Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.09.08, 23:43
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.277
Standard AW: Das ewige JETZT

Zitat:
Es gibt KEINEN feldfreien Raum im Universum.
Diese Felder begrenzen sozusagen den Raum. (Entstehung*c): Endlich aber ohne Rand
Zitat:
Es gibt KEINEN feldfreien Raum im Universum.
Aber siehst du die Felder gequantelt oder stetig? Wird ein e- stetig beschleunigt oder gibt es kurzeitige unbeschleunigte Momente? Nullstellen bei Wellenfunktion bzw. Abstand der E- und M-Photonen?
Wenn du das dt klein genug machst, gibt es dann kurze unbeschleunigte Momente im Feld?
Ich denke – ja.
Gruß
EVB

@rafiti:
So wie es aussieht glaubst du erst das die Teilchen existieren, wenn das an ihnen reflektierte Photon auch dein Auge erreicht. Komisch ist nur – das das Teilchen das „dort“ mit ihm Wechselwirkte, es schon getan hat, BEVOR das Photon dich erreicht hat.
Dein "Verständnis" von Realität kann ich nicht (keiner?) teilen – Denn der Ball rollte auch schon ins Tor, BEVOR du es im Fernseher gesehen hast. Komisch da hast du dann kein Problem? Oder rollte der Ball erst ins Tor, nachdem es dir dein Arbeitskollege am anderen Tag erzählt?
Du solltest lernen zwischen, Ereignis und dessen Informationsausbreitung zu unterscheiden – das macht man sogar in der RT!
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 18.09.08, 02:57
rafiti rafiti ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.11.2007
Beiträge: 673
Standard AW: Das ewige JETZT

@EvB,
Zitat:
So wie es aussieht glaubst du erst das die Teilchen existieren, wenn das an ihnen reflektierte Photon auch dein Auge erreicht. Komisch ist nur – das das Teilchen das „dort“ mit ihm Wechselwirkte, es schon getan hat, BEVOR das Photon dich erreicht hat.
Nun, so wie es aussieht, weichst du der mit (fast) c vom Mars aus abgeschoßenen Melone 20 Minuten früher aus als sie an der Wand hinter deiner Sofa zerschellt.

Zitat:
Denn der Ball rollte auch schon ins Tor, BEVOR du es im Fernseher gesehen hast.
Für mich nicht, du jubelst schon davor?

Zitat:
Du solltest lernen zwischen, Ereignis und dessen Informationsausbreitung zu unterscheiden – das macht man sogar in der RT!
Du brauchst nichts mehr lernen da du c aus dem Ereignis subtrahierst...
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.09.08, 07:38
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Das ewige JETZT

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Stephen Hawking sucht sein Glück in der irrationalen Zeit. Du kannst dir vorstellen, wie irrational es für jemanden - mit meinem Zeitverständnis- sein muss, es mit einer irrationalen Zeit zu versuchen.
moin Eyk,

als irrational wird man Zeit vielleicht auffassen, wenn man sie als etwas eigenständiges, fließendes auffasst. In der klassischen Raumzeit wurde der in der Zeit fließende Szoffäther angenomen. Alles wurde mitgespült. Hawking denk offenbar, nachdem der Äther als nicht existent erkannt wurde, bleibt die Spülung übrig. Mich erinnert das an den Klempner-Beruf, an Klosettspülung.

Jedes Objekt schwingt im relativen Bezug inertial. Das meint, für jedes einzelne wurde bei dessen Konkretisierung und bei späterem WW-Umbau aufs Spülknöpfchen gedrückt (Impuls, Drehimpuls).

Zitat:
Eigentlich versuche ich so genau das zu vermeiden Raum=0, Impuls=0…. Und dass, indem ich der Masse eine andere Wellenfunktion zuschreibe (zuwünsche ).
Dann hat es zwar genau Raum=0, Impuls=0…. Aber eben nur "lokal", dort wo wir eben dass Maxima erwarten würden. Es ist eine „Lokale-Nullstelle“ einer Materienwelle– diese findest du aber auch bei einer einfachen Materienwelle.
Dein Modell finde ich also vergleichbar mit dem behauptet singularen Urdonner.
Wie gesagt es ist eher eine Lokale-Nullstelle einer anderen art von Materien-Wellenfunktion.
Leider, ich kann nicht erkannen, was du ausdrücken willst.

Zitat:
Zudem hat das ganze nichts direkt mit dem singularen Urdonner zu tun, an den ich auch nicht glaube. Es zeigt sich doch gerade, dass die maximale Entropie und nicht die minimale, der energetisch gewünschte Zustand ist! Daher gehe ich davon aus, dass das (maximale Entropie) unsere Vergangenheit war (vor dem Urknall) und es wieder sein wird….
Oh. So ähnlich mag Hawking sich das vorstellen. EMI hat meine Auffassung punktgenau in http://www.quanten.de/forum/showpost...3&postcount=32 dargestellt. Die Natur ist. In ihr zeigt jedwedes raumzeitliche Bezüge.

Zitat:
Es gab die Idee, dass das Universum in sich zusammenstürzt und so wieder sein Urzustand erreicht – dann wieder expandiert…. Ewiger Kerislauf?

Für mich "stürzt" das Universum in die Entropie zurück, bis es seinen Urzustand erreicht hat (maximale Entropie)– aus diesem Chaos entsteht dann wieder ein Universum…. Ewiger Kreislauf? Vielleicht aber auch nie wieder erreichbar? Nur Ziel?
Hawking und du, ihr geht beide via
UT ==> OT ==> UT ... usw.
über Singularitäten. Das bedeutet entropisch
Keine Information ==> Keine Information ==> Keine Information ... usw.
Auf mich wirkt das wie gebrochene Behauptung.

Äh ja. Ich lass das gebrochene weg, dann ergibt sich von vornherein kein Irrenhaus.

Gruß Uranor
__________________
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man sollte auch fähig sein, sie auszudrücken.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.10.18, 16:34
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.277
Standard AW: Das ewige JETZT

Lese gerade nicht mit und gehe auch nicht darauf ein, aber der Lesetipp muss noch sein.

https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=429669

Gruß
EvB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.10.18, 01:31
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.292
Standard AW: Das ewige JETZT

Den Artikel hätten die sich auch sparen können
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.10.18, 09:36
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Das ewige JETZT

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Den Artikel hätten die sich auch sparen können
So gesehen zeigt der Artikel, dass man mit den Bildern und Namen von prominenten Physikern zumindest Aufmerksamkeit bekommt. Wer sich mit den Grundlagen der Relativitätstheorie gut auskennt, wird in dem Artikel aber tatsächlich wenig Neues finden.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm