Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 26.06.20, 16:46
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Axionen sind doch noch eine vorhandene Alternative?
z.B.
http://scienceblogs.de/alpha-cephei/...xion-entdeckt/
Ich tippe auf SU(5) Bosonen.
Die Experimente werden irgendwann das richtige rausschälen so hoffe ich.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 26.06.20, 18:33
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.341
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Ich tippe auf SU(5) Bosonen..
Glaube ich eher nicht.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27.06.20, 10:51
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Glaube ich eher nicht.
Die Frage ist was spricht dafür und was dagegen.
Geht man von den (24 mit Spin = 2) Bosonen der adjungierten Darstellung von SU(5) aus dann tragen 20 davon eine Ladung.
Nennen wir diese Bosonen Repelions.
Da Spin gerade ziehen sich gleiche Ladungen an und ungleiche stoßen sich ab.
Es könnte dann anhand der Gravitation die diese Bosonen zusammenzieht
und der Ladung die ungleiche Ladungen abstoßt ab einen gewissen Abstand zu einem Gleichgewicht kommen.Dies würde zu Repelionsballs führen.
Diese Balls könnten die dunkle Materie der Galaxien bilden.Die sichbare
Materie nistet sich dann sozusagen in diese Riesenballs ein.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27.06.20, 12:47
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.743
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Es gibt ja 2 Arten von Hinweisen, die die Existenz von Dunkler Materie nahelegen:
1.) die hier erwähnte "zu schnelle" Rotation von Sternen am Rande von Galaxien, und aber auch
2.) den Nachweise von Dunkler Materie mittels Gravitationslinsen-Effekten (siehe z.B. https://www.spektrum.de/magazin/grav...slinsen/827565)

Nach meinem Verständnis können Modifikationen der ART vielleicht (1) alternativ erklären, aber kaum die Beobachtung (2).
Das hängt von der Beobachtung ab.

https://en.wikipedia.org/wiki/Modifi...onian_dynamics
The 2006 observation of a pair of colliding galaxy clusters known as the "Bullet Cluster",[49] poses a significant challenge for all theories proposing a modified gravity solution to the missing mass problem, including MOND. Astronomers measured the distribution of stellar and gas mass in the clusters using visible and X-ray light, respectively, and in addition mapped the inferred dark matter density using gravitational lensing. In MOND, one would expect the missing mass (which is only apparent since it results from using Newtonian as opposed to MONDian dynamics) to be centred on the visible mass. In ΛCDM, on the other hand, one would expect the dark matter to be significantly offset from the visible mass because the halos of the two colliding clusters would pass through each other (assuming, as is conventional, that dark matter is collisionless), whilst the cluster gas would interact and end up at the centre. An offset is clearly seen in the observations. It has been suggested, however, that MOND-based models may be able to generate such an offset in strongly non-spherically-symmetric systems, such as the Bullet Cluster.[50]

Beim Bullet Cluster unterstützt die Gravitationslinse das LambdaCDM Modell, nicht aber Mond. Allerdings könnte es noch Schlupflöcher für Mond geben.

Bei weniger spektakulären Beobachtungen, wie hier

https://arxiv.org/abs/1305.3516
Thus, MOND predicts that the asymptotic Newtonian potential deduced from galaxy-galaxy gravitational lensing will have: (1) a logarithmic r dependence, and (2) a normalization (parametrized standardly as 2s^2) that depends only on M: s=(MGa0/4)^{1/4}. I compare these predictions with recent results of galaxy-galaxy lensing, and find agreement on all counts.

sind Gravitationslinsen verträglich mit MOND.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.06.20, 16:42
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.355
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Hi Timm,
man lernt nie aus ... danke.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.06.20, 08:17
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.743
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

http://backreaction.blogspot.com/201...e-against.html

Nebenbei zum Thema bullet cluster finde ich Sabine Hossenfelder's backreaction blog post herrlich erfrischend.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 29.06.20, 11:56
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.341
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
herrlich erfrischend.
Der Schlusssatz ist spitze.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.06.20, 07:58
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.743
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Der Schlusssatz ist spitze.
Und der " red-blue herring" im letzten Absatz.

Und den gibt's womöglich immer noch, wenn es diese "curious group of water-based humanoid life-forms" nicht mehr gibt.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus

Geändert von Timm (30.06.20 um 08:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 02.07.20, 21:23
Mea Mea ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 54
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

"Der Schlusssatz ist spitze."

Naja. Er ist spitze, weil man über ihn nachdenken kann. Ins Grübeln kommt. Er widerspricht sich selbst. Wenn einfache Erklärungen meistens falsch sind dann wäre eine Regel, nach der einfache Erklärungen falsch sind auch falsch. Weil es eine simple Regel ist.
Außerdem widerspricht der Schlusssatz occam's razor. Danach sind die simplen Erklärungen den komplexen vorzuziehen. Jedenfalls wenn es zwei Erklärungen gibt und beide die Wirklichkeit gleich gut erklären. Dann sollte man nicht die 100 zusätzlichen Dimensionen, unentdeckte unsichtbare Teilchen, neue Felder oder komplexe Verschwörungsketten einfacheren Erklärungen vorziehen.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 05.07.20, 06:55
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.341
Standard AW: Dunkle Materie und Metrik

Zitat:
Zitat von Mea Beitrag anzeigen
Außerdem widerspricht der Schlusssatz occam's razor.
Der Schlusssatz ist nicht als wissenschaftliche Methode zu verstehen.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm