Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.22, 09:31
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beitr?ge: 1.427
Standard Strom-Überproduktion

Habe neulich überrascht gelesen es könne vorkommen, dass mangels ausreichendem Stromspeicher Strom exportiert werden und dem Abnehmer sogar was bezahlt werden muss, wtf

Kann man Strom nicht einfach in die Erde "dumpen", oder in die Atmosphäre? Oder man könnte vlt. damit ausgemusterte Panzer oder Schiffe schmelzen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.22, 10:19
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 832
Standard AW: Strom-Überproduktion

Wasserstoff und Sauerstoff aus Wasser erzeugen.
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.22, 12:58
erikS erikS ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 15.08.2019
Beitr?ge: 12
Standard AW: Strom-Überproduktion

Ja das kann immer wieder mal passieren. Hat man dann nicht die Möglichkeit etwas Sinnvolles wie Wasserstoff damit zu machen werden die Windräder einfach angehalten. Ich frage mich nur wie man den Konsens findet wer jetzt seine Windräder oder Solaranlagen abschalten muss?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.01.22, 13:47
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 832
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von erikS Beitrag anzeigen
Ja das kann immer wieder mal passieren. Hat man dann nicht die Möglichkeit etwas Sinnvolles wie Wasserstoff damit zu machen werden die Windräder einfach angehalten. Ich frage mich nur wie man den Konsens findet wer jetzt seine Windräder oder Solaranlagen abschalten muss?
Die Rotoren sollten wegen der Lager nicht längere Zeit still stehen, sonst drohen Lagerschäden.
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.01.22, 15:47
erikS erikS ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 15.08.2019
Beitr?ge: 12
Standard AW: Strom-Überproduktion

Was man noch machen könnte, bzw. habe ich die Idee gehört, ist Kryptowährungen mit dem überflüssigen Strom zu schürfen. Ich glaube das würde ich machen wenn ich so ein Ding hätte...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.01.22, 23:20
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.259
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Habe neulich überrascht gelesen es könne vorkommen, dass mangels ausreichendem Stromspeicher Strom exportiert werden und dem Abnehmer sogar was bezahlt werden muss, wtf
Ein großes Thema rund um die Energiewende lautet Netzstabilität: https://www.spektrum.de/news/energie...stabil/1559000

AFAIK kümmern sich darum die Netzbetreiber, die ihrerseits durch die Bundesnetzagentur reguliert werden.

Nicht umsonst gibt es bei RWE, Siemens und anderen eine Wasserstoffstrategie: https://www.rwe.com/unser-portfolio-...ik/wasserstoff

Neben Batteriespeichern gibt es noch Pumpspeicher- und Druckluftspeicherkraftwerke, die weitgehend ohne fossile Energieträger auskommen.

Zusätzlich sollte man zwischen machbaren Ideen und bereits realisierten Projekten unterscheiden.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.01.22, 23:22
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beitr?ge: 1.427
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von erikS Beitrag anzeigen
Was man noch machen könnte, bzw. habe ich die Idee gehört, ist Kryptowährungen mit dem überflüssigen Strom zu schürfen. Ich glaube das würde ich machen wenn ich so ein Ding hätte...
Zumindest besser als andere für die Abnahme zu bezahlen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.01.22, 23:26
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beitr?ge: 1.427
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ein großes Thema rund um die Energiewende lautet Netzstabilität: https://www.spektrum.de/news/energie...stabil/1559000
Hab nie gewusst wie wackelig und empfindlich das alles ist
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.01.22, 23:50
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 832
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Hab nie gewusst wie wackelig und empfindlich das alles ist
Wobei nicht nur der Wegfall von Kraftwerken, sondern auch die Schwankungen Sonnenenergie gefährlich für die Stabilität sind.

Wichtig sind Puffer, die rasch reagieren können: Speicherkraftwerke und Pufferbatterien.

Wichtig wäre es, dass die zunehmenden Ladestationen für PKW's bidirektional arbeiten können und bei Bedarfsfall auch rasch Energie ins Netz zurück liefern können, bevor andere Kraftwäre einspringen (z.B. Gaskraftwerke). Die großfläche Verteilung ist wichtig für die Stabilität!
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.01.22, 03:09
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.259
Standard AW: Strom-Überproduktion

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Wichtig wäre es, dass die zunehmenden Ladestationen für PKW's bidirektional arbeiten können
Das wird momentan gerade eingeführt und zwar auch bei den pkws, denn der pkw muss es ja auch können.

So kann dann auch ein pkw den anderen pkw laden.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (30.01.22 um 03:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm