Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.01.18, 21:17
Hakman73 Hakman73 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 12.01.2018
Beiträge: 5
Standard AW: Zeitüberlappung!??

@ Hakman73 ... In einem zyklischen Universum gäbe es auch noch die Möglichkeit einer Botschaft durch die Zeit.
Dabei überlappt sich allerdings nicht die Zeit, sondern die geistige Betätigung in ihr.[/QUOTE]

Diese Aussage finde ich sehr interessant- will mehr darüber wissen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.01.18, 21:23
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.248
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Das ist keine Aussage sondern Geschwurbel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.01.18, 22:56
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 328
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von Hakman73 Beitrag anzeigen
Hab nun schon mehrmals gelesen "Zeitüberlappung- gibt es nicht!" kann ja gut sein
Normalerweise geht man von drei raumartigen und einer zeitartigen Dimension aus. Damit kann man einem Ereignis nur drei Raumwerte und einen Zeitpunkt zuordnen.

Man benötigt für eine Zeitüberlappung also mindestens fünf Dimensionen, wobei zwei Dimensionen davon zeitartig sein müssen.

In der alten StarTrek-Serie "Das Spinnennetz" war die Enterprise mal kurzfristig in einem Parallel-Universum. Man kann sich das als eine 2x4-dimensionale Raumzeit vorstellen. Jedes Universum kann dann auch seine eigene Zeitrechnung haben und bei einer Überlappung dieser beiden Universen kann man dann an einer Stelle auch zwei Uhrzeiten haben.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Geändert von Bernhard (14.01.18 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.01.18, 13:09
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 395
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
@ soon ... Dein Zitat: "Eine Vorstellung von 'Zeit' kann erst dann entstehen, wenn zwei oder mehr Systeme betrachtet werden".

Aber Zeit gibt es a) unabhängig von einer Vorstellung in b) einem einzigen System:
Sonst könnte doch nicht vom Alter des Universum gesprochen werden?

Man kann da fragen, ob die Statik des zeitlichen Maßstabes Sekunde, den man an dieses dynamische System generalisiert anlegt gerechtfertigt ist.

Oder ob das Tempo der Ereignisfolge binnensystemisch einer flexiblen Regulation unterworfen ist, die eigentlich eine beständige Adaption jenes Maßstabes erforderte.

(So wäre diesbezüglich meine Frage: Ist die Periodendauer der Cäsium-Strahlung von meinetwegen 1967 gleich wie 2018: Dauern diese 9.192.631.770 Schwingungen von damals ebenso lange wie die 9.192.631.770 Schwingungen von heute?
Wie ließe sich eine Uhr, bzw. ihr physischer Mechanismus von damals mit einer heutigen vergleichen?)
Dein Beitrag bringt sehr gut eine immer noch weit verbreitete und falsche Vorstellung von 'Zeit' zum Ausdruck.

Einstein hat mal gesagt: 'Zeit ist, was die Uhr anzeigt'.

Gemeint ist damit, dass eine Uhr nichts weiter ist als ein Ereigniszähler. Ich hatte als Beispiel für Ereignisse die Folge der Herzschläge des Reisezwillings genannt, um die Begriffe 'Uhr' und 'Zeit' zu umgehen. Das Ticken des Sekundenzeigers einer mitgeführten Taschenuhr entspricht ebenso Ereignissen, die gezählt werden.

Eine Ereignisfolge für sich betrachtet hat aber kein Tempo.

Ein analoges Beispiel: Ich berechne ich die Folge einer Iterationsgleichung einmal auf einem schnellen Computer und einmal auf einem langsamen Computer. Die Ergebnisse sind gleich und ich kann anhand der Werte nicht erkennen, wie lange ein Rechenschritt gedauert hat.


Zitat:
Ist die Periodendauer der Cäsium-Strahlung von meinetwegen 1967 gleich wie 2018: Dauern diese 9.192.631.770 Schwingungen von damals ebenso lange wie die 9.192.631.770 Schwingungen von heute?
Dauern diese 9.192.631.770 Schwingungen einer ruhenden Uhr genauso lange wie die 9.192.631.770 Schwingungen einer bewegten Uhr?

Dauern diese 9.192.631.770 Schwingungen einer Uhr im ersten Stockwerk eines Hochhauses genauso lange wie die 9.192.631.770 Schwingungen einer Uhr im zehnten Stockwerk eines Hochhauses?

Ja, 9.192.631.770 Schwingungen sind gleich 9.192.631.770 Schwingungen.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.01.18, 14:40
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.376
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Dauern diese 9.192.631.770 Schwingungen einer Uhr im ersten Stockwerk eines Hochhauses genauso lange wie die 9.192.631.770 Schwingungen einer Uhr im zehnten Stockwerk eines Hochhauses?
Wenn man eine Uhr in 1000 km Höhe zur selben Zeit wie die untere startet und stoppt, werden dort aber nur 9.192.631.769 Schwingungen gezählt. Das nennt sich Zeitdilatation.
Zitat:
Ja, 9.192.631.770 Schwingungen sind gleich 9.192.631.770 Schwingungen.
Das ist nicht wahnsinnig überraschend und in der Tat richtig. Das zugehörige Konzept heißt Eigenzeit. Das, was die Uhr anzeigt.
Das ist aber nicht die ganze Geschichte: interessant wird es erst, wenn Uhren in unterschiedlichem Potential oder mit Relativgeschwindigkeit geeignet miteinander vergleicht.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.01.18, 15:45
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 395
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Wenn man eine Uhr in 1000 km Höhe zur selben Zeit wie die untere startet und stoppt, werden dort aber nur 9.192.631.769 Schwingungen gezählt. Das nennt sich Zeitdilatation.
Das ist schon klar. Der untere Beobachter ist trotzdem erst nach 9.192.631.770 Schwingungen um eine Sekunde gealtert, genau wie der obere.

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Das ist aber nicht die ganze Geschichte: interessant wird es erst, wenn Uhren in unterschiedlichem Potential oder mit Relativgeschwindigkeit geeignet miteinander vergleicht.
Ja, sag ich doch: "Eine Vorstellung von 'Zeit' kann erst dann entstehen, wenn zwei oder mehr Systeme betrachtet werden."
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.01.18, 16:22
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 328
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
"Eine Vorstellung von 'Zeit' kann erst dann entstehen, wenn zwei oder mehr Systeme betrachtet werden."
Nicht unbedingt. Man kann das Ticken einer eindeutig definierten Uhr auch als Maßstab einsetzen. So wird das nämlich bei der SI-Sekunde gemacht. Egal, wo die Atomuhr sitzt, die x Schwingungen geben einfach vor, wie lange eine Sekunde dauert.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.01.18, 16:43
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 395
Standard AW: Zeitüberlappung!??

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Egal, wo die Atomuhr sitzt, die x Schwingungen geben einfach vor, wie lange eine Sekunde dauert.
Dann hat man die Atomuhr als erstes System und ein zweites zu messendes System. Damit kann man im Vergleich eine Geschwindigkeit der Entwicklung des zu messenden Systems angeben.

Oder man nur ein System, - die Atomuhr und kann nur die Schwingungen zählen, ohne eine Entwicklungsgeschwindigkeit des Systems angeben zu können.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.01.18, 02:32
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 395
Standard

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Aber Zeit gibt es a) unabhängig von einer Vorstellung in b) einem einzigen System:
Sonst könnte doch nicht vom Alter des Universum gesprochen werden?
Objekte/Systeme besitzen fraktale Eigenschaften, d.h. Objekte bestehen aus Objekten. Man hat es auch dann mit zwei Objekten zu tun, wenn eines der betrachteten Objekte ein Teil des anderen Objektes ist.

Deshalb kann ich den Entwicklungsstand des Reisezwillings auch als diskrete, tatsächlich stattgefundene Anzahl von Herzschlägen angeben.

Eine Angabe des Alters des Universums in Jahren ist, so gesehen, keine diskrete, tatsächlich abzählbare Anzahl von Ereignissen.

[noch im private-Meinung-Modus]
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.01.18, 12:12
sanftwasser sanftwasser ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 04.01.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Zeitüberlappung!??

...soon: "Eine Angabe des Alters des Universums in Jahren ist, so gesehen, keine diskrete, tatsächlich abzählbare Anzahl von Ereignissen."

Also suche man nach dessen 'Herzschlag', mein Vorschlag im private-Meinung-Modus

a) Änderung in der Rate der permanenten Annihilation:

Falls 'Schwere' bzw. Gravitation als deren Sog betrachtet sei...
...und schwarze Löcher als deren kollektiver Reaktor, der beide unterschiedlich geladenen materielle, unendliche Teilräume koppelt...
...so müsste die gemittelte Temperatur T(H) der Hawking-Strahlung mit der Zeit variieren.
Zur Messproblematik vgl...
https://phsites.technion.ac.il/atoml...ing-radiation/

b) Analog zur fluiden Rate produzierter Annihilationsenergie, welche der Gravitation nicht weiter unterliegt...
...sollte repulsiv die Hubble-Konstante H(0) bzw. Frequenz und Amplitude der Nullpunktoszillation eine Änderung erfahren.

'Zeitüberlappung' ist das Feuer, das den Raum expandiert.

Dieser energetische Umsatz bestimmt den universellen Takt.

Geändert von sanftwasser (17.01.18 um 12:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
raum, raumausdehnung, theorie, zeit, zeitparadox

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm