum Alphabeth sein müsste.
https://de.wikipedia.org/wiki/Homomorphismus

Oh man, also von allen Sprachen die ich lernen musste, war Mathe bestimmt die schwerste... Was die für ein Vokabular haben...

Also, ich meinte grob: Die Zahl 26 kann man bijektiv zum Alphabeth abbilden. Allso eine Spezialvariante des Homomorphismuses...
  #17  
Alt 09.02.20, 15:23
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Zitat:
Zitat von Zweifels Beitrag anzeigen
https://de.wikipedia.org/wiki/Homomorphismus

Also, ich meinte grob: Die Zahl 26 kann man bijektiv zum Alphabeth abbilden. Allso eine Spezialvariante des Homomorphismuses...
Here it is: https://de.wikipedia.org/wiki/Homomo...#Isomorphismen
  #18  
Alt 09.02.20, 20:38
Zweifels Zweifels ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 177
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Also ich komm jetzt auf die endgültige Lösung:
https://youtu.be/oLBHSuxwyuo?list=PL...qwGqlerDu&t=39
Und die Kernphysik verbindet dann Biologie mit Physik.
  #19  
Alt 09.02.20, 22:15
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.978
Standard AW: Berechnung der Lichtkraft der Sonne

Dieser grobe Hirnfug wird jetzt geschlossen.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm