Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.08.08, 14:50
Stefan Stefan ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.08.2008
Ort: Fulda
Beiträge: 4
Stefan eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Relativitätstheoretische Frage(n)

Guten Tag! (Bin neu im Forum )

Meine Frage lautet wie folgt:

Einstein sagte ja mit seiner Formel, dass Masse in Energie umgewandelt werden kann. So wie es auf der Sonne und in einer A-/H-Bombe passiert. (Massedefekt)

Nun habe ich mich gefragt, da Einstein auch behauptete, dass ein Umwandeln von Energie in Masse möglich sei, wie dies passieren könnte?
Ich dachte dabei an den Urknall. Nur, wie passiert dies genau, ich kann es mir noch nicht erklären.

Unter Einbezug der Formel sagt es mir nur, dass

E/c²=m

ist.

Jedoch: Wie dividiert man praktisch (!) die Lichtgeschwindigkeit von der Massenenergie? Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass durch eine Kompression (?) von Energie mit Lichtgeschwindigkeit Masse (Materie?) entstehen könne.

Wenn dies hergeleitet werden kann, bitte ich um eine Rechnung oder zumindest einen Denkentwurf. Ausrechnen/Herleiten könnte ich mir das selbst, wenn ich die Formeln habe.

Liebe Grüße

Stefan Altheimer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.08.08, 18:32
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.079
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Hallo Stefan - erst mal willkommen hier!

Zu Deiner Frage nach

Zitat:
Jedoch: Wie dividiert man praktisch (!) die Lichtgeschwindigkeit von der Massenenergie?
... habe ich zwar eine (ziemlich) 'eigene' Vorstellung, werde aber erst mal den Profis hier den Vortritt lassen (Wenn Sie sich denn überhaupt eine Vorstellung darüber gemacht haben und nicht nur "instrumentalisieren")
__________________

Warum soll sich die Natur um intellektuelle Wünsche kümmern, die "Objektivität" der Welt des Physikers zu retten? Wolfgang Pauli

Geändert von Gandalf (01.08.08 um 18:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.08, 19:04
Benutzerbild von Hamilton
Hamilton Hamilton ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 447
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

E=mc² ist zunächst mal eine Formel.
Zitat:
Jedoch: Wie dividiert man praktisch (!) die Lichtgeschwindigkeit von der Massenenergie?
Genau so, wie Du es getan hast: m=E/c²

Was Du eigentlich wissen willst ist welche Prozesse aus Energie Masse herstellen, nehme ich an. Da gibt es z.B. die Paarbildung: http://de.wikipedia.org/wiki/Paarbildung_(Physik)
Dabei kann ein Gammaquant = engergiereiches Photon im Feld eines Atoms zu einem Teilchen-Antiteilchenpaar zerfallen, wenn seine Energie mindestens so groß ist, wie die Ruheenergien des Teilchenpaares.
Bsp. Elektronen haben Ruheenergie von 511eV, hat ein Gammaquant die Energie >1022eV kann es sich in ein Elektron-Positronpaar umwandeln.
__________________
"Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun."
Richard P. Feynman
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.08.08, 00:52
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Guten Tag! (Bin neu im Forum )

Meine Frage lautet wie folgt:

Einstein sagte ja mit seiner Formel, dass Masse in Energie umgewandelt werden kann. So wie es auf der Sonne und in einer A-/H-Bombe passiert. (Massedefekt)
...

Stefan Altheimer
Das ist nur ein furchtbares Missverständnis, die Masse kann weder vernichtet noch erzeugt werden.

Zitat:
Mass deficit
The answer is that this mass does not "disappear" into energy (a common misconception); rather, transformed to heat or light, this mass may move away to another location. The "mass defect" from binding energy is therefore only mass which has moved.
mfg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.08, 21:05
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.798
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Zitat von Wiki
Mass deficit
The answer is that this mass does not "disappear" into energy (a common misconception); rather, transformed to heat or light, this mass may move away to another location. The "mass defect" from binding energy is therefore only mass which has moved.
eine wirklich merkwürdige Formulierung, finde ich ...

Ich schließe mich voll der Kritik dieses Abschnittes an, die man auf der Diakussionsseite im Wiki zu dieser Seite findet:

http://en.wikipedia.org/wiki/Talk%3ABinding_energy

Zitat:
Zitat von Wiki-Diskussion
Mass Deficit Confusion

The terms mass deficit, mass defect, and mass difference are all thrown around in this article. Is there a difference between them? Why do the first two sometimes appear in quotation marks in the article? If there is a difference, I don't think it's adequately explained. To complicate matters, there is a Wikipedia article on Mass Excess, which provides a very similar but not identical concept! I think the article would really benefit from a clarification of these terms.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.08.08, 15:08
Stefan Stefan ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.08.2008
Ort: Fulda
Beiträge: 4
Stefan eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Zitat von criptically Beitrag anzeigen
Das ist nur ein furchtbares Missverständnis, die Masse kann weder vernichtet noch erzeugt werden.

mfg
Ich frage mal nur ein Stichwort: Urknall?

Und ich meinte, dass sie in Energie zerfällt.
Wenn das auch nicht zutrifft, ist aber Einsteins Theorie falsch (oder ich verstehe sie falsch ^^).

LG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.08, 18:12
behdahh behdahh ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 27.06.2008
Beiträge: 44
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Mass deficit
The answer is that this mass does not "disappear" into energy (a common misconception); rather, transformed to heat or light, this mass may move away to another location. The "mass defect" from binding energy is therefore only mass which has moved.
Also das ist ja wohl eine äußerst ungünstige Formulierung. Wie soll man sich das vorstellen?: Masse wird in Hitze oder Licht umgewandelt und "bewegt" sich dabei? Wohin? Keine Ahnung was die Autoren damit ausrücken wollten aber erstaml ist Hitze oder Licht eine Form von Energie und der Massendeffekt läßt sich ja super messen (das Ding wird leichter).
Ich sehe Masse als form der Energie an, welche der Trägheit unterliegt (man kann Masse ja als Maß für Trägheit auffassen). Wenn sie nach e=mc² umgewandelt wird (also "erzeugt" oder "vernichtet") so bleibt die Gesamtenergie natürlich konstant, man könnte auch sagen die Gesamtmasse bleibe konstant (ist aber eher irreführend wegen der Trägheitseiegenschaften), das ist doch nur das selbe mit unterschiedlichem Etikett.
Wenn ich Wiki-Redaktuer wäre würde ich das schnellstens umformulieren.

Geändert von behdahh (08.08.08 um 20:11 Uhr) Grund: Korrektur eines sinnverfälschenden Rechtschreibfehlers
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.08.08, 19:59
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Einstein liegt richtig. Masse "zerfällt" aber nicht in Energie.
Masse ist der Energie äquivalent.
salve EMI,

Damit ist doch die Paarbildung eine Einbahnstraße? Fals eine virtuelle Paarbildung mind. 2,044 GeV bereitstellen kann, Wird die Leptonen-Paarbildung möglich. In Konsequenz wäre das... Masse aus dem Vakuum?

Gruß Uranor
__________________
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man sollte auch fähig sein, sie auszudrücken.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.08.08, 02:29
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Relativitätstheoretische Frage(n)

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
virtuelle Paarbildung erzeugt keine reellen Teilchen die dann plötzlich aus dem Vakuum auftauchen. Virtuelle Paare haben sich die Energie nur kurz "geborgt" (Heisenberg) und lösen diese schnell wieder ein in dem sie verschwinden. Außnahme hiervon ist nur wenn ein virtuelles Paar in der Nähe eines schwarzen Loches erscheint (Hawking-Stahlung).

Reelle Paarbildung erfolgt nur aus einem Photon das nah genug an einem Atomkern vorbeifliegt. (und natürlich bei Crash's wie am LHC)
mahlzeit EMI,

mercy, so passt das und leuchtet ein. Und lustig, das führt wieder auf das zurück, wie ich es vor ordentlich langer Zeit kannte. Es geistern so viele Gerüchte und Halbheiten. Dazu kommen dann noch die schlecht geputzten Ohren... Aber ole, da muss man wohl durch. Dass sich so krumme Hunde einschleichen wollen, wird sicher nie ausbleiben.

Gruß Uranor
__________________
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man sollte auch fähig sein, sie auszudrücken.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm