Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 17.10.22, 11:40
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Mich interessiert das experimentell überprüfte.
Dann ist die ART die beste Wahl ....
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.10.22, 11:52
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 623
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Dann ist die ART die beste Wahl ....
Ok, also kurz zusammengefasst:
Die Gesetze der ART erzeugen die Geometrie des Raumes durch die Masse, welche dann dafür die Zeitdilatation durch die relativ zueinander bewegte Materie mittels SRT hervorruft?

Dann bleibt also "nur" die Frage was ist bzw. wie entsteht Masse und warum ist sie äquivalent zur Energie aber wir würden hier nicht schreiben, wenn man das genau wüsste.

Wäre es denkbar, dass die (Ruhe)Masse der Teilchen durch die Bewegungen des des Spins bzw. zwischen den Aufenthaltsorten der Wellenfunktion entsteht?
Sozusagen eine "SRT", die nur im Teilchen wirkt?
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.10.22, 12:05
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Wäre es denkbar, dass die (Ruhe)Masse der Teilchen durch die Bewegungen des des Spins bzw. zwischen den Aufenthaltsorten der Wellenfunktion entsteht?
Sozusagen eine "SRT", die nur im Teilchen wirkt?
Spekuliert wird im Bereich Theorien jenseits des Standardmodell. Bitte halte dich an die Nutzungsbedingungen des Forums und öffne dort bei Bedarf ein neues Thema.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.10.22, 12:13
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 623
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Spekuliert wird im Bereich Theorien jenseits des Standardmodell. Bitte halte dich an die Nutzungsbedingungen des Forums und öffne dort bei Bedarf ein neues Thema.
Ok, sorry, hatte eigentlich versucht darauf zu achten.
War ja eigentlich auch eine blöde Frage, denn die Masse bekommen die Teilchen ja durch die Wechselwirkung mit dem Higgs Feld. Wenn man denn von den Neutrinos absieht.


Für mich ist meine eigentliche Frage nun beantwortet.
Danke dafür.
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net

Ge?ndert von antaris (17.10.22 um 12:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.10.22, 12:48
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Dann ist die ART die beste Wahl ....
Nee, Einstein-Cartan.

Das liefert zwar keine makroskopisch messbaren Abweichung zur ART, da wir keine Spindichten präparieren können, deren Gravitation experimentell zugänglich wäre - aber da wir experimentell nachweisen können, dass Spin existiert, kann die ART alleine nicht korrekt sein.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.10.22, 13:00
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Nee, Einstein-Cartan.
Stattgegeben , aber aus eher aus Gründen der mathematischen Eleganz und Einfachheit.

Wie und ob der Spin mit der Raumzeit wechselwirkt, müssen konkrete Experimente belegen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.10.22, 13:06
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Stattgegeben , aber aus eher aus Gründen der mathematischen Eleganz und Einfachheit …
… kann die ECT durchaus mithalten ;-)

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Wie und ob der Spin mit der Raumzeit wechselwirkt, müssen konkrete Experimente belegen.
Ich denke, das ist leider nicht möglich.

Das Problem ist, es muss sich um intrinsischen Spin handeln, Bahndrehimpuls ist nicht ausreichend. Du benötigst also z.B. Spin-polarisierte Teilchenstrahlen und deren gravitative Ablenkung oder Wirkung.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.10.22, 13:11
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 623
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Interessant...also doch ein möglicher Zusammenhang zwischen Gravitation (Masse) und Spin?
Ich lese gerade aber mathematisch ist das noch eine viel zu hohe Mauer für mich. Ich kann erstmal nur versuchen das so zu verstehen.

Gibt es also mehrere Komponenten (Higgs, Gluonen bzw. starke WW, Quarks und möglicherweise den Spin) aus der sich die Masse der Teilchen zusammensetzt?
Sorry für die Spekulation aber irgendwie verschwimmt hier alles miteinander...
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 17.10.22, 13:15
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Gibt es also mehrere Komponenten (Higgs, Gluonen bzw. starke WW, Quarks und möglicherweise den Spin) aus der sich die Masse der Teilchen zusammensetzt?
Kann man so sehen, wie ein Blick auf E = mc² zeigt.

Bindungsenergie wie im Kern trägt zur trägen Masse bei. Beachte das Adjektiv "träge".
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 17.10.22, 13:58
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 623
Standard AW: Zeitdilitation und Krümmung des Raumes

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Kann man so sehen, wie ein Blick auf E = mc² zeigt.

Bindungsenergie wie im Kern trägt zur trägen Masse bei. Beachte das Adjektiv "träge".
Jetzt bin ich verwirrt.
Träge Masse = Masse = invariante und intrinsische Ruhemasse (nicht relativistisch)?

Also wird eher der geringere Anteil der Masse aus der Wechselwirkung mit dem Higgs-Feld erzeugt und der größere Anteil aus Bindungsenergien?


Schon wieder Spekulation....
aber gibt es überhaupt Masse bzw. fußt dabei alles auf Energien? Äquivalenz zwischen Masse und Energie entsteht immer aus Bewegungen, denn Wechselwirkungen treten in der Physik immer durch Bewegungen in Erscheinung?
Ist die Bindungsenergie zwischen den Gluonen und den Quarks auch nur eine Folge von (relativen) Bewegungen im Proton/Neutron?

Ein Elektron bezieht seine Masse dann rein aus dem Higgs-Feld und ggf. aus seinem Spin, weil ansonsten ja keine starke WW wirkt?
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net

Ge?ndert von antaris (17.10.22 um 14:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm