Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.10, 02:09
wrentzsch wrentzsch ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beitr?ge: 42
Standard die TOE geschrieben

Ist dann die Katastrophe perfeckt?
Wenn dein Wunsch erfüllt ist- was tun?
Ist dein Leben beendet- weil das Ziel weg ist?
Oder fängt die Arbeit erst an, sämtliche andere Forschungsergebnisse und Forschungsbereiche an dieses Monstrum anzupassen?
Das Wort anpassen gefällt mir dabei auch nicht, weil es wie Erkenntnisfälschung klingt.
Oder haben wir noch Zeit und wissen jetzt schon, was uns erwartet, wenn von Allen erwartet wird, dass Alles zusammenpassen muß.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.10, 02:16
wrentzsch wrentzsch ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beitr?ge: 42
Standard AW: die TOE geschrieben

Oder beinhaltet dann diese Formel das fehlende Puzzleteil für jeden Fachbereich, die Unruhe des Universums?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.10, 03:17
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 4.995
Standard AW: die TOE geschrieben

Äh ja.

Hast du eigentlich einen an der Waffel? Oder wie darf man deine Selbstgespräche deuten?

Teilweise (die Betonung liegt auf teilweise) flackert zwar interessantes hervor. Aber vielleicht solltest du das irgendwie kanalisieren, oder was auch immer.

Wird langsam echt bizarr...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.10, 03:37
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beitr?ge: 2.564
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Hast du eigentlich einen an der Waffel? Oder wie darf man deine Selbstgespräche deuten?
Die dissoziative Persönlichkeitsstörung macht sich dadurch bemerkbar, dass die betroffene Person mehrere Persönlichkeiten besitzt, die abwechselnd auftreten.
Diese multiplen Persönlichkeiten kommunizieren aber nicht miteinander, sondern mit der Außenwelt.
Interessante Selbstgespräche bedürfen aber unbedingt einen intelligenten Partner.

Gruß EMI
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.

Ge?ndert von EMI (12.06.10 um 03:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.10, 03:46
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 4.995
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Die dissoziative Persönlichkeitsstörung macht sich dadurch bemerkbar, dass die betroffene Person mehrere Persönlichkeiten besitzt, die abwechselnd auftreten.
Diese multiplen Persönlichkeiten kommunizieren aber nicht miteinander, sondern mit der Außenwelt.
Interessante Selbstgespräche bedürfen aber unbedingt einen intelligenten Partner.
Das dürfte hinkommen, EMI. Und dieser Partner ist nicht in Sicht, wenn du mich fragst.

Gute Nacht und Gruss,

Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.10, 04:05
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beitr?ge: 2.564
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Und dieser Partner ist nicht in Sicht, wenn du mich fragst.
Dazu muss @wrentzsch "seine Jungs" schon mal selbst durchgehen.
Vieleicht ist ja einer dabei, der sich Hermes nennt.
Leicht zu erkennen an dessen intelligenten Zwischenrufen wie z.B.: Täräää!!

Gruß EMI
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.10, 17:31
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beitr?ge: 2.105
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von wrentzsch Beitrag anzeigen
Ist dann die Katastrophe perfeckt?
Wenn dein Wunsch erfüllt ist- was tun?
Ist dein Leben beendet- weil das Ziel weg ist?
Oder fängt die Arbeit erst an, sämtliche andere Forschungsergebnisse und Forschungsbereiche an dieses Monstrum anzupassen?
Das Wort anpassen gefällt mir dabei auch nicht, weil es wie Erkenntnisfälschung klingt.
Oder haben wir noch Zeit und wissen jetzt schon, was uns erwartet, wenn von Allen erwartet wird, dass Alles zusammenpassen muß.
Hallo wrentzsch,

auf wen oder was bezieht sich dein Beitrag? Bitte benutze die Zitatfunktion. Wenn du ein neues Thema eröffnest, dann lasse erkennen, um welches Thema es sich dabei handelt. Am Titel "die TOE geschrieben" ist nicht erkennbar, um was es sich dabei handelt. Auch dein Beitrags-Text ergibt keinen Sinn.

M.f.G. Eugen Bauhof
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.06.10, 20:34
handwerker handwerker ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.03.2009
Beitr?ge: 41
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Diese multiplen Persönlichkeiten kommunizieren aber nicht miteinander, sondern mit der Außenwelt.
Interessante Selbstgespräche bedürfen aber unbedingt einen intelligenten Partner.
Zitat:
Zitat von wrentzsch Beitrag anzeigen
Oder fängt die Arbeit erst an, sämtliche andere Forschungsergebnisse und Forschungsbereiche an dieses Monstrum anzupassen?
wie würdest du den begriff freiheit definieren ?

cu
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.06.10, 04:46
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beitr?ge: 2.564
Standard AW: die TOE geschrieben

Zitat:
Zitat von handwerker Beitrag anzeigen
wie würdest du den begriff freiheit definieren ?
Ich kann zwar nicht erkennen wen Du ansprichst, aber...


Freiheit ist nicht das tun zu müssen, was man soll.
Freiheit ist nicht, das zu tun was man will.


...ich nehme mir mal die Freiheit zu antworten.

EMI

PS: Physik kennt und hat keine Freiheit, hier gelten vom Menschen nur erkenn- und nutzbare Gesetze sonst NIX. Auch nix Spirituelles!
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.06.10, 10:15
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: ES
Beitr?ge: 3.276
Standard AW: die TOE geschrieben

Hi..


Ich kenn den Wrenzsch schon seit frühen Tagen..

Der war schon immer so..

Er kann AUCH Zusammenhänge sehen, wo Andere halt KEINE sehen...

Und ist das jetzt sooo schlecht??




Aber nun zum Begriff "Freiheit"


Freiheit ist ein leerer Wahn!!

Man erdichtet sie sich, schafft sie sich, definiert sie sich, interpretiert sie sich und steckt man sie in einen Käfig, so kann man sie nicht sehen..

Also alles nur eine Einbildung und hat meiner Ansicht nach überhaupt nichts zu bedeuten!!!


Man erkennt sie nur dann, wenn sie NICHT mehr da ist.. und gilt so gesehen letztlich nur in diesen einen kurzen Moment des JETZT, in dem man sämtliche Weg-Möglichkeiten, die sich Einem in diesem momentanen Augenblick eröffnen, gleichzeitig parat stehen...

Gehen kann man trotzdem nur einen...

Ist jetzt also die Freiheit was gutes oder was schlechtes?

ICH behaupte, das dies völlig gleichgültig ist, weil nur der jeweilige eigene Standpunkt entscheidet, OB man diese Freiheiten überhaupt wahrnehmen und nutzen kann..


Soher wird dem Wort "Freiheit" viel zu viel Bedeutung zu gewiesen, welche es meiner Ansicht nach überhaupt nicht verdient hat!


Als drastisches Beispiel:

Frei zu sein, bedeutet sich selber den Hintern zu wischen, sich selber versorgen zu können, selber zu wissen, WAS , WIE, WANN, WO, WESHALB, WARUM man selber so statt so handelt und nicht anders, es bedeutet für sich selber ganz alleine Verantwortlich zu sein , für sich alleine leben und sterben zu können, keinen Trostr zu brauchen, kein Mitgefühl und und und...


Freiheit kann auch was furchtbar grässliches sein..


Das sollten sich wirklich mal all Diejenigen durch den Kopf gehen lassen, die immer so versessen auf die Freiheit sind, damit sie endlich mal merken, WAS Freiheit wirklich kostet..

Es ist also keine Schande, die Freiheit mal Freiheit sein zu lassen und einfach zu akzeptieren, das man nicht immer frei sein kann.(das hat jetzt also nichts mit einem kranken EGO zu tun oder Boshaftigkeit, sondern ist einfach eine durch die jeweiligen Sachzwänge bestimmte Kräfte(Macht)- Verteilungsgeometrie, die sich eben aus den jeweils momentan wirksamen Moment- Umständen entwickeln....

Man darf also durchaus auch mindestens SO oft auf seine Freiheiten verzichten, wie man sie gerne in Anspruch nehmen will, ohne sich dabei schlecht fühlen zu müssen, oder sein eigenes Verhalten madig machen lassen zu müssen.


JGC

Ge?ndert von JGC (13.06.10 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm