Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 18.07.22, 12:10
antaris antaris ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 510
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Also will mir keiner von euch erklären, wie man intrinsisches Verhalten physikalisch korrekt beschreibt?
Ist doch eine ganz einfache Frage und so ein schönes Wort oder nicht?

Ge?ndert von antaris (18.07.22 um 12:13 Uhr)
  #152  
Alt 18.07.22, 12:57
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.255
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Also will mir keiner von euch erklären, wie man intrinsisches Verhalten physikalisch korrekt beschreibt?
Ist doch eine ganz einfache Frage und so ein schönes Wort oder nicht?
So langsam frage ich mich, wie du es schaffst hier praktisch permanent online zu sein.

Laut eigener Aussage bist du als Techniker berufstätig. Hat man da doch so viel Freiräume ??
__________________
Freundliche Grüße, B.
  #153  
Alt 18.07.22, 13:13
antaris antaris ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 510
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
So langsam frage ich mich, wie du es schaffst hier praktisch permanent online zu sein.

Laut eigener Aussage bist du als Techniker berufstätig. Hat man da doch so viel Freiräume ??
Na da mach dir mal keine Sorgen. Ich bin gelernter Elektriker aber habe den Schraubendreher und das Technikerfahrzeug schon vor ein paar Jahre gegen Tastatur und Büro eingetauscht.
Einen Tab offen lassen und mit F5 aktualisieren ist nicht so schwer.
  #154  
Alt 19.07.22, 11:53
antaris antaris ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 510
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Nun gut, schade das keiner die Frage beantwortet.
Ist ja aber auch nicht möglich darauf eine physikalische korrekte Antwort zu geben und darum hat wohl auch keiner antworten wollen.

"intrinsic angular moment" zu deutsch: Eigendrehimpuls

Eigentlich wäre die direkte Übersetzung "intrinsischer Drehimpuls" eine bessere Bezeichnung aber dann würde es sich ja nicht lesen, als wäre es einfach nur eine Drehung, wie die Erde sich um sich selbst dreht.
Aber stimmt ja auch nicht, denn die Teilchen drehen sich ja nicht um sich selbst, wie die Erde. Insbesondere die Fermionen drehen sich ja innerhalb 2 voller 360° "Umdrehungen", nur einmal um sich selbst.

Der Eigendrehimpuls, wie auch alle anderen Eigenwerte (die im englischen eigenvalues, heißen, da die QM so stark deutschgeprägt ist) müssten eigentlich auch "intrinsisch" und nicht mit "eigen" bezeichnet werden.
Also z.b. intrinsische Werte, intrinsische Zeit usw...

Aber wie schon geschrieben, machen unterschiedliche Wörter halt einen unterschiedlichen Eindruck, obwohl sie das gleiche meinen.
Ansonsten ist der geläufige Name dafür ja auch der Teilchenspin.

"Intrinsisch" bedeutet nun soviel wie, "aus sich selbst heraus".
Wenn z.B. einem Elektron sämtliche externe Energien wie Wärme, Gravitation usw. entzogen wird, dann sollte es sich eigentlich nicht mehr bewegen dürfen, da ja keine Energie mehr zugeführt wird.
Dennoch wird der Spin unerschüttert und unverändert weitergehen. Es gibt keine Möglichkeit ihn auf 0 zu reduzieren, egal was man versucht. Diese "Restenergie", die allen Teilchen innewohnt, wird dann eben als Ruheenergie bezeichnet.

Mit dem Verhalten der Teilchen hat die Wissenschaft sich "einfach mal abgefunden" aber eben keine physikalische Erklärung dafür gefunden. Es ist einfach so und genau das bezeichnet das "aus sich selbst heraus", des intrinsischen Verhaltens.

Genau genommen ist eine Bewegung, die immer und unverändert vonstatten geht, nur dann möglich, wenn dafür immer wieder Energie aufgewendet wird.
Aber die Energie kommt im Beispiel nicht aus unserer Raumzeit, zumindest nicht aus dem Bereich oberhalb der Planck-Länge, da dem System keinerlei Energien zugefügt werden. Der Eigendrehimpuls ist nicht wie im klassischen Sinne ein Drehmoment um einen Massemittelpunkt herum, welcher ja den Drehimpuls erhalten würde.


Also der intrinsische Drehimpuls von z.B. eines Elektrons scheint damit eine Perpetuum Mobile zu sein, da man ja keine Energie reinstecken muss, um es stabil am "drehen" zu halten. Ebenso ist auch keine "Schwungmasse" vorhanden.



Also Frage an alle:

Wie kann es sein, dass sich alle Teilchen mit dem Eigendrehimpuls "um sich selbst drehen" obwohl es nach den thermodynamischen Grundsätzen eigentlich nicht möglich sein kann eine Perpetuum mobile zu betreiben? Woher kommt die Energie für den Eigendrehimpuls?
Was ist die Ursache, für die Wirkung des Eigendrehimpuls aller Teilchen und insbesondere der Fermionen, wenn die Ursache offensichtlich nicht aus dem "physikalisch beschreibbaren Raum" (Standardmodell) unseres Universums herrührt?
Warum ist der Spin aller Teilchen hoch präzise und unveränderlich?

So wie es mir scheint, muss man hier die Profis nicht Fragen, da ja lt. deren Aussage irgendwo wohl auch die Religionen ihren gerechtfertigten Platz haben müssen.
Klar kann man glauben, das Gott aus Langeweile alle Teilchen aus der Planck-Skala dreht oder der Fluss der Neutrinos durch den Raum, ein nicht endender Pups von ihm ist und er uns dabei aus den Singularitäten heraus auslacht. Das hat dann aber sicherlich nichts mit Wissenschaft zu tun.

Wenn man gar keine Antworten findet, kann man es auch einfach weiterhin als "gegeben" ansehen, aufhören darüber nachzudenken und sich wieder den "wirklich wichtigen Dingen" widmen.

Ge?ndert von antaris (19.07.22 um 13:57 Uhr)
  #155  
Alt 19.07.22, 13:34
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 199
Idee AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

?
? "Woher kommt die Energie für den Eigendrehimpuls?": die ist intrinsisch, vom Urknall schon da ...
!
  #156  
Alt 19.07.22, 13:56
antaris antaris ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 510
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
?
? "Woher kommt die Energie für den Eigendrehimpuls?": die ist intrinsisch, vom Urknall schon da ...
!
Intrinsisch bedeutet aber nicht "vom Urknall schon da!".

https://de.wiktionary.org/wiki/intrinsisch
Zitat:
von sich aus aufweisend; einem Ding oder System innewohnend, ohne äußere Ursache oder Beeinflussung vorliegend
Für den Urknall kommt doch dann auch nur noch ein unsichtbarer Akteur, also ein transzendenter Schöpfer in Frage?

Ge?ndert von antaris (19.07.22 um 14:02 Uhr)
  #157  
Alt 19.07.22, 16:08
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 199
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Intrinsisch bedeutet aber nicht "vom Urknall schon da!".
doch: seit irgendwann muß es ja spätensten "da & geblieben" sein, einen "Schöpfer" davor braucht es nicht.
  #158  
Alt 19.07.22, 16:28
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 641
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen

Für den Urknall kommt doch dann auch nur noch ein unsichtbarer Akteur, also ein transzendenter Schöpfer in Frage?
Ich denke, daß es genug Wissenschaftler gibt, die sich diese Frage stellen und sie dann für sich persönlich mit “Ja” beantworten.
Dabei ist es nicht wichtig, aus welchem Fachbereich sie kommen….
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
  #159  
Alt 19.07.22, 16:36
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 641
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
doch: seit irgendwann muß es ja spätensten "da & geblieben" sein, einen "Schöpfer" davor braucht es nicht.
Könnte es sich um “Rückstände eines verwesenden Universums” handeln? Bitte nicht wörtlich nehmen. Es ist eine Allegorie….
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
  #160  
Alt 19.07.22, 17:54
antaris antaris ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 510
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
doch: seit irgendwann muß es ja spätensten "da & geblieben" sein, einen "Schöpfer" davor braucht es nicht.
Achso und wie bitteschön ist es DA hingekommen und dann DA geblieben?
Warum hat es sich dann entwickelt und es war nicht gleich und sofort alles DA?
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm